Xiaolu Guo

(83)

Lovelybooks Bewertung

  • 116 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 23 Rezensionen
(21)
(33)
(22)
(5)
(2)
Xiaolu Guo

Lebenslauf von Xiaolu Guo

Xiaolu Guo, Jahrgang 1973, besuchte nach ihrer Schullaufbahn die Pekinger Filmakademie. In dieser Zeit war es ihr zwar nicht möglich, ihren ersten Fim zu produzieren, jedoch wurden in diesen Jahren ihre ersten Texte veröffentlicht. Im Alter von 29 Jahren zog Guo nach London; dort gelang es ihr dann auch endlich, ihren ersten Kurzfilm zu drehen. Für ihren bisher erfolgreichsten Film "She, a Chinese" wurde sie mit dem Goldenen Leoparden ausgezeichnet. Ihr aktueller Roman "Ich bin China" erscheint im März 2015 bei KNAUS.

Bekannteste Bücher

Es war einmal im Fernen Osten

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich bin China

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Ufo, dachte sie

Bei diesen Partnern bestellen:

Kleines Wörterbuch für Liebende

Bei diesen Partnern bestellen:

Stadt der Steine

Bei diesen Partnern bestellen:

I Am China

Bei diesen Partnern bestellen:

I am China

Bei diesen Partnern bestellen:

I Am China

Bei diesen Partnern bestellen:

I Am China

Bei diesen Partnern bestellen:

I Am China

Bei diesen Partnern bestellen:

Lovers in the Age of Indifference

Bei diesen Partnern bestellen:

UFO in Her Eyes

Bei diesen Partnern bestellen:

20 Fragments of a Ravenous Youth

Bei diesen Partnern bestellen:

20 Fragments of a Ravenous Youth

Bei diesen Partnern bestellen:

Village of Stone

Bei diesen Partnern bestellen:

Twenty Fragments of a Ravenous Youth

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verschiedene Welten prallen aufeinander

    Kleines Wörterbuch für Liebende

    zauberblume

    26. August 2017 um 08:46 Rezension zu "Kleines Wörterbuch für Liebende" von Xiaolu Guo

    Das Buch "Kleines Wörterbuch für Liebende" von der chinesischen Schriftsteller Xiaolu Gua, die aber mittlerweile seit 2002 in London lebt, ist einmal eine etwas andere Lektüre.Da wird die junge Chinesin Zhuang von ihren Eltern nach London geschickt, um die englische Sprache zu lernen. Sie soll später zuhause ein besseres Leben haben. Für Zhuang ist es ein richtiger Schock als sie im Westen ankommt, nicht nur die Sprache mit der sie große Probleme hat, sondern auch die Kultur, die Umgangsformen und vor allem das ungenießbare ...

    Mehr
  • sehr lesenswert

    Ich bin China

    silkedb

    31. July 2017 um 20:29 Rezension zu "Ich bin China" von Xiaolu Guo

    Ich lese zwar fast alle Genre, aber nur sehr selten zeitgenössische Literatur, da diese oft nicht meinen Geschmack trifft. Auf "Ich bin China" von Xiaolo Guo bin ich aufmerksam geworden, weil ich nach einem Roman eines chinesischen Autors gesucht habe, der auch ein wenig kritische Töne mit sich bringt. Die Inhaltsangabe des Verlages hat eine solche Mischung angedeutet und daher mein Interesse geweckt.Ich hatte erst die Befürchtung, dass sich das Buch ziemlich schwerfällig lesen lassen würde, da es sich natürlich um eine ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    29. December 2016 um 13:40

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1790
  • Die Relativität von Freiheit

    Ich bin China

    Ginevra

    09. January 2016 um 20:12 Rezension zu "Ich bin China" von Xiaolu Guo

    Iona stammt von einer kleinen, schottischen Insel, liebt die Freiheit und entscheidet sich für ein Leben fernab ihrer traditionsbewussten Familie. Sie arbeitet als Übersetzerin für Chinesische Literatur in London, als ihr Verleger Jonathan ein außergewöhnliches Projekt in die Hände legt: es handelt sich um Briefe, Tagebucheinträge und ein politisches Manifest, das bisher in Europa völlig unbekannt war. Auch die Recherche im Internet scheitert an chinesischen Firewalls, der Autor scheint völlig aus dem Internet verbannt worden zu ...

    Mehr
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1702
  • Den Bann brechen

    Ich bin China

    19angelika63

    Rezension zu "Ich bin China" von Xiaolu Guo

    Klappentext In einem Land, in dem die Freiheit ein rares Gut ist, sind die beiden Liebenden Mu und Jian Teil einer subversiven jungen Künstlerszene. Mit Musik und Literatur kämpfen sie gegen die politische Unterdrückung und für das Recht ihrer Generation, frei zu leben. Bis sie die zerstörerische Kraft der chinesischen Staatsmacht zu spüren bekommen und Jian nach Europa fliehen muss. Dort beginnt für ihn eine Odyssee, beschrieben in seinen Briefen an Mu. Die Übersetzerin Ilona, der die Briefe in die Hände fallen, wird von der ...

    Mehr
    • 6

    Sabine17

    10. May 2015 um 21:47
  • Ganz nett. Aber kein Vergleich zu ihren anderen Büchern

    Ein Ufo, dachte sie

    Zen-Cola

    07. October 2014 um 01:00 Rezension zu "Ein Ufo, dachte sie" von Xiaolu Guo

    Xiaolu Guos Roman »Ein UFO, dachte sie« spielt in einem abgelegenen chinesischen Dorf im Jahre 2012. Von der Modernisierung der letzten Jahrzehnte ist hier nicht viel zu merken. Das jedoch ändert sich, als die Bäuerin Kwok Yun eines Mittags ein UFO am Horizont sieht. Als sie aus ihrer Ohnmacht erwacht, findet sie einen verletzten Fremden. Sie hilft ihm, dann verschwindet er spurlos - und schickt als Dank für seine Rettung einen Scheck über 2000 US$. Und zwar nicht aus dem fernen All, sondern den USA. Fortan ist in dem Nest ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

    Frauen und Bücher

    DieBuchkolumnistin

    zu Buchtitel "Frauen und Bücher" von Stefan Bollmann

    Frauen und Bücher - eine Leidenschaft mit Folgen Wussten Sie, dass Marilyn Monroe eine passionierte Leserin war und eines ihrer Lieblingsbücher der »Ulysses« von James Joyce? Dass der Studienabbrecher Friedrich Gottlieb Klopstock 1750 die Dichterlesung erfand, als er einer Schar junger Frauen seine Oden vortrug und dafür Küsse kassierte? Dass Jane Austen nur Frauen für voll nahm, die Romane lieben? Oder dass vor 150 Jahren Eugenie Marlitt, eine entlassene Vorleserin, zur ersten Bestsellerautorin der Welt aufstieg? Diese und eine ...

    Mehr
    • 643
  • 20 fragments of a ravenous youth von Xiaolu Guo.

    20 Fragments of a Ravenous Youth

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. April 2013 um 09:10 Rezension zu "20 Fragments of a Ravenous Youth" von Xiaolu Guo

    Fenfang zieht mit siebzehn Jahren aus ihrem kleinen Dorf hinaus in die Großstadt Peking. Dort bleibt sie für die nächsten zehn Jahre ihres Lebens. Der Roman erzählt die Geschichte seiner Heldin in zwanzig Momentaufnahmen, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Erst später im Buch merkt man, wie sich alles zusammen fügt. Fenfangs Leben ist trotzdem alles andere als aufregend und nach der Lektüre frage ich mich ein bisschen – was soll das ganze eigentlich?! Die Heldin des Romans Fenfang lebt zwar am anderen Ende ...

    Mehr
  • Ein Ufo, dachte sie von Xiaolu Guo.

    Ein Ufo, dachte sie

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. April 2013 um 09:06 Rezension zu "Ein Ufo, dachte sie" von Xiaolu Guo

    Und rannte sogleich zur Dorfvorsteherin, die nicht anders konnte als die Provinzregierung zu informieren und die schickten wiederum ihre Beamten um den Fall zu untersuchen und dabei hat die Geschichte des Dörfchens Silberberg gerade erst angefangen… Eine wunderbare Persiflage auf den chinesischen Fortschrittsglauben, auch wenn ich hier wohl möglich den Buchrücken zitiere, deren Handlung ein unschuldiges Wüstendorf ins Unglück des großen Sprunges stürzt, dem chinesischen Aufholmarsch gen Westen. Xiaolu Guo zementiert so meine ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks