Xatar

 4 Sterne bei 7 Bewertungen
Autor von Alles oder Nix.

Lebenslauf von Xatar

Am 24. Dezember 1981 wird Giwar Hajabi in einem Dorf nahe der iranisch-irakischen Grenze geboren. Seine Eltern sind kurdische Freiheitskämpfer. Nach einer langen Internierung durch irakische Sicherheitskräfte kann die Familie schließlich nach Deutschland fliehen. Mit fünf Jahren landet Hajabi in Bonn. Auf der Straße macht er sich schnell einen Namen als Drogendealer und Kleinkrimineller. Seine Erfahrungen verarbeitet er in der Musik. Er wird Gangsta-Rapper, gründet sein eigenes Label und nennt sich Xatar. 2008 veröffentlicht er mit Alles oder Nix sein erstes Album. Es landete auf dem Index. Ein Jahr später wird er wegen einem millionenschweren Goldraub zu acht Jahren Haft verurteilt. Im Gefängnis nimmt er heimlich sein zweites Album auf – und erreicht damit die Top 20 der deutschen Charts. Auf seinem Label verpflichtet er mit SSIO und Schwesta Ewa zwei von Deutschlands populärsten und erfolgreichsten Rappern. Nach seiner vorzeitigen Haftentlassung erscheint sein drittes Studioalbum Baba aller Babas und erklimmt auf Anhieb Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Xatar

Cover des Buches Alles oder Nix (ISBN: 9783868837551)

Alles oder Nix

 (7)
Erschienen am 12.10.2015

Neue Rezensionen zu Xatar

Cover des Buches Alles oder Nix (ISBN: 9783868837551)DrunkenCherrys avatar

Rezension zu "Alles oder Nix" von Xatar

Immer ein bisschen drüber und nicht sympathisch
DrunkenCherryvor 6 Monaten

Kennt ihr diesen Onkel, der auf Familienfeiern immer damit prahlt, wie viel Geld er hat und der immer die abgefahrendsten Geschichten erzählt – und man sich die ganze Zeit denkt, dass davon wahrscheinlich eh nur die Hälfte wahr ist?

Ungefähr so ging es mir mit Xatars Buch. Jetzt muss man natürlich sagen, dass ich nicht die Zielgruppe bin. Ich bin kein Xatar -Fan, ich höre generell keine Rapmusik und habe keine Ahnung, wie es in den Ghettos der Großstädte Deutschlands so zugeht.

Aber Xatars Geschichte war mir immer eine Ticken zu sehr drüber. Das Buch lässt seinen Erzähler niemals wirklich sympathisch erscheinen.

Dabei war es gar nicht einmal die Geschichte mit dem Goldtransport, die ich besonders unglaubwürdig fand...die war tatsächlich noch das, was ich ihm am ehesten abgekauft habe.. Es war nichts spezielles, wo man jetzt den Finger drauf legen konnte, aber es war etwas, was dafür gesorgt hat, dass ich mich echt durch das Buch gequält habe. Die erste Hälfte hat sich wie Kaugummi gezogen und ich war schon am Überlegen, ob ich es abbrechen soll. Vielleicht hat Xatar hier einfach zu wenig erzählt, sodass seine Erzählungen nicht greifbar wurden. Fest steht, dass mich das Buch nicht packen konnte und ich dem Aufstieg vom Kleinkriminellen zum gefeierten Rapper nichts abgewinnen konnte. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

auf 2 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks