Wulf D. Hund

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Faul, fremd und frei

Bei diesen Partnern bestellen:

Rassismus

Bei diesen Partnern bestellen:

Entfremdete Körper

Bei diesen Partnern bestellen:

Dialektik XVII

Bei diesen Partnern bestellen:

Soziologie der Kommunikation

Bei diesen Partnern bestellen:

Kommunikationstopologie

Bei diesen Partnern bestellen:

Kommunikation in der Gesellschaft

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wie die Deutschen Weiß wurden...

    Wie die Deutschen weiß wurden: Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus

    101844

    09. November 2017 um 17:29 Rezension zu "Wie die Deutschen weiß wurden: Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus" von Wulf D. Hund

    Insgesamt wirkt das Buch sachlich und unaufgeregt, was bei einem solchen Thema nicht verkehrt ist. Der Klappentext verspricht Aufklärung über den Irrtum bezüglich der "Farben der Rassen". Inhaltlich wartet das Buch mit 10 übergeordneten Kapiteln auf, denen je drei Unterkapitel folgen. Jedes Kapitel beginnt mit einer farbigen Abbildung. Das Literatur- und Nachweisverzeichnis ist sehr umfassend, was auf eine gute Recherche schließen lässt. Zu Beginn erfahren die Lesenden, welchen Stellenwert "Mohren" für Kunst und Mode hatten ...

    Mehr
  • Gegen rassistische „Falsche Fakten“

    Wie die Deutschen weiß wurden: Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus

    michael_lehmann-pape

    06. October 2017 um 14:14 Rezension zu "Wie die Deutschen weiß wurden: Kleine (Heimat)Geschichte des Rassismus" von Wulf D. Hund

    Gegen rassistische „Falsche Fakten“Wenn es nach der modernen rassistischen Geschichtsauffassung ginge, wären die „Deutschen“ immer schon weiß gewesen. Wahrscheinlich stellten sie sogar die ursprünglichem, in jedem Fall aber die eigentlichen Weißen dar“.Wobei, und das ist Voraussetzung für die Lektüre, Hund den Begriff „Weiß“ kulturell und nicht phänomenologisch in seinem Werk nutzt.Denn die „bloße Wahrnehmung von Hautfarben“ hat über den größten Teil der Geschichte hinweg (nicht nur in Deutschland oder im engeren Umfeld in ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks