Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

xeniablake

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Xaenym Davine führt ein perfektes Leben. Aber an ihrem 16. Geburtstag erfährt sie, dass alles eine Lüge war. Denn Xaenym ist keine normale Sterbliche. Ihr Vater ist der Titan Chronos. Und an den Sagen aus der griechischen Antike ist mehr dran, als sie je gedacht hätte.
Bevor sie sich versieht, gerät sie in eine Welt voller Gefahren, wo Halbgötter gegen Monster kämpfen und schwierige Missionen antreten. Schon bald machen sie und ihre neuen Freunde sich auf den Weg zu einer sagenumwobenen Insel und müssen dabei zahlreichen Gefahren trotzen.

Autor: Xenia Blake
Buch: Erbin der Zeit: Die Schlacht von Pyrinas

angel1843

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Die Geschichte hört sich gut an.

Was verlost du (Ebook oder Bücher)?

xeniablake

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen
@angel1843

Ich verlose Taschenbücher:)

Beiträge danach
120 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lealein1906

vor 1 Jahr

Kapitel 1-5
Beitrag einblenden

Erst mal tut es mir wahsinnig leid, dass ich mich jetzt erst zu Wort melde =/ Irgendwie ist das Buch total bei mir in Vergessenheit geraten, aber jetzt bin ich voll mit dabei.

Auch mir ist eine wahnsinnige Ähnlichkeit zu Percy Jackson aufgefallen, aber das stört mich nicht allzu sehr. Ich muss mich allerdings immer noch damit anfreunden, dass die Götter hier die Bösen sind. Ist mal was anderes, aber etwas gewöhnungsbedürftig.

Mit dem Schreibstil kann ich mich nicht ganz so anfreunden. Es gibt doch viele Formulierungen über die ich stolpere. Und dann werden so viele Unzulänglichkeiten erzählt, wie das Duschen oder mit wem sie beim Abendessen an einem Tisch sitzt. Da hätte man ganz schön straffen können...

Mit den Namen hatte ich auch ein paar Schwierigkeiten, weil es so viele sind und auch so ungewöhnliche. Außerdem verstehe ich bei vielen nicht, was sie in dem Camp machen. Wenn erklärt wird, dass jemand der Sohn/die Tochter eines Gottes ist, müsste meiner Meinung nach auch erläutert werden, warum er sich gegen die Götter stellen will.

Auch ich finde, dass die Ereignisse manchmal zu schnell sind. Wie kann denn Sivah jetzt auf einmal schon tot sein und auch die Mutter wurde getötet so von jetzt auf gleich. Da kommt man nicht so richtig mit und findet es eher komisch.

Trotzdem gefällt mir die Geschichte an sich gut und ich lese gerne weiter.

xeniablake

vor 1 Jahr

Gesamteindruck
@XChilly

Klar, ich überlege noch ein wenig und schreibe es dann hierhin und falls ich es mache auch auf Instagram und Twitter:)

Lealein1906

vor 1 Jahr

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Ich finde die Geschichte weiter gut uns spannend, aber auch mir ist sie fast zu rasant. Man kann gar nicht so schnell schauen, dann ist schon wieder jemand tot oder alle sind schon wieder an einem anderen Ort etc.
Gut fand ich, dass doch noch aufgeklärt wurde, dass einige Götter die Seite gewechselt haben und die Kinder deswegen in dem Camp waren (hätte man vllt da schon schreiben können).
Also zusammenfassend: weiterhin guter Spannungsbogen, der Lust darauf macht, das Buch weiter zu lesen. Aber was Stil und Umsetzung angeht, kann das Buch leider nicht so ganz mithalten.

Lealein1906

vor 1 Jahr

Kapitel 11-15
Beitrag einblenden

Leider habe ich auch an diesem Abschnitt wieder einige Kritikpunkte, auch wenn ich die Geschichte weiter gut finde.
Wie oben auch schon gesagt, sind es mir einfach zu viele Perspektivwechsel. Wenn man das so macht, hätte man das viel mehr ausfeilen müssen, aber so wird es einfach zu konfus und hektisch.
Was mir auch gar nicht gefällt ist, wie sich angeblich alle sofort onder auch nicht ineinander verlieben. Die reden so, als wären sie schon Jahre miteinander zusammen und hätten eine wirkliche Beziehung zueinander, dabei sind es gerade mal Tage. Liebe auf den ersten Blick gut und schön, aber bei allen und dann gleich so intensiv? Das erscheint mir doch sehr weit hergeholt. Auch Xae und Roove als "Paar" zu beschreiben finde ich völlig übereilt, die beiden haben ja noch nicht mal wirklich Zeit gehabt sich kennenzulernen.
Die Spannug der Geschichte bleibt ja zum Glück trotzdem erhalten.

Lealein1906

vor 1 Jahr

Kapitel 16-20
Beitrag einblenden

verruecktnachbuechern schreibt:
Es gibt viele Tote, die Schauplätze finden leider wenig Beachtung und die Geschichte rast förmlich.

Dieser Meinung kann ich mich nur anschließen.

Lealein1906

vor 1 Jahr

Kapitel 20-24
Beitrag einblenden

Ich bin jetzt fertig und auch ich bin froh, dass wenigstens viele Fragen aufgeklärt wurden, wenn auch wieder überhastet.
Leider war das Ende trotzdem nicht versöhnlich für mich. Ich habe mir von der Umsetzung der Ideen viel mehr versprochen, deswegen bin ich leider auch gar nicht neugierig, wie es weitergeht.
Trotzdem, dass ich das Buch beendet habe, heißt ja, dass es okay zu lesen war. Meine Rezension folgt gleich.

Lealein1906

vor 1 Jahr

Gesamteindruck

Hier folgt meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Xenia-Blake/Erbin-der-Zeit-Die-Schlacht-von-Pyrinas-1353213739-w/rezension/1504471220/

Ich hoffe, ich konnte meine Kritikpunkte gut darlegen, die zu der nicht so guten Bewertung geführt haben. Trotzdem danke, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.