Sein Schmerz

von Wrath James White 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Sein Schmerz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ravens avatar

Eine Geschichte voller Schmerz und ein Kind was besser nie auf die Welt gekommen wäre! Spannender Hörgenuss!

Lexy_Kochs avatar

"Reiner Schmerz ist wohl Ansichtssache!"

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Sein Schmerz"

Wrath James White schrieb eine Novelle voller Sadismus, Lust und transzendentalem Splatter.

Das Leben ist ein einziger Schmerz... zumindest für Jason. Jason wurde mit einer seltenen Erkrankung des zentralen Nervensystems geboren. Jede Empfindung bringt Schmerz. Jede Berührung, jedes Geräusch, jeder Geruch - sogar jeder Atemzug verursacht qualvolles Leiden. Vollgepumpt mit Betäubungsmitteln vegetiert Jason viele Jahre in einem Raum mit gepolsterten Wänden vor sich hin. Schmerz ist alles, was er von der Welt kennt.

Bis der Yogi Arjunda eintrifft. Er behauptet, Jason helfen zu können. Und tatsächlich verändert sich Jason durch die Behandlung - denn nun will er seinen Schmerz teilen...

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B079RK659X
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Redrum Books UG
Erscheinungsdatum:13.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ravens avatar
    Ravenvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Geschichte voller Schmerz und ein Kind was besser nie auf die Welt gekommen wäre! Spannender Hörgenuss!
    Schmerzen

    Das Hörbuch "Sein Schmerz" von Wrath James White hat einen Umfang von 2 Stunden und 57 Minuten und ist bei Redrumbooks erschienen.

    Der Leser hat eine angenehme, mitteltiefe Stimme und eine ordentliche Betonung, die zur Geschichte passt.

    James wurde mit einer seltenen Erkrankung des zentralen Nervensystems geboren und empfindet alle Sinneseindrücke als Schmerz. Mit Medikamenten vollgepumpt vegetiert er in seinem dunklen Zimmer dahin. Erst als er fast ein Mann bereits ist, findet seine Mutter einen Yogi der vielleicht helfen kann.

    Triggerwarnung Explizite Gewaltdarstellung Erotik und Splatterszenen

    Die Geschichte steckt tatsächlich voller Schmerz und unglaublicher Qual. Was passiert wohl, wenn ein Mensch der nur den Schmerz kennt, auf die Menschheit losgelassen wird? Dieses Buch zeigt eine düstere Wahrscheinlichkeit. Es steckt voller Erotik in Kombination mit Schmerz und extremen Splatterszenen. Welcher Hardcoreleser kann da schon Nein sagen? Ein besonderer Hörgenuss!

    Fazit: Ein absolut spannendes Werk voller Erotik, Schmerz und Splatterszenen. Sicher nichts für Kuschler, aber ein Hörgenuss für Hardcoreleser!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Lexy_Kochs avatar
    Lexy_Kochvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: "Reiner Schmerz ist wohl Ansichtssache!"
    *Rezension* Sein Schmerz, Wrath James White

    Meine Meinung

    Ein kurzes Schätzchen zwischendurch, dachte ich! Na ja war dann zwar ein schnelles Schätzchen aber dafür tickt es noch ein wenig in meinem Gehirn nach. 
    White versteht es den Leser mit seinen Obszönitäten zu begeistern. 
    Nach den ersten 60 Seiten dachte ich - Wo bleibt denn nun das extreme? - und BÄHM, da war es. Ich wurde eine eine Geschichte gefesselt die mich schmerzen lehrte. Der Leser wird in einen Sog gezogen und so schnell nicht wieder entlassen. White will das man Jason´s schmerzen genauso fühlt, das man nachvollziehen "will" wie es sich anfühlt ein leben lang nur Schmerzen zu haben. 
    Aber Jason macht einen schnellen Wandel durch und auch die Geschichte macht einen ordentlichen Sprung nach vorne. 

    Der Schreibstil von Waath James White begeistert einfach nur mit der Detailgetreuen Ausführung der Szenen. 

    *Kleiner Spoiler* *Und schon mal SORRY für die Ausdrücke*
    WTF! Leute, ganz ehrlich? Wie Notgeil kann man sein das man zulässt seinen eigenen Sohn zu befriedigen. Mal ganz davon abgesehen was danach passiert. 
    Sorry aber das geht gerade mal so gar nicht aus meinem Kopf. 

    Mein Fazit: Dieses Buch ist sicher nicht für jeden geeignet. Ich jedoch fand es super. Es zeigt die tiefen Furchen einer geschundenen Seele und wozu sie in der Lage sein kann. 

    Ich vergebe 5 von 5 Delicious Sternchen. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks