Wrath James White Schänderblut

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schänderblut“ von Wrath James White

Sind Serienmörder nur Opfer einer ansteckenden Krankheit? Vor 15 Jahren wurde Joseph Miles von einem Kinderschänder entführt, im Keller eingesperrt und tagelang brutal gefoltert. Er ist das einzige Opfer des wahnsinnigen Mörders, das die Torturen überlebt hat. Nun verspürt Joseph ein brennendes Verlangen, einen irren Drang nach Blut und Gewalt. Er verwandelt sich langsam selbst in ein Monster mit Appetit auf Menschenfleisch. Und es fällt ihm schwerer und schwerer, dieser Mordlust zu widerstehen. Verzweifelt sucht Joseph nach einer Heilung – bevor er die einzige Frau, die er jemals geliebt hat, töten wird. Und macht Jagd auf den Mann, der sein Leben ruinierte. Jack Ketchum: »Wenn Wrath James White Dich nicht erschaudern lässt, dann sitzt Du am falschen Ende des Leichenwagens.«

Nach dem Lesen muss man erstmal durchatmen. Das Buch ist Hart, schüchtert ein und trotzdem empfindet man keinen Hass gegen den Protagonisten

— Plateau

Verstörend, brutal. White zeichnet die kannibalistische Hauptfigur so zerissen, so dass man es nie schafft, sie nur als Monster zu sehen.

— Emily_Byron

Stöbern in Krimi & Thriller

Wahrheit gegen Wahrheit

Tolle Geschichte, nur leider ohne Thrillerfeeling

Lealein1906

Schlüssel 17

Ein solider Auftakt, allerdings konnte mich der Fall noch nicht so richtig mitnehmen. Chraktere toll herausgearbeitet.

Carina_S

Zeckenbiss

Ihr bisher schlechtestes Werk mit einem schnell hingefuschten Ende! Thiesler versucht scheinbar einen neuen Weg - leider sehr enttäuschend!

Ashimaus

Spreewaldrache

Familienfehde und tödliche Affären im Spreewald

Bibliomarie

Das Jesus-Experiment

Faszinierendes und spannendes Thema

KerstinMC

Woman in Cabin 10

Spannend. Besonders gut haben mir die Suchmeldungen gefallen, die Vorwegnehmen, was noch passieren wird.

Kleine1984

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krass, Krasser, Wrath James White

    Schänderblut

    Plateau

    18. June 2016 um 11:40

    Ich werde die Inhaltsangabe hier nicht wiederholen und bericht einfach über das Lesegefühl, dass sich beim Lesen von Schänderblut einstellt. White schafft es, dass man sich mit hinunter in die düsteren Welt des Protagonisten begibt und nur schwer wieder raus findet. Beim Lesen stellt sich ein Gefühl der Beklemmung ein und man fühlt sich niedergeschlagen, dreckig und ja... geschändet! Trotz der grausamen Taten, die der Protagonist begeht, fühlt man mit ihm und möchte, dass er diese unüberwindbaren Triebe bezwingen kann um ein normales Leben leben zu können. White hat ,meiner Meinung nach, zwar kein literarisches Meisterwerk geschaffen, aber er hat ein Werk geschaffen, dass einen vom tiefsten Inneren verstört und zum Nachdenken bringt. Keine leichte Kost und nichts für schwache Nerven! Für Freunde des Genres, für einen lauschigen Abend, geeignet :) Viel Spass beim lesen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks