Wulf Dorn Die Kinder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kinder“ von Wulf Dorn

Auf einer abgelegenen Bergstraße wird die völlig verstörte Laura Schrader aus den Trümmern eines Wagens geborgen. Im Kofferraum entdecken die Retter eine grausam entstellte Leiche. Als die Polizei den Psychologen Robert Winter hinzuzieht, wird dieser mit dem rätselhaftesten Fall seiner Karriere konfrontiert: Die Geschichte, die Laura Schrader ihm erzählt, scheint unglaublich. Doch irgendwo innerhalb dieses Wahnkonstrukts muss die Wahrheit verborgen sein. Je weiter Robert vordringt, desto mehr muss er erkennen, dass die Gefahr, vor der Laura Schrader warnt, weitaus erschreckender ist als jeder Wahn.
David Nathan zieht den Zuhörer von der ersten Minute in seinen Bann.
(1mp3-CD, Laufzeit: 7h 48)

Der Anfang war noch sehr spannend, aber das Ende war wirklich nicht mein Ding. Für mich war das zu wirklichkeitsfremd...

— printbalance

Stöbern in Krimi & Thriller

Pannfisch für den Paten

Witzig, spannend und ein überraschendes Ende. Wie immer - tolles Buch mit Thies Detlefsen.

Binchen80

Wahrheit gegen Wahrheit

Als wäre das Leben zwischen Familie und Karriere nicht schon aufregend genug, hat Vivian einen russischen Schäfer zum Ehemann.

dj79

Das Böse in deinen Augen

Dieser Psychothriller fing zwar sehr gut an, im Verlauf entwickelte es sich jedoch immer mehr zu einem frustrierenden Leseerlebnis.

Ambermoon

Tiefer denn die Hölle

Wieder einmal ein toller Krimi aus der Feder des Autorenduos Gallert und Reiter, den ich nur weiterempfehlen kann und mir voller Punktzahl

Gelinde

In ewiger Schuld

Leider sehr langatmig und erst am Schluss wirklich spannend!

ThrillerKiller

Aus nächster Nähe

Wieder ein gelungener Thriller von LS Hawker. Gern mehr!

AberRush

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Kinder von Wulf Dorn

    Die Kinder

    printbalance

    22. November 2017 um 18:52

    Inhaltsangabe:Nachdem der Kinderarzt Dr. Patrick Landers seit einiger Zeit kein Lebenszeichen mehr von seiner Exfrau und deren gemeinsamen Tochter Mia erhalten hat, macht er sich große Sorgen und fährt in das abgelegene Dorf, bei dem die beiden zusammen mit seiner ehemaligen Schwägerin Laura Schrader derzeit Urlaub machen.Der Weg dorthin ist äußerst beschwerlich- da es mittlerweile dunkel ist, zu allem Übel auch noch in Strömen regnet und eine kurvenreiche Strecke mitten in den Bergen vor ihm liegt.Während der Fahrt bemerkt er ein grelles Licht auf der Gegenseite. Es stellt sich heraus, dass es sich um ein verunglücktes Auto mit einem Insassen handelt. Bei näherer Begutachtung erkennt Robert den Fahrer- nämlich die Schwester seiner Exfrau. Blutüberströmt und halb bewusstlos sitzt sie im Auto und warnt immer wieder den Kinderarzt vor dem Dorf. Als Dr. Landers den Rettungsdienst verständigt wird ihm von dort empfohlen, vorerst nur die Unfallstelle abzusichern. Dabei öffnet er den Kofferraum des Autowracks und macht dabei eine furchtbare Entdeckung. Schockiert über diesen Anblick verlässt er fluchtartig den Unfallort und Laura bleibt verletzt alleine zurück. Der erfolgreiche Psychologe Robert Winter soll Licht ins Dunkle bringen und den mysteriösen Unfall aufklären. Vor was wollte Laura ihren Exschwager warnen und wo halten sich die ganzen Einwohner des völlig verlassenen Dorfes auf? Als auch noch eine Polizeimitarbeiterin während der Ermittlungen in diesem Ort plötzlich spurlos verschwindet, bekommen es auch die erfahrenen Beamten mit der Angst zu tun...Eigene Meinung:Dieses Hörbuch hat mir zu Beginn wirklich gut gefallen. Dem Autor ist mit der abgelegenen Bergstraße mitten im Nirgendwo ein guter Einstieg gelungen. Mein Interesse über den Verlauf der Geschichte, den einzelnen Handlungssträngen und dem Geheimnis des Dorfes wuchs immer mehr, je länger ich dem Hörbuch lauschte.Die Grundidee fand ich total interessant und der Autor hat wirklich gute Ansatzpunkte geliefert. Ich war der Ansicht, dass Wulf Dorn den Leser bzw. Hörer mit seinen verschiedenen Cliffhängern verwirren möchte - auch die mehrstündige Befragung von Laura Schrader, bei der sie ihre Wahnvorstellungen zum Ausdruck brachte führte mich in eine völlig andere Richtung. Für mich war das kein richtiger Psychothriller, da die Idee des Schriftstellers total wirklichkeitsfremd ist. Für mich war dies eher ein utopischer Thriller, der mit Sicherheit seine Fans finden wird- mich jedoch leider nicht wirklich überzeugen konnte. Meine Bewertung: 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks