Y-Titty NICHT-Buch

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(8)
(4)
(6)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „NICHT-Buch“ von Y-Titty

Das erste Buch der erfolgreichen Comedy-Truppe Y-Titty, bekannt durch millionenfach angeklickte Youtube-Videos. Unter anderem mit: • dem großen Y-Titty-Quiz • einem ergreifendem Fotoroman • den Biographien und den Freundschaftsbuchseiten der drei Y-Tittys • Nachrichten aus Hilpoltstein • Dem Walpogram von Frank Weiß • einem genialen Rezept für Toast mit Käse Außerdem berichten Phil, TC und OG über ihr erstes Mal – und lüften endlich das Geheimnis des 4. Y-Tittys. Typisch Y-Titty: Ihr erstes Buch wird gleich zur genialen Parodie – zum NICHT-Buch.

Sehr passend natürlich für Y-Titty Fans und auch eine super Geschenkidee. Ist ziemlich gut gemacht und ich fand es schon lustig.^^

— KattyKing
KattyKing

Echt toll :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Witzige Parodien durchziehen das Buch und bieten ein kurzweiliges Lesevergnügen.

— Katis-Buecherwelt
Katis-Buecherwelt

Stöbern in Humor

Und ewig schläft das Pubertier

Total lustig!

laraelaina

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension "NICHT-Buch" von Y-Titty

    NICHT-Buch
    Katis-Buecherwelt

    Katis-Buecherwelt

    16. October 2013 um 13:59

    Klappentext: Das erste Buch der erfolgreichen Comedy-Truppe Y-Titty, bekannt durch millionenfach angeklickte Youtube-Videos. Unter anderem mit: • dem großen Y-Titty-Quiz • einem ergreifenden Fotoroman • den Biografien und den Freundschaftsbuchseiten der drei Y-Tittys • Nachrichten aus Hilpoltstein • dem Walpogram von Frank Weiß • einem genialen Rezept für Toast mit Käse Außerdem berichten Phil, TC und OG über ihr erstes Mal – und lüften endlich das Geheimnis des 4. Y-Tittys. Typisch Y-Titty: Ihr erstes Buch wird gleich zur genialen Parodie – zum NICHT-Buch. (Textquelle: CARLSEN Verlag) Zum Buch: Das Cover zeigt die drei Y-Titty Mitglieder auf einem gelben Hintergrund. Unterhalb der Grafik sind die Tastensymbole Play, Stop, Pause und Vor- und Zurück abgebildet. Diese erinnern an die Funktionen zum Abspielen eines Videos. Bei der Buchgestaltung hätte ich mir mehr Verrücktes gewünscht, wie man es als Y-Titty-Fan nicht anders kennt. Erster Satz: „Liebe Y-Titty-Fans, wir hoffen, dass euch das NICHT-Buch gefallen hat.“ Meine Meinung: Die Comedian-Gruppe „Y-Titty“ war mir über die Youtube-Videos bekannt und das machte mich auf ihr Erstlingswerk, das „NICHT-Buch“, neugierig. Das „NICHT-BUCH“ wird in Form eines Handys dargestellt, so sieht man im oberen Bereich z.B. den Akkuladestand, die Netzwerk oder WLAN-Anzeige, die Uhrzeit und die Funktionstasten zum Abspielen eines Videos. Durch zahlreiche Grafiken und Fotos der drei Mitglieder, werden ihre Parodien humorvoll unterstützt. Für ordentliche Lacher sorgen z.B. eine Foto-Lovestory, verschiedene Interviews, leckere Rezepte von Phil und mehreren Persönlichkeitstests. Wer die Y-Titty-Jungs noch nicht kennengelernt hat, bekommt diese hier vorgestellt. Die Vorstellungen gestalten sich in Form eines Poesiealbums/Freundschaftsbuch, aber auch durch eine humorvolle Vorstellung eines anderen Mitglieds der Gruppe, von Geburt an bis zum heutigen Tage. Ich hatte eine Menge Spaß mit diesem Büchlein und las es in sehr kurzer Zeit durch. Teilweise gibt es irrsinnige Texte und Parodien, bei denen ich mir an den Kopf packen musste, was jedoch auf Grund der Irrsinnigkeit wieder total lustig war. Empfehlen möchte ich dieses Buch allerdings nur den Y-Titty-Fans oder denjenigen, die die Jungs kennen und deren Parodien mögen. Fazit:  In dem „NICHT-BUCH“ werden uns die Y-Titty Mitglieder humorvoll vorgestellt. Witzige Parodien durchziehen das Buch und bieten ein kurzweiliges Lesevergnügen. Empfehlenswert für alle Y-Titty-Fans und die, die es noch werden wollen!

    Mehr
  • Rezension zu "NICHT-Buch" von Y-Titty

    NICHT-Buch
    LaLecture

    LaLecture

    14. October 2012 um 18:45

    Typisch Y-Titty! -(Höhen und Tiefen (des Humors) sind zu erwarten) Vor einigen Monaten (oder ist es schon ein Jahr her?) empfahl mir ein Klassenkamerad (dessen Geschmack ich selten teile) die Twilight-Parodie von Y- Titty, einem deutschen Comed-Trio, die Videos auf Youtube drehen. Ich war zu zunächst nicht sehr interessiert, suchte die Jungs dann jedoch trotzdem auf Youtube. - Zum Glück. Nachdem ich mich bei der Twilight-Parodie köstlich amüsiert hatte, beschloss ich die Videos von Phil, TC und OG regelmäßig zu schauen. Natürlich teile ich ihren Humor nicht immer, aber es gibt einige empfehlenswerte Videos auf dem Kanal von Y-Titty. Nach dieser kurzen Einführung in Sachen Y-Titty nun zum Inhalt des Buches. Zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich es wirklich nur Fans und Kennern der Truppe empfehlen würde. Das Buch steckt voller Anspielungen auf ihre Videos und ihre Geschichte, dass man sie kaum versteht, wenn man die Jungs nicht kennt. Auch mit dem Humor von Y-Titty sollte man bereits vertraut sein, da man sonst das ganze Buch vermutlich als völligen Blödsinn abtut (was man natürlich auch tun kann, wenn man Y-Titty kennt, aber dann bezeichnet man es vielleicht eher als intelligenten Blödsinn). Für alle Y-Titty-Fans und Kenner bietet das Buch gute Unterhaltung. Die gut 130 Seiten sind alle bunt und abwechslungsreich gestaltet und stecken voller origineller und witziger Ideen, u.A. ein Y-Titty-Quiz mit nicht immer ganz sinnvolle. Antworten, Freundschaftsbuch-Einträgen der Jungs und einem genialen Fotowettbewerb (bei dem man aus seinem Buch ein Sandwich machen soll). Dabei muss man mit nicht allzu viel Text rechnen, darf aber viele Bilder, Cartoons, eine Foto-Lovestory und vieles mehr, dass in ein Nicht-Buch passt, erwarten. Wer die Jungs kennt, kann über die meisten Anspielungen lachen, aber auch andere Ideen, z.B. die Biografien mit den Kinderfotos und das erwähnte Quiz konnten mir ein Lächeln entlocken. Manche Teile des Buches verstand ich nicht so ganz (z.B. die Erklärung mit den Schildkröten) und andere entsprachen, wie einige der Y-Titty-Videos, einfach nicht meinem Humor. Falls Y-Titty euren Humor zu 100% treffen, sollte das allerdings kein Problem sein und falls nicht, dann gibt es trotzdem noch genug unterhaltsame Seiten. Wie auch bei den Kom-Kom-Shows der Jungs (bei denen sie "eure Kommentare kommentieren") darf man im ganzen Buch kaum eine ernste Zeile erwarten. Wie immer reden sie um den heißen Brei herum, schmücken halbwegs wahre Antworten albern aus oder erfinden einfach kompletten Blödsinn: Sprich: Wenn ihr dieses Buch lest: Amüsiert euch, macht den Blödsinn von mir aus nach, aber nehmt bloß nichts ernst! :D Fazit Für kurze Zeit ist das Nicht-Buch für alle Y-Titty-Fans sehr unterhaltsam. Die vielen Anspielungen und Ideen bringen einen des Öfteren zum Lachen, auch wenn man bei der Lektüre nicht wirklich was über Y-Titty lernt :D Leider teile ich den Humor der drei Jungs nicht hundertprozentig und selbst für den vergleichsweise niedrigen Preis von 9,95€, ist der Unterhaltungsfaktor (und vor allem seine Dauer) doch etwas zu klein. Deshalb vergebe ich nur 3 ( für Fans 3,5) Sterne.

    Mehr