Wu Li

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Wu Li

Heiltees. Kompakt-Ratgeber

Heiltees. Kompakt-Ratgeber

 (1)
Erschienen am 04.09.2017
Organuhr. Kompakt-Ratgeber

Organuhr. Kompakt-Ratgeber

 (0)
Erschienen am 01.02.2016
Das Anti-Schnarch-Buch

Das Anti-Schnarch-Buch

 (0)
Erschienen am 25.07.2011

Neue Rezensionen zu Wu Li

Neu
olli2308s avatar

Rezension zu "Heiltees. Kompakt-Ratgeber" von Wu Li

Synthese von chinesischen und europäischen Kräutern
olli2308vor 4 Jahren

In diesem durchgängig farbig gestalteten Kompaktratgeber kann jeder Leser einen heilenden Tee für sich finden. Die alphabetisch sortierte Liste der Beschwerden und Symptome  - getrennt nach den Bedürfnissen für Erwachsene und Kinder - zeigt dem Leser, welche Rezepte am besten wirken.

Trotz seiner nur 128 Seiten enthält der Ratgeber in kurzer und knackiger Form eine Einführung in die europäische und chinesische Kräuterheilkunde, in die wichtigsten pflanzlichen Wirkstoffe und in die Zubereitung und Dosierung von Heiltees, die man im Gegensatz zu den normalen Tees nur über einen begrenzten Zeitraum zu sich nimmt, weil ihre Wirkstoffe eine medizinische Wirkung haben. Von den 168 Tee-Rezepturen sind rund 40 für Kinder, weil Kinder andere Wirkstoffe und Dosierungen benötigen als Erwachsene. Im Anhang gibt es eine sehr übersichtliche Kräutertabelle sowohl für chinesische als auch für europäische Pflanzen und eine Liste von Bezugsquellen und Kräuterschulen.

Einmalig in der Landschaft der Teeratgeber dürfte die Synthese von chinesischen und europäischen Kräutern sein, die wertvolle Synergie-Effekte haben: Heilpflanzen beider Heiltraditionen können sich in ihrer Wirkung gegenseitig unterstützen und verstärken, die Gesamtwirkung soll dabei sogar die Summe der Einzelwirkungen übertreffen. Um den Verstärkungseffekt zu nutzen, können die Tees auf zwei verschiedene Weisen getrunken werden. Einmal kann man die chinesischen und europäischen Kräuter getrennt zubereiten und trinkt sie dann nacheinander im zeitlich vorgegebenen Wechsel. In der anderen Version stellt man sich gemäß den detaillierten Vorgaben der Rezeptur eine chinesisch-europäische Kräutermischung zusammen, deren Absud mehrmals täglich getrunken wird.

Die Liste der Anwendungsgebiete reicht bei Kindern von Albträumen, Angstzuständen oder Bettnässen bis hin zu Stottern, Übelkeit und Wachstumsbeschwerden. Bei Erwachsenen reicht das Spektrum der Anwendungsgebiete von Arthrose, Blasenentzündung und hohem Blutdruck über Schwindel bis zur Verstopfung und Wechseljahresbeschwerden. Ich konnte mich tatsächlich einmal von der Wirksamkeit eines chinesischen Kräutertees bei einer Bronchitis überzeugen, allerdings schmeckte er wirklich sehr bitter. Da dürften die Eurasia-Tees um einiges angenehmer schmecken.

Das Büchlein mit seinen 168 Tee-Rezepturen aus Europa und Asien ist eine abgespeckte Kompaktversion des 2013 erschienenen Ratgebers Heiltees für Körper, Geist und Seele: 304 wirksame Rezepturen aus den traditionellen Heilkulturen Chinas und Europas, der für 101 Beschwerden 304 Rezepturen auflistet, darunter 101 neuartige Euro-Asia-Rezepturen, 102 Kräuterteemischungen und 101 chinesische Kräutermischungen.

Kommentieren0
1
Teilen
olli2308s avatar

Rezension zu "TCM-Box: Bewährte Heilmeditationen aus dem Reich der Mitte" von Wu Li

Anregung der Lebensenergie
olli2308vor 4 Jahren

Die TCM-Box enthält 4 Audio-CD’s mit einer Gesamtlänge von 211 Minuten und ein Booklet, dass auf 16 Seiten eine Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin gibt und die einzelnen Meditationen erklärt. Jede CD ist so aufgebaut, dass zunächst eine allgemeine Einleitung gegeben wird. Danach gibt Prof. Li Wu (in gutem Deutsch) eine kurze Einführung in das Thema und danach beginnen die Meditationen. Die Meditationen spricht die ausgebildete Sprecherin und Schauspielerin Verena Rendtorff mit einer für mich sehr angenehmen und warmen Stimme, die es mir leicht macht, in einen entspannten Zustand zu kommen. Auch die Musik dazu habe ich als sehr stimmig und entspannend wahrgenommen. Insgesamt macht die CD-Produktion auf mich einen sehr professionellen Eindruck. An manchen Stellen (besonders während der Herzmeditation) hätte ich mir ein wenig mehr Pausen zwischen den Texten gewünscht, um  meinen Empfindungen besser nachspüren zu können.

Die Herzmeditations-CD hat eine Gesamtlänge von 37:09 Minuten und enthält neben den üblichen Einführungen eine Herzmeditation und eine Bittentherapie. Hier habe ich tatsächlich erlebt, wie sich die Energie in  mein Herz ergießt und ich seelisch, geistig und spirituell berührt wurde. In der anschließenden Bittentherapie konnte ich meine Bittgedanken frei formulieren. Hier wurde mehr Raum für eigene Gedanken und Vorstellungen gelassen als während der Herzmeditation. Die Liebesmeditations-CD hat eine Gesamtlänge von 45:15 Minuten und ist eine Ergänzung und Vertiefung der Herzmeditation. Sie enthält eine Qi Gong Atemübung, eine Heilübung für das Herz-Chakra und eine Übung für das innerste Anliegen.

Die Fünf-Elemente-Meditations-CD hat eine Gesamtlänge von 55:34 Minuten und widmet jedem der fünf Elemente zwischen 7 und 12 Minuten Meditationszeit. Auf dieser CD empfand ich die Pausen zwischen den Texten als sehr stimmig, um mich in das jeweilige Element hineinzuspüren. Ich konnte mich während der Meditation sehr gut auf den Zyklus von Werden, Wachsen und Vergehen einlassen. Die Heilmassagen-CD ist mit 73 Minuten die längste CD. Diese CD führt in die chinesische Tuina-Heilmassage ein. Die CD bietet eine Selbst-Massage für Beine und Füße, für den unteren Rücken, für den Beckenbereich, für Arme und Hände, für Schultern und Hals und für Kopf und Gesicht an. Ich hatte vorher keine Blockaden oder Verspannungen, fühlte mich aber danach zentrierter und geerdeter.

Ich habe an vier Tagen hintereinander alle CD’s gehört und fühlte mich danach insgesamt entspannter, energetischer und vitaler als vorher. Meine Lieblingsmeditation ist die Fünf-Elemente-Meditation, weil sie alle fünf Elemente in mir stärkt und viel mit Bewegung, Atem und Bewusstheit arbeitet. 

 

Kommentieren0
2
Teilen
olli2308s avatar

Rezension zu "Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)" von Wu Li

Leben nach der biologischen Uhr
olli2308vor 4 Jahren

Sehr viele wertvolle Erkenntnisse, was meinen inneren Biorhythmus angeht, habe ich durch das übersichtliche und gut verständliche Buch des chinesischen TCM-Experten Prof Li Wu gewonnen. Das Buch ist sehr nützlich, wenn es darum geht, zukünftig in Übereinstimmung mit dem eigenen Biorhythmus zu leben.

Kurz gesagt geht es bei der inneren Organuhr darum, das unser Tagesablauf von einem ständigen Auf und Ab, einem Hoch und einem Tief, einer Maximal-Energie und einer Minimal-Energie unseres Körpers bestimmt ist. Unsere Organe durchlaufen also wechselnde Phasen niedriger und hoher Aktivität, und wenn ich weiß, wann welche Organe ihre aktiven Phasen und ihre Ruhephasen haben, kann ich mich danach richten und lebe gesünder und mehr in Balance mit meiner inneren Organuhr.

In der TCM geht man davon aus, dass jeder Organkreis (es gibt 12 davon) einem zweistündigen phasenweisen Wechsel unterliegt, zu dem er einen energetischen Höhepunkt hat und 12 Stunden später in eine energetische Ruhephase eintritt. So ist zum Beispiel der Organkreis Leber in der Nacht zwischen 1 und 3 Uhr am aktivsten und zwischen 13 und 15 Uhr am Tag am schwächsten, während der Organkreis Dünndarm von 1 bis 3 Uhr die schwächste Aktivität aufweist und zwischen 13 und 15 Uhr am stärksten arbeitet. Wache ich oft zwischen 1 und 3 Uhr in der Nacht auf, kann das daran liegen, dass mein Organkreis Leber oder mein Organkreis Dünndarm gestört ist, also die Organe, die entweder zu dieser Zeit ihre Maximal- oder ihre Minimalzeit haben. Bei mir war es eine Mischung aus beiden Organkreisen, und das lag letztlich daran, dass ich chronisch viel zu spät (nämlich nach 18 Uhr) meine Hauptmahlzeit zu mir genommen habe, wo mein Dickdarm (17 bis 19 Uhr) und mein Magen (19 bis 21 Uhr) schon in die Ruhephase eingetreten sind.

Ich halte mich bei meinen Ruhe- und Aktivitätsphasen jetzt viel stärker an meine innere Organuhr, und mein Organismus dankt es mir mit erholsamerem Schlaf, mehr Ausgeglichenheit und Belastbarkeit. So habe ich mein Essen auf die Hauptmahlzeit Frühstück umgestellt, weil der Organkreis Magen von 7 bis 9 Uhr am aktivsten ist und so viel Energie in den Stoffwechsel kommt. Auch meine Hauptarbeitszeiten lehne ich an die Organuhr an, denn um 10, 14 und 16 Uhr kann ich mich laut TCM-Organuhr am besten konzentrieren.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks