Woody Allen Pure Anarchie

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Pure Anarchie“ von Woody Allen

Mit Filmen wie Annie Hall und Manhattan wurde Woody Allen zum Portätisten New Yorks und seiner Bewohner. Wer deshalb glaubt, Allens Texte seien lediglich Nebenprodukte, der irrt gewaltig. Denn auch hier erwies sich der große Regisseur als begnadeter Meister der Worte.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Pure Anarchie" von Woody Allen

    Pure Anarchie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. April 2011 um 12:15

    Man sieht direkt durch den Schreibstil, wie ein aufgeregter Woody Allen eine lustige Geschichte erzählen möchte. Aber es ist so bemüht, so überdreht, so übertrieben. Die Bilder.... Ein Beispiel: "Erst wenige Monate ist es her, da lief mein Leben in ergreifenden kleinen Szenen vor meinem inneren Auge ab, während ich beinahe erstickte unter dem Wurfpost-Tsunami, der sich jeden Morgen nach dem Frühstück durch meinen Türschlitz ergießt." Das ist der erste Satz der ersten Geschichte. Ist das nicht schrecklich? Ein schiefes, übertriebenes Bild. Und kein Sinn für einfache, klare Sätze. Und was soll denn "erst wenige Monate her" bedeuten? Was für eine langweilige und ungenaue Zeitangabe. Wie gesagt: Das war der erste Satz. Ich habe noch etliche Seiten weiter gelesen - und dann kapituliert. Zeitverschwendung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks