Yael Adler

 4,4 Sterne bei 104 Bewertungen
Autorin von Haut nah, Darüber spricht man nicht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Yael Adler

Eine Expertin für Gesundheitsfragen: Yael Dagmar Adler wurde 1973 in Frankfurt am Main geboren und leitet heute eine dermatologische Praxis in Berlin. 

Neben ihrer Arbeit im Medizinbereich ist sie auch als Schriftstellerin von Ratgebern und Sachbüchern erfolgreich und tritt in verschiedenen Medien als Beraterin und Expertin auf. Diese Kombination liegt Adler quasi in den Genen: Sie stammt aus einer wissenschaftlichen Familie, ihr Großvater war wie sie Hautarzt, ihre Mutter ist Literaturwissenschaftlerin. 

Adler selbst studierte zunächst an der Freien Universität Berlin Humanmedizin und promovierte schließlich am Universitätsklinikum Frankfurt im Jahr 1999. Im Anschluss absolvierte sie mehrere Zusatzausbildung und führt seit 2007 ihre eigene Praxis gemeinsam mit einer Kollegin. Zu ihren Fachgebieten gehören neben Haut- auch Geschlechts- und Gefäßerkrankungen. 

Bereits 2004 veröffentlichte sie ihr erstes Buch „Hautkrankheiten im Blick“. Auch ihre darauf folgenden Publikationen waren sehr erfolgreich.

Neue Bücher

Cover des Buches Haut nah (ISBN: 9783426301715)

Haut nah

 (45)
Neu erschienen am 01.04.2021 als Taschenbuch bei Droemer Taschenbuch.

Alle Bücher von Yael Adler

Cover des Buches Haut nah (ISBN: 9783426301715)

Haut nah

 (45)
Erschienen am 01.04.2021
Cover des Buches Darüber spricht man nicht (ISBN: 9783426277515)

Darüber spricht man nicht

 (32)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Wir müssen reden, Frau Doktor! (ISBN: 9783426278024)

Wir müssen reden, Frau Doktor!

 (15)
Erschienen am 01.09.2020
Cover des Buches Haut nah (ISBN: 9783839893920)

Haut nah

 (6)
Erschienen am 26.09.2018
Cover des Buches Darüber spricht man nicht (ISBN: 9783839881705)

Darüber spricht man nicht

 (6)
Erschienen am 03.09.2018
Cover des Buches Wir müssen reden, Frau Doktor! (ISBN: 9783839882078)

Wir müssen reden, Frau Doktor!

 (0)
Erschienen am 01.09.2020

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Yael Adler

Cover des Buches Wir müssen reden, Frau Doktor! (ISBN: 9783426278024)Maikkens avatar

Rezension zu "Wir müssen reden, Frau Doktor!" von Yael Adler

Unterhaltsamer humorvoller und informativer Lesestoff über eine ganz besondere Beziehung!
Maikkenvor 5 Monaten

Am 01.09. 2020 erschien im Droemer Verlag „Wir müssen Reden, Frau Doktor! - Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen“ von der Spiegel Bestseller Autorin Dr. med. Yael Adler. 


Auf 368 Seiten beschreibt Frau Dr. med. Adler das Leben als Ärztin, fokussiert den Umgang mit den Patienten und beschreibt den Alltag in deutschen Arztpraxen so unglaublich informativ und humorvoll zugleich. Dieses Buch ist sowohl ein Sachbuch als auch ein Buch der Unterhaltungsliteratur. 

Inhaltlicher Schwerpunkt ist die konkrete Beziehung zwischen Patient und Arzt. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit diese Beziehung entsteht damit sie als „gut“ bewertet werden kann? Wie leben beide Seiten zufrieden in dieser Beziehung? Ab wann macht es Sinn getrennte Wege zu gehen? 


Mir gefällt die Art und Weise, wie Dr. med. Adler Themen auf den Tisch bringt über die im Alltag seltener gesprochen wird. Durch dieses Buch habe ich einen tiefen Einblick in die Beziehung zwischen Patienten und Ärzten enthalten. Z.B. hätte ich niemals gedacht, dass Patienten flunkern und sich dadurch in eine schlechtere Lage manövieren, anstatt die Dinge so zu erläutern, wie sie sind. 


Die Kapitel haben eine angenehme Länge und auch nach kurzen Pausen fand ich immer wieder den Einstieg. Der Schreibstil ist leicht verständlich und es wimmelt keinesfalls voller Fachausdrücke oder Fremdwörter in diesem Buch. Vielmehr ist das Buch auf eine sehr humorvolle Art und Weise verfasst worden und so manches mal zauberte mir das geschriebene Wort ein Lächeln ins Gesicht. Ich habe umfassende Informationen zu dem oben geanntem Thema erhalten, die ich teilweise sehr persönlich fand und ich habe mich bestens unterhalten gefühlt. An ganz wenigen Stellen sind mir die Themen zu oberflächlich behandelt worden und ich hätte mir ein wenig mehr Tiefe gewünscht. Gerne bewerte ich dieses Buch mit 4 *


Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wir müssen reden, Frau Doktor! (ISBN: 9783426278024)D

Rezension zu "Wir müssen reden, Frau Doktor!" von Yael Adler

Wie Patient und Arzt gut zusammenarbeiten können
Denise43437vor 5 Monaten

Das Buch „Wir müssen reden, Frau Doktor!“ wurde von Dr. med. Yael Adler geschrieben und ist im Droemer Verlag erschienen. Sie ist Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Venenheilkunde und Ernährungsmedizin und hat seit 2007 eine eigene Praxis in Berlin. Als Gesundheitsexpertin hält sie verschiedene Vorträge und ist auch im Fernsehen zu sehen. 

 

Das Buch besteht aus „Teil I Wir müssen reden!“, „Teil II Traumpartner gesucht“, „Teil III Wenn die Beziehung in die Krise kommt“, sowie „Teil IV Arzt und Patient – Ein Happy End“. In den verschiedenen Teilen geht die Autorin beispielsweise auf verschiedene Arzt- und Patiententypen einschließlich ihrer Vor- und Nachteile ein sowie darauf, was beide zur Verbesserung ihrer Beziehung tun können. Ferner beschreibt sie, warum eine gute Arzt-Patientenbeziehung und sich als Patient einzubringen und ggf. auch eine zweite Meinung einzuholen, so wichtig für die eigene Gesundheit ist und nennt auch Gründe für die Trennung einer Arzt-Patienten-Beziehung.

 

Das Buch ist humorvoll und verständlich geschrieben, so dass es sich trotz des ernsten Themas gut lesen lässt. Durch Beispiele insbesondere aus der Praxis von Frau Dr. med. Adler werden die Inhalte sehr lebendig. Ich habe mich bzw. Ärzte, die mich behandeln, an der einen oder anderen Stelle des Buchs wiedergefunden und konnte verschiedene hilfreiche Tipps und Informationen für meine nächsten Arztbesuche bzw. für die Beziehung zu meinen Ärzten mitnehmen.

 

Die verständliche Schreibweise, der Humor sowie die alltagstauglichen Informationen und Tipps zum Umgang von Arzt und Patient machen dieses Werk zu einem guten Buch. Aus meiner Sicht sollten sich sowohl Patienten als auch Ärzte mit den Themen des Buchs beschäftigen, denn beide Seiten können von ihm profitieren und es kann sich positiv auf die Gesundheit des Patienten auswirken.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wir müssen reden, Frau Doktor! (ISBN: 9783426278024)AntjeDomenics avatar

Rezension zu "Wir müssen reden, Frau Doktor!" von Yael Adler

Tolles und interessantes Buch
AntjeDomenicvor 5 Monaten

Es war bereits mein zweites Buch, was ich von der Autorin gelesen habe und ich werde auch sicher weitere Bücher von ihr lesen. Es ist immer lesenswert und man muss auch das ein oder andere Mal schmunzeln. Dieses Buch hat mich auch persönlich angesprochen, denn die Beziehung vom Arzt und Patienten ist immer eine besondere. Ich habe da auch so meine Erfahrungen machen müssen.


Die Autorin hat diese Beziehung genau unter die Lupe genommen und es ist ihr in meinen Augen sehr gut gelungen das auch zu Papier zu bringen. Ich war interessiert beim Lesen und konnte auch so ein Buch kaum beiseite legen. Es ist ein sensibles Thema, was Arzt und Patient haben. Und auf jeden Fall gehört eine Menge Vertrauen dazu. Entweder man merkt sofort ob es passt oder nicht oder man arbeitet sich zusammen vor zum Vertrauen.


Die Autorin hat gute Fallbeispiele aufgezeigt und dieses Buch hat es absolut verdient gelesen zu werden. Ich vergebe daher auch 5 Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

"Echte Zuwendung und Vertrauen sind oft wichtiger als der Einsatz von Hightech-Medizin", sagt Dr. med. Yael Adler und nimmt sich genau dieses Thema zum Anlass für ihr neues Buch. Was brauchen Patientinnen und Patienten eigentlich und was ist für eine gelungene Beziehung zwischen Patient*in und Arzt oder Ärztin nötig? Die Autorin von "Wir müssen reden, Frau Doktor!" weiß es genau und wir wollen über dieses wichtige Thema mit euch diskutieren!

Herzlich Willkommen zu unserer Diskussionswoche zu "Wir müssen reden, Frau Doktor!", dem neuen Buch von Bestsellerautorin Dr. med. Yael Adler.

Wie ticken Ärzt*innen eigentlich und was brauchen Patient*innen wirklich? Wie gelingt es, dass Arzt oder Ärztin und Patient oder Patientin ein gutes Team werden? Diese und noch viele weitere spannende Fragen beschäftigen die Autorin im Buch und auch wir wollen uns vom 24.-28.8.2020 mit diesen Fragen auseinandersetzen. In dieser Zeit erwartet euch hier täglich eine neue Diskussionsfrage von mir, bei der ich sehr auf eure Meinungen und Erfahrungen gespannt bin. Unter allen, die sich rege an der Diskussion beteiligen, verlosen wir zusammen mit dem Droemer Verlag 20 Exemplare des Buches!

627 BeiträgeVerlosung beendet
Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen! 

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von "Darüber spricht man nicht" von Yael Adler gewinnen! 

Bewerbt euch heute am 02.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, warum ihr dieses Buch gewinnen möchtet! 

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten! 

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich! 

Mehr zum Buch: 
Yael Adler ist Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten und als solche täglich mit Tabuthemen ihrer Patienen konfrontiert. Seien es Inkontinenz, Erektionsstörungen, Unfälle mit Sexspielzeug, Körpergeräusche – Frauen und Männer suchen bei ihr ärztlichen Rat und vertrauen sich auch darüber hinaus an. Yael Adler weiß, was die Menschen beschäftigt, was für viele völlig unmöglich ist, öffentlich auszusprechen - und was doch Hunderttausende gemein haben.
In diesem Buch erzählt Yael Adler unverkrampft, humor- und verständnisvoll von allen Tabuzonen und Tabuthemen des menschlichen Körpers. Ein Buch das informiert, unterhält und allen aus der Seele spricht.
„Tabus sind quasi mein täglich Brot. Ich begegne in meiner Praxis Menschen, die sehr fremdeln – mit sich, mit ihrem Körper. Menschen, die lange still vor sich hin leiden, sich schämen und. schweigen. Da geht es um Hautausschläge an sehr privaten Stellen, um Juckreiz am Po, den Verdacht einer Geschlechtskrankheit oder Probleme im Bett.
Wer aber sich traut, persönliche Tabuthemen anzusprechen, nimmt ihnen die Macht. Dieses Buch soll dafür ein Mutmacher sein: Ich möchte meinen Leserinnen und Lesern helfen zu verstehen, was in ihrem Körper passiert. Am Ende der Lektüre werden sie hoffentlich wissen: Sie sind nicht allein! Es gibt kein peinliches Leiden, das andere Menschen nicht auch quält.“ Yael Adler


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen 
377 BeiträgeVerlosung beendet
Pheyanas avatar
Letzter Beitrag von  Pheyanavor 2 Jahren
Vielen Dank, ich freu mich sehr :)

Zusätzliche Informationen

Yael Adler wurde am 17. Juli 1973 in Frankfurt am Main (Deutschland) geboren.

Yael Adler im Netz:

Community-Statistik

in 201 Bibliotheken

auf 48 Wunschzettel

von 77 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks