Xara Koenig

 4.9 Sterne bei 8 Bewertungen
Xara Koenig

Lebenslauf von Xara Koenig

Xara Koenig, geboren 1975, lebt und arbeitet mit ihrer Familie in der Nähe von München. Bereits als Kind schrieb sie gerne bunte, spannende und fantasievolle Geschichten. 2016 ließ sie ihre Leidenschaft zum Schreiben aufleben und veröffentlichte ihre ersten beiden Jugendbücher.

Alle Bücher von Xara Koenig

Operculum - Das verschwundene Medaillon

Operculum - Das verschwundene Medaillon

 (5)
Erschienen am 23.05.2016
Operculum - Die versunkene Stadt

Operculum - Die versunkene Stadt

 (3)
Erschienen am 29.07.2016
Operculum - Die Stadt der Diebe

Operculum - Die Stadt der Diebe

 (0)
Erschienen am 25.04.2017

Neue Rezensionen zu Xara Koenig

Neu
Milegass avatar

Rezension zu "Operculum - Die versunkene Stadt" von Xara Koenig

Ein rundum sehr gutes Buch!
Milegasvor 2 Jahren

Ich habe mich riesig gefreut, als der zweite Teil bei mir ankam.

Diesmal geht die Reise nach Griechenland. Lilly, Toms Urlaubsfreundin aus Kroatien, darf am Ende ihrer Ferien mit Toms Familie zehn Tage in einem Ferienhaus verbringen. Dummerweise hat Toms Vater gleich am ersten Tag einen Unfall, als er das Dach der Vermieterin reparieren wollte, sodass er jetzt den Rest des Urlaubs im Rollstuhl verbringen muss. Tom und Lilly machen sich nichts draus, denn sie sind schon in ein neues Abenteuer gerutscht. Als sie nämlich von einem Inselbewohner mit dem Boot aufs Meer genommen wurden, ist auf den Fotos, die die beiden geschossen haben, ein Mädchen, das genauso aussieht wie Lilly, aufgetaucht! Wenn das mal nicht seltsam ist!

In diesem Buch habe ich erst richtig wahrgenommen, was ein Operculum ist. Das ist praktisch der "Verschlussdeckel" einer Schneckenmuschel. Die Opercula, die Lilly und Tom in Kroatien erhalten haben, geben den beiden die Gabe, durch Wände als Portale durch die Zeit reisen zu können.

Wie auch in Band 1 mag ich die Charaktere sehr. Am besten finde ich aber Ella, die Vermieterin des Hauses, die die Familie immer mit den leckersten griechischen Spezialitäten bekochte.

Der Schreibstil ist wieder kindgerecht, aber dennoch spannend und ich muss abermals zugeben, auch hier fand ich die Geschichte stellenweise sehr rasant und spannend. Das Ende gibt noch eine ziemlich überraschende Wende und das auch nach des Lesers Willen.

Note 1

Wenn man mal ein Geschenk für ein Kind sucht, ist man mit "Operculum" gut gestellt.

Kommentieren0
0
Teilen
Annika-giers avatar

Rezension zu "Operculum - Die versunkene Stadt" von Xara Koenig

Ich liebe es
Annika-giervor 2 Jahren

Operculum
Die versunkene Stadt
Von: Xara Koenig
Genre: Kinderbuch

Mit Tom und Lilly auf Entdeckungsreise, durch Griechenland.

Endlich ging es wieder los, ich durfte mit Tom und Lilly eine Woche in Griechenland Urlaub machen. Es war mal wieder sehr spannend, mit den beiden wird es einfach nicht langweilig.
Natürlich durfte die Zeitreise mit dem Operculum Stein nicht fehlen.

Während dem Lesen wird der Leser wieder von tollen Zeichnungen begleitet.

Eine kleine Sache habe ich zu bemängeln, die Schrift finde ich für Kinder Augen sehr klein geschrieben, könnte etwas größer sein.

Aber ansonsten ein tolles Kinderbuch

Kommentieren0
2
Teilen
Lesemama1970s avatar

Rezension zu "Operculum - Die versunkene Stadt" von Xara Koenig

Griechenland ist eine Reise wert!
Lesemama1970vor 2 Jahren


Operculum: Die versunkene Stadt von Xara Koenig ist im Juli 2016 bei Books on Demand erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Da ich den ersten Teil dieser Reihe schon gelesen habe musste ich unbedingt wissen wie es mit Lilly und Tom weiter geht.
Die Geschichte beginnt am Bahnhof wo Tom auf Lilly wartet, damit sie zusammen in den Urlaub nach Griechenland fahren können.
Ab da hat mich das Buch nicht losgelassen. Ich habe es an einem Abend durchgelesen.
Das Abenteuer welches die zwei Kinder zu bestehen haben ist wieder sehr Interessant und spannend.
In diesem Buch musste ich oft über den Vater von Tom schmunzeln.
Er hat aber auch wirklich Pech. ;-)
Aber wenn er so gerne Reiseführer liest, hätte er wissen müssen das Santorin keine flache Insel ist grins.
Da ich selbst schon Urlaub in Santorin gemacht habe war es für mich besonders schön mit der Familie auf diese Insel zu gehen.
Das weckte sehr schöne Erinnerungen in mir.
Natürlich haben die Kinder zum Ende hin schon Infos zu ihrem nächsten Abenteuerort erhalten.
Bin wieder sehr gespannt wie es weiter geht mit Tom und Lilly.
Die Schrift in diesem Buch ist besser zu lesen als in Band eins.
Vielen Dank Xara Koenig für die tolle Geschichte.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks