Y.S. Lee

 4.3 Sterne bei 114 Bewertungen
Autorin von Ein verhängnisvoller Auftrag, Eine fast perfekte Tarnung und weiteren Büchern.
Y.S. Lee

Lebenslauf von Y.S. Lee

Y. S. Lee wurde als Ying S. Lee in Singabur geboren und wuchs in Vancouver und Toronto, Kanada auf. Sie studierte Viktorianische Literatur und Kultur, wo sie auch promovierte. Ihre Forschung inspirierte sie zu ihrem Debütroman »Ein verhängnisvoller Auftrag Meisterspionin Mary Quinn« über eine Frauendetektei, der in Deutschland 2010 veröffentlicht wurde. Der nächste Teil der Reihe wird 2011 unter dem Titel »Eine fast perfekte Tarnung Meisterspionin Mary Quinn« veröffentlicht. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn in Kingston, Ontario, Kanada.

Alle Bücher von Y.S. Lee

Sortieren:
Buchformat:
Ein verhängnisvoller Auftrag

Ein verhängnisvoller Auftrag

 (54)
Erschienen am 01.11.2012
Eine fast perfekte Tarnung

Eine fast perfekte Tarnung

 (30)
Erschienen am 01.10.2013
Skandal im Königshaus

Skandal im Königshaus

 (24)
Erschienen am 01.03.2014
A Spy in the House

A Spy in the House

 (2)
Erschienen am 08.02.2011
The Traitor in the Tunnel

The Traitor in the Tunnel

 (1)
Erschienen am 12.02.2013
The Agency 4: Rivals in the City

The Agency 4: Rivals in the City

 (1)
Erschienen am 10.03.2015
The Body at the Tower

The Body at the Tower

 (1)
Erschienen am 09.08.2011

Neue Rezensionen zu Y.S. Lee

Neu

Rezension zu "Skandal im Königshaus" von Y.S. Lee

Skandal im Königshaus
19Ostseekind77vor 2 Jahren

Inhalt
Diesmal schlüpft die Meisterspionin Mary Quinn in die Kleidung eines Dienstmädchens, um im Buckingham Palast zu ermitteln. Doch ihr eigentlicher Auftrag gerät bald ins Hintertreffen, da der Kronprinz in einen Skandal verwickelt ist, in dem auch ein alter Chinese eine tragende Rolle spielt. Marys Vater? Doch das ist noch längst nicht alles.
Ein weiteres Verbrechen führt Mary in die Kanalisation unter dem Schloß und dort direkt in die Arme von James Easton. Bald ist Mary persönlich so tief in die aufzuklärenden Fälle verstrickt, dass sie die größte Gefahr beinahe übersieht.

Meinung
Der dritte Fall der Meisterspionin Mary Quinn ist wie auch die beiden Teile zuvor sehr flüssig geschrieben und perfekt der Zeit angepasst, in der er spielt. Allerdings finde ich zieht sich der Mittelteil unheimlich in die Länge. Auch die romantischer Seite mit James Easton kommt in diesem Fall etwas zu kurz. Am Ende hat man zwar das Happy End was man wohl erwartet hat, dennoch hätte ich mir etwas mehr James im Mittelteil des Buches gewünscht. Trotz alledem ist der dritte und letzte Teil ein würdiger Abschluß für die Meistersionin Mary Quinn.

Fazit
Nicht mehr so spannend wie die beiden Bände zuvor, aber trotzdem lesenswert.

Kommentieren0
52
Teilen

Rezension zu "Eine fast perfekte Tarnung" von Y.S. Lee

Ein perfektes Buch
19Ostseekind77vor 2 Jahren

Im zweiten Teil der Meisterspionin muss Mary in die Rolle eines Jungen schlüpfen.Auf der Baustelle des Glockenturms Big Ben. Sie wird somit unweigerlich mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Auf der Baustelle stürzte ein Mann vom Glockenturm in den Tod. Gerüchte machen die Runde, war es Mord, ein Unfall oder gar ein Geist? Mary spielt ihre Rolle gut, muss allerdings das ein oder andere Mal fürchten aufzufliegen. Als dann auch noch James Easton auftaucht und die Bauleitung übernehmen soll istdas Gefühlschaos vorprogrammiert. Und Mary muss um ihre Tarnung bangen. Eine fast perfekte Tarnung schließt an Band eins an und ist ebenso flüssig und mitreißend geschrieben. Der Leser bekommt einen Einblick in das rauhe Leben eines Jungen, der sich alleine durchschlagen muss. Die Charaktere sind sehr genau beschrieben, man hat sie bildlich vor Augen. Sofort ist man wieder versetzt in das viktorianische London. Natürlich darf auch eine Romanze zwischen Mary und James nicht fehlen. Gemeinsam lösen sie dem Fall! Absolut lesenswert!

Kommentieren0
28
Teilen

Rezension zu "Ein verhängnisvoller Auftrag" von Y.S. Lee

Richtig schönes Buch...
19Ostseekind77vor 2 Jahren

Der erste Teil der Meisterspionin Mary Quinn hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Und das Buch war nach 2 Tagen durchgelesen. Der Schreibstil war zu keiner Zeit schwerfällig. 

Die Charaktere sind sympatisch und  wurden sehr gut und einprägsam beschrieben. Sie passen perfekt in die Zeit. Mary, die sich nach dem Tod der Mutter mit Diebstählen aller Art über Wasser hält, wird eines Tages erwischt und zum Tode verurteilt. Sie wird allerdings "gerettet" und wird in Miss Scrimshaws Mädcheninstituts aufgenommen. Wo sie später der geheimen Agentur beitritt. Sie soll verdeckt in einem Haushalt als Gouvernante ermitteln.Neben der eigentlichen Geschichte der Meisterspionin Mary, ist sicherlich das Zusammentreffen mit James Easton ein weiteres Highlight.







Kommentieren0
29
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Y.S. Lee im Netz:

Community-Statistik

in 116 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks