Xenia Jungwirth Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang“ von Xenia Jungwirth

Wer von ihr betört wird, ist dem Tode geweiht: „Sirenengesang“, der vierte Band der Jack-Deveraux-Serie von Xenia Jungwirth, jetzt als eBook bei dotbooks.

Du wirst niemals in Sicherheit sein … Seit ein paar Wochen ist es verdächtig ruhig – doch Jack Deveraux, Buchhändler und Dämonenjäger wider Willen, wagt es nicht, aufzuatmen. Er weiß, dass noch immer übernatürliche Kreaturen da draußen lauern. Und richtig: Etwas greift seine Assistentin Emma an und verwandelt ihre Wohnung in einen regelrechten Dschungel, mit Lianen, die alles in ihrem Würgegriff fesseln, was ihnen zu nahe kommt. Jack ahnt, dass nur eine dahinter stecken kann: Selina, eine Sirene, die grausame Rache üben will …

Er ist jung. Er ist mutig. Und er ist auf der Jagd: Jack Deveraux – der Dämonenjäger. Begleiten Sie ihn und seine Assistentin Emma im Kampf gegen die Kreaturen der Finsternis!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Jack Deveraux: Sirenengesang“ von Xenia Jungwirth. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.

Auch der vierte Band der Reihe ist weiterhin spannend und gefällt mir außerordentlich gut!

— Insomnia1106

Hier wird die Episodenhafte Ordnung der anderen Teile etwas aufgebrochen. Tolle Abwechslung, wieder super spannend. Genial!

— Kaito

Die Sirenen sind zurück und es bleibt spannend!

— Jungenmama

Es geht spannend weiter.

— Sabrina80

gruselige, spannende und humorvolle Kurzgeschichte

— DianaE

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung

Tolles Buch und tolle Reihe.

Annette_McDaniel

Wilde Umarmung

Fesselnd

papaschluff

Bird and Sword

Ein Fantasybuch über die Liebe , den Schmerz & die Kraft der Wörter

rosazeilen

Das Lied der Krähen

Unglaublich, welche Welt die Autorin geschaffen hat. Komplex, interessant und voller spannender Charaktere.

faanie

Die unsichtbare Bibliothek

Tolle Idee, bin mit dem Stil nicht zurechtgekommen und fand die Protas irgendwie nicht stimmig

EsmeWetterwachs

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

solide, gut, vorhersehbar, spannend bis zum Schluss

Inoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gefährliche Blume

    Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

    Kaito

    03. June 2016 um 10:22

    Seit ein paar Wochen ist es verdächtig ruhig – doch Jack Deveraux, Buchhändler und Dämonenjäger wider Willen, wagt es nicht, aufzuatmen. Und richtig: Etwas greift seine Assistentin Emma an und verwandelt ihre Wohnung in einen regelrechten Dschungel. Doch wer steckt dahinter?  Die verschiedenen Teile der Jack Deveraux Reihe hatten bisher einen eher losen Zusammenhang über die beiden Hauptfiguren Jack und Emma, und deren Erinnerungen an die Ereignisse der ersten drei Teile. Mit Teil vier ändert sich das. Hier werden die Ereignisse des ersten Teils fortgesetzt. Natürlich wird hier kein kalter Kaffee aufgewärmt, aber die Geschehnisse des ersten Bandes werden spannend fortgesetzt und um einige fiese neue Details ergänzt. Durch die Fortsetzung wird nochmal mehr Tiefe in die Charaktere und die Storyline gebracht. Die Figuren sind keine Eintagsfliegen mehr, sie haben Wiedererkennungswert und entwickeln sich immer weiter. Neueinsteigern sei diese Reihe wärmstens ans Herz gelegt. Aber um diesen Teil komplett genießen zu können, sollte man zumindest Teil 1 gelesen haben.

    Mehr
  • Eine tolle Kurzgeschichtenreihe

    Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

    Insomnia1106

    Wer von ihr betört wird, ist dem Tode geweiht „Sirenengesang“Worum geht es im vierten Teil?Du wirst niemals in Sicherheit sein … Seit ein paar Wochen ist es verdächtig ruhig – doch Jack Deveraux, Buchhändler und Dämonenjäger wider Willen, wagt es nicht, aufzuatmen. Er weiß, dass noch immer übernatürliche Kreaturen da draußen lauern. Und richtig: Etwas greift seine Assistentin Emma an und verwandelt ihre Wohnung in einen regelrechten Dschungel, mit Lianen, die alles in ihrem Würgegriff fesseln, was ihnen zu nahe kommt. Jack ahnt, dass nur eine dahinter stecken kann: Selina, eine Sirene, die grausame Rache üben will … Auch die vierte Geschichte weiß zu überzeugen. Es geht spannend und gruslig weiter. Vorab: Das Cover finde ich wunderschön, eines der Besten aus der Reihe. Die Farben und das Meer bringen eine ganz mystische und dunkle Stimmung auf. Der Leuchtturm und die tieffliegenden Vögel wirken richtig bedrohlich. Klasse!Der Schreibstil ist weiterhin toll, und ich finde es ausgesprochen gut wie sich Emma und Jack entwickelt haben. Die beiden sind aufeinander angewiesen, mal muss der eine dem anderen aus der Patsche helfen, mal umgekehrt. Aber zusammen sind sie ein tolles und vorallem sympatisches Team.  Selinas Rückkehr und ihr Verlangen nach Rache sind innerhalb dieser wenigen Seiten sehr gut beschrieben worden. Weiterhin sehr empfehlenswert!

    Mehr
    • 2
  • Die Sirenen sind zurück und es bleibt spannend!

    Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

    Jungenmama

    03. May 2016 um 15:21

    Eine einzelne Bewertung für jeden Teil der Reihe "Jack Deveraux, Der Dämonenjäger" von Xenia Jungwirth zu schreiben ist nicht schwer, denn die Qualität der Geschichten, des Schreibstils und der Witz der Charaktere, sowie die spannende Handlung sind gleichbleibend gut. Wir haben inzwischen schon Einiges über Jack und Assistentin Emma erfahren. (Ich empfehle die Serie mit dem ersten Teil zu starten, dennoch ist es sicherlich auch möglich jeden Teil für sich zu lesen und zu verstehen...) Erneut ist die ca. 70 Seiten kurze Geschichte sehr spannend und mit überraschenden Wendungen versehen. In diesem vierten Teil taucht eine Gegenspielerin aus der ersten Geschichte wieder auf und es gibt einige neue Verwirrungen und Erkenntnisse. Leider war die Geschichte, trotz Vorkenntnissen, für mich etwas unrund, daher erstmals nur 4 Sterne. wiederholende Anmerkung: Der Schreibstil von Xenia Jungwirth ist einfach toll, so dass die Geschichten eine kurzweilige und abwechslungsreiche Unterhaltung für Zwischendurch bieten!

    Mehr
  • Einen Schritt zurück und einen vor

    Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

    MissWatson76

    26. April 2016 um 17:28

    Das Cover ist nicht ganz so meins, da haben mir die von Band 2 und 3 besser gefallen, aber trotzdem eine tolle Geschichte. Ich lasse mich zwar auch oft von dem was außen auf dem Buch ist beeinflussen, aber wer Jack Deveraux schon kennt, wird den Band sicher sowieso lesen. Denn es geht hier immer spannender weiter und um gar nicht zuviel zu verraten, ein sehr spannendes Ende, das auch Jack selbst ein wenig verändern wird. Wir kehren aber erstmal in Erinnerung zurück an Band 1, wo Jack bereits die Sirene Selina kennen lernte und die ist nun wieder da. Erst dachte ich auch, die Geschichte würde sich nur wiederholen, aber ganz so einfach ist es nicht. Und es wird auch spannender. Ich persönlich finde, dass die Schreibweise auch sogar noch besser geworden ist. Die Autorin ist nun ganz drin in der Dämonenjagd um Jack und Emma. Und somit hat auch jeder Leser seinen Spaß. 

    Mehr
  • Es geht spannend weiter.

    Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

    Sabrina80

    26. April 2016 um 16:28

    Erster Satz: "Die hübsche Brünette lächelte und legte den Kopf schief.".•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.Jack hört Stimmen in seinem Kopf und Emma nimmt eine Pflanze an, welche sie fast umbringt. Alles weist auf Selina hin: Sie scheint sich erholt zu haben...Meine MeinungSelina ist zurück und noch gefährlicher geworden. Außerdem hat sie ja mit Emma noch ein Rechnung offen, siehe "Pforte der Finsternis", gebrochene Nase und halbweggeätzter Arm. Noch schlimmer ist aber, das sie scheinbar mächtigere Kräfte hat wie zuvor. Irgendetwas geht in der Dämonenwelt vor sich...Die Geschichte zeigt mal wieder, das Jack ohne Emma ziemliche Probleme hätte. Sie besorgt eine Schutzzauber. Jack wüsste wahrscheinlich nicht mal, wenn er fragen müsste deswegen. *gg*Umgekehrt verhält es sich aber so ähnlich: Wenn Emma in Gefahr schwebt, muss Jack sie retten. - was er auch macht. Obwohl diesmal für Emma nicht nur die Sirenen eine Gefahr sind...Auch der vierte Band hat mir wieder viel Spaß gemacht. Ich freue mich auf die nächsten zwei.:)FazitEs geht spannend weiter.Dämonenjäger, Jack DeverauxBand 1: Pforte der FinsternisBand 2: NachtalbBand 3: Ravanas HerzBand 4: SirenengesangBand 5: Dunkel FlutBand 6: Dämonendämmerung

    Mehr
  • Xenia Jungwirth – Jack Deveraux, Sirenengesang

    Jack Deveraux, Der Dämonenjäger - Vierter Roman: Sirenengesang

    DianaE

    24. April 2016 um 13:11

    Xenia Jungwirth – Jack Deveraux, Sirenengesang Selina ist wieder zurück und sie ist stärker als jemals zuvor. Außerdem ist sie wütend und sinnt nach Rache. Um Emma aus dem Weg zu räumen lässt sie ihr ein höllisches Geschenk zu kommen und sie schafft es sogar Jack zu manipulieren ohne das sie anwesend ist. Doch wird ein Schutzzauber Jack beschützen zu können und warum ist Selina auf einmal so stark? Die Kurzgeschichte ist wieder, spannend, locker, temporeich und gruselig geschrieben. Der Schreibstil ist flüssig und die Geschichte lässt sich wieder sehr gut lesen. „Sirenengesang“ ist der vierte Band der Jack Deveraux-Reihe von Xenia Jungwirth. Bereits erschienen sind außerdem: Pforte der Finsternis, Nachtalb, Ravanas Herz Natürlich muss man hier kleine Abstriche machen, aufgrund der Kürze der Geschichte, die gerade mal knappe 35 Seiten beträgt, dennoch konnte ich mir die Örtlichkeiten des Geschehens gut vorstellen. Auch die Handlung ist flüssig und zu jeder Zeit spannend. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, glaubhaft und besitzen, trotz der Kürze der Geschichte, einige Details und Tiefe. Die lockere, humorvolle Art, mit der Emma und Jack sich begegnen, gefällt mir immer wieder sehr gut. Jack und Emma müssen diesmal gegen Selina ankämpfen, die Rache für das Leid, dass Emma ihr zugefügt hat, will. Obwohl Jack Emma beschützen will, ist es wieder einmal umgekehrt, und das obwohl Emmas Leben nicht nur einmal auf dem Spiel steht. Natürlich bleibt auch hier die eine oder andere Frage ungeklärt, aber ich hoffe, dass ich im nächsten Band wieder ein paar Antworten bekomme und ich bin auf den „Endgegner“ gespannt. Das Cover ist ein Blickfang und düster gehalten, die Farben geben dem Cover einen mysteriösen und gruseligen Touch. Bis auf paar winzige Kleinigkeiten, die auf die Kürze der Geschichte zurückzuführen sind, hat mir die Story sehr gut gefallen. Fazit: spannende, gruselige Kurzgeschichte und sympathischen Hauptfiguren. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks