Xenia Blake Erbin der Zeit: Die Schlacht von Pyrinas

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erbin der Zeit: Die Schlacht von Pyrinas“ von Xenia Blake

Xaenym Davine führt ein perfektes Leben. Aber an ihrem 16. Geburtstag erfährt sie, dass alles eine Lüge war. Denn Xaenym ist keine normale Sterbliche. Ihr Vater ist der Titan Chronos. Und an den Sagen aus der griechischen Antike ist mehr dran, als sie je gedacht hätte. Bevor sie sich versieht, gerät sie in eine Welt voller Gefahren, wo Halbgötter gegen Monster kämpfen und schwierige Missionen antreten. Schon bald machen sie und ihre neuen Freunde sich auf den Weg zu einer sagenumwobenen Insel und müssen dabei zahlreichen Gefahren trotzen.

Super authentische Charaktere, tolle Handlung und ein Cliffhanger am Ende. Macht Lust aif mehr:)

— Lea_Targaryen
Lea_Targaryen

Stöbern in Jugendbücher

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

Verlorene Welt

Der finale Band hat mir richtig richtig gut gefallen!

Shellan

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Futuristes Teenie-Schul-Spektakel, das man lesen muss!

diebuchrezension

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erbin der Zeit

    Erbin der Zeit: Die Schlacht von Pyrinas
    Bjjordison

    Bjjordison

    04. January 2017 um 12:24

    Schon beim ersten Blick auf das Cover, wollte ich die Geschichte lesen, denn ich finde das Cover wirklich sehr toll und ansprechend. Natürlich war auch der Klappentext sehr interessant und schon als ich die Worte Götter und Titanen gehört habe, war ich begeistert. Als ich dann zu Lesen begonnen habe, hatte ich schon ein Deja-vu, denn es ist mir irgendwie bekannt vorgekommen, dass eine Person mehr über seine Vergangenheit erfährt und das diese dann von Göttern abstammen soll, sowas hatte ich ja auch schon in Percy Jackson. Persönlich fand ich es aber nicht tragisch, da es hier so ähnlich zugeht, denn je weiter ich gelesen hatte, desto interessanter und spannender wurde es. Xaenym muss mit ein paar Weggefährten eine Reise unternehmen, die sie sich bei ihrem Geburtstag definitiv nicht erwartet hatte. Und so stehen dem Leser auch sehr viele überraschende Ereignisse bevor, die wirklich sehr spannend sind. Es wurden auch ein paar romantische Gefühle mit in die Handlung eingebaut, was ich sehr nett gemacht fand. Die Hauptprotagonistin Xaenym fand ich wirklich toll. Sie hat auch eine tolle Wandlung von einem normalen Schulmädchen zu einer wirklich starken Kämpferin durchgemacht, die mich fasziniert hat. Etwas bemängeln könnte ich vielleicht ihre Reaktionen auf das Auflösen des Rätsels ihrer Vergangenheit und das Verschwinden ihrer Mutter , weil sie für mich hier vielleicht etwas zu relaxed war. Ich meine, wenn ich solch eine Vergangenheit hätte, würde ich definitiv eine Krise bekommen (positiv gemeint). Die Nebencharaktere waren durchwegs interessant und gut gestaltet. Auch die Bösewichte hat die Autorin sehr authentisch gestaltet. Der Schreibstil war für mich sehr ansprechend. Die Autorin hat hier die historischen Elemente wunderbar in eine aktuelle Handlung eingebaut und so lassen sich auch diese Textpassagen locker lesen. Die Erzählperspektive werden von der Autorin öfters gewechselt, was die Sache ganz interessant macht, denn so erfährt man recht viel während der Handlung. Das Ende hat einen tollen Cliffhanger, der Lust auf mehr macht. Fazit 5 von 5 Sterne. Klare Kauf – und Leseempfehlung für diese Geschichte. Hier ist sicher jeder richtig, wer Geschichten über Götter und ähnliches mag.

    Mehr