Yael Ichilov Frau mit Kind sucht Mann mit Hund

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Frau mit Kind sucht Mann mit Hund“ von Yael Ichilov

Nava ist 33, Witwe und hat eine kleine Tochter. Eigentlich hat sie mit der Liebe abgeschlossen. Der Hochzeit ihrer jüngeren Schwester würdie sie am liebsten fernbleiben. Doch ausgerechnet diese Nacht ändert alles. Im Morgengrauen hat sie einen neuen Mann, einen Hund und zum ersten Mal seit langem mal wieder Sex.

Stöbern in Romane

Desorientale

Ein beeindruckender Lebensbericht, der vieles, was wir zu wissen glauben, zurechtrücken kann.

miss_mesmerized

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Frau mit Kind sucht Mann mit Hund" von Yael Ichilov

    Frau mit Kind sucht Mann mit Hund

    Aniday

    19. June 2011 um 19:09

    "Frau mit Kind sucht Mann mit Hund" - kurz zum Inhalt: Die junge Witwe Nawa ist alles andere, als eine zarte, liebliche Frau. Selbstbewusst und rebellisch ist sie wenig begeistert, dass sie zu der Hochzeit ihrer jüngeren Schwester in ein schickes Kleid gesteckt und sanft geschminkt wird. Überhaupt ist der große Hochzeitstrubel nichts für sie, nur ihrer Familie zuliebe macht sie da mit. In Rückblicken erzählt das Buch von Nawa und warum sie mit der Liebe abgeschlossen hat - und gleichzeitig vom Tag der Hochzeit ihrer Schwester, der Tag an dem sich alles ändert, an dem Nawa die Bekanntschaft von Oded und dessen Welpen macht. Die Geschichte ist ganz nett, allerdings nichts was mich vor Begeisterung mitgerissen hat. Nawa war mir im großen und ganzen sympathisch und die Geschichte ist flüssig geschrieben, sodass ich es in kurzer Zeit lesen konnte. Für mich eher ein Buch für zwischendurch, was ich geschenkt bekommen hatte und mir auch gar nicht selbst gekauft hätte.... Deshalb kann ich einfach nicht mehr als 3 Punkte vergeben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks