Yak Rivais Fiffi und die Hexe, neue Rechtschreibung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fiffi und die Hexe, neue Rechtschreibung“ von Yak Rivais

Schon lange hat es die böse Hexe auf Fiffi abgesehen. Mit allen möglichen Tricks versucht sie, das Mädchen einzufangen. Und während sie in einer geheimnisvollen Mixtur rührt, murmelt sie: "Abrakadabra! Das wird ein Schmaus! Das leckere Kind aus dem Nachbarhaus ...!" Doch da ist sie bei Fiffi gerade an die Richtige geraten. Mutig, unerschrocken und mit Raffinesse gelingt es ihr immer wieder, die Hexe zu überlisten.

Ein Klassiker, der neben Pierre Gripari´s Contes de la rue Broca stehen MUSS - zumal Rivais ein bekennender Fan war! :-)

— BuchLeseZauber
BuchLeseZauber

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein in Deutschland VIELLEICHT vielen unbekannter Autor, aber: EMPFEHLENSWERT!

    Fiffi und die Hexe, neue Rechtschreibung
    BuchLeseZauber

    BuchLeseZauber

    22. February 2014 um 11:01

    Rivais, der woe Preußler auch Lehrer war, weiß für WEN und WIE er was zu schreiben hat. Als bekennender Gripari-Fan (Im Original: A Pierre Gripari), hat er eine Vorliebe für Geschichten über und mit Hexen. Nun, wie ich auch ;-) Wer Pierre Gripari nicht kennt, in Deutschland sicher eh nur wenige Menschen, der wird auch von seinem Kollegen Yak Rivais noch nichts gelesen haben. Dieses und auch die Fortsetzung "Fiffi heizt der Hexe ein" aus dem Verlag Beltz und Gelberg sind jedoch sehr gelungene Übersetzungen ins Deutsche geworden. Für Kinder, Eltern, Lehrer und Pädagogen schlechthin: LESENSWERT! P.S.: Neuerdings gibt es auch eBooks zum Downoad - in französischer Sprache - von Yak Rivais! ;-) *MeinTIPP*

    Mehr