Wylie Overstreet

 3.9 Sterne bei 41 Bewertungen

Alle Bücher von Wylie Overstreet

Neue Rezensionen zu Wylie Overstreet

Neu
Holdens avatar

Rezension zu "Adam ist jetzt mit Eva befreundet" von Wylie Overstreet

Einmal Facebook rückwärts
Holdenvor einem Jahr

Eine interessante Idee: Was wäre passiert, wenn Mark Z. (bzw. die Winklevoss-Zwillinge) Facebook viel früher erfunden hätten, was hätte man damals nicht alles schon im Vorraus wissen können? Schön ironisch-humorvolle Gedankenspielereien, bei dem einem auch manchmal das lachen im Halse stecken bleibt, zB wenn Hitler Nationalismus bereits 1920 für eine "gute Idee" hält. Sehr amüsant so für zwischendurch, durchaus weiterzuempfehlen.

Kommentieren0
11
Teilen

Rezension zu "Adam ist jetzt mit Eva befreundet" von Wylie Overstreet

Besonders gut wenn man Aufheiterung braucht...
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Meine Meinung:

Ich hab dieses Buch beim Stöbern entdeckt, ein wenig drin herum geblättert und daraufhin musste es einfach mit. Es geht darum, unsere Geschichte auf die Facebook-Welt zu übertragen und ist einfach nur urkomisch. Besonders wenn man bedenkt: Hey, das könnten die ja wirklich gepostet haben.

Ob nun der Urknall, Vampire, Epochen oder wer sonst noch eine wirklich wichtige Rolle innerhalb der Menschheitsgeschichte spielt, hier wird einfach jeder aufs Korn genommen.

Ich hab so gut wie bei jeder Seite gelacht, mich dermaßen gekringelt, sodass ich einfach die Zeit um mich herum vergessen habe.

Dabei waren Postings und Likes und/oder Kommentare wirklich genial gewählt, wie ich finde.

Das Buch tropft geradezu vor Sarkasmus, schwarzem Humor und generell Humor, denn wer würde sich bitteschön bei einem Vollmond, der Menstruation zu seinen Interessen hinzufügt und Vampiren die darunter posten ‚Gefällt uns‘ nicht vor Lachen kringeln?

Mir zumindest ist es so ergangen, denn es war einfach ein Lesegenuss für mich.

Dabei ging es recht schnell und die Seiten konnte man alle innerhalb eines Tages durcharbeiten kann.

Ich jedoch liebe dieses Buch, sodass ich gleich 2-mal lesen musste und das muss gesagt sein:

Es bleibt auch da urkomisch.

Daher bekommt es hier volle 10 Stöberkisten und eine Empfehlung an euch (besonders, wenn ihr noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken seid).

Kommentieren0
7
Teilen
stefanie_skys avatar

Rezension zu "Adam ist jetzt mit Eva befreundet" von Wylie Overstreet

Geschichte mal anders...
stefanie_skyvor 3 Jahren

INHALT: 
Man stelle sich vor Facebook hätte es bereits seit dem Urknall gegeben. Jedes geschichtliche Ereignis wäre somit in irgendeiner Art und Weise gepostet und kommentiert worden. Die Schlange hätte Eva durch Links zu Artikeln über gesunde Ernährung dazu gebracht in den Apfel zu beißen, Paris hätte seine Beziehung zu Helena öffentlich geteilt und damit den Krieg angezettelt und Da Vinci hätte seine neusten Werke über Facebook ausgestellt. Ein Rückblick vom Anbeginn der Zeit bis Heute - auf eine etwas andere Art und Weise.



MEINUNG: 
Die Aufmachung des Buches gefällt mir sehr. Wie beim richtigen Facebook wurde auch hier das Layout der Statusmeldungen beibehalten. Dieser Stil wird von Anfang bis Ende beibehalten. Nur zwischenzeitlich werden ein paar einleitende Worte zum Beginn einer neuen Ära eingeflochten und bilden somit eine zusätzliche Übersicht. Abgesehen davon, dass sich zwischenzeitlich Personen, Ereignisse oä. mit einem Kommentar zu Wort melden, obwohl diese erst in der Zukunft existieren wurde hier eine Chronologie beibehalten.
An vielen Stellen musste ich schmunzeln und somit ließ sich das Buch sehr schnell weg lesen. Vor allem der oftmals schwarze Humor hat mir sehr gut gefallen. Auf die Länge des Buches gesehen wiederholte sich die Art der Witze jedoch zu oft und es kam nicht wirklich viel überraschendes mehr. Auch fällt es schwer einige Witze zu verstehen, wenn man den geschichtlichen Hintergrund nicht kennt. Man sollte demnach also nicht ganz ohne Vorwissen an das Buch heran gehen. Die meisten geschichtlichen Figuren waren mir geläufig, aber dennoch gab es auch einige von denen ich noch nie etwas gehört hatte oder nur wenig wusste. 

FAZIT: 
Ein witziges Buch für Zwischendurch, das jedoch durch oftmals ähnlich gestrickte Witze mit der Zeit an Charme verliert. Um auf humorvolle Weise etwas über die Geschichte dazuzulernen ist es auch nicht geeignet, da viele Witze darauf abzielen, dass man bereits ein wenig Vorwissen hat. Trotzdem finde ich die Idee hinter dem Buch gut, auch wenn es nicht durchgehend gut gelungen ist. Als Geschenk könnte es aber sicher zum "Rumreich-Highlight" werden.

Diese und viele andere Rezensionen findet ihr auch auf:
http://schattenfederlein.blogspot.de/

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 45 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks