Yalda Lewin

 4.6 Sterne bei 41 Bewertungen
Yalda Lewin

Lebenslauf von Yalda Lewin

Yalda Lewin wurde 1978 in der Nähe von Hamburg geboren. Erste Geschichten entstanden mit Wachsmalstiften auf der Kinderzimmertapete, spätere auf der schwarzen mechanischen Schreibmaschine ihres Vaters. Nach dem Abitur folgte ein Studium der Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Neueren deutschen Literatur an der LMU München, das sie im Jahr 2005 abschloss. Die Begeisterung fürs Lesen und Schreiben ist geblieben. Heute lebt und arbeitet Yalda Lewin in Berlin, hat ein Faible für die 1920er Jahre, medizinische Fachliteratur, Krimis und Tangotanzen und genießt das bunte Leben in Kreuzberg. 2011 erhielt sie den 1. Preis des Verlages Edition Karo für ihren Weihnachts-Kurzkrimi "Blutperlen". "Die dunkle Seite des Weiß" ist ihr erster Roman.

Alle Bücher von Yalda Lewin

Die dunkle Seite des Weiß

Die dunkle Seite des Weiß

 (10)
Erschienen am 01.06.2013
Ruf der Drachen

Ruf der Drachen

 (4)
Erschienen am 18.12.2013
Innensicht - Kurzgeschichten

Innensicht - Kurzgeschichten

 (0)
Erschienen am 01.12.2013
Innensicht

Innensicht

 (0)
Erschienen am 10.10.2014

Neue Rezensionen zu Yalda Lewin

Neu
kirsten_broxs avatar

Rezension zu "Die dunkle Seite des Weiss - Paranormal Berlin 1" von Yalda Lewin

Eine tolle Liebesgeschichte und ein spannender Krimi!
kirsten_broxvor 4 Jahren

Ein ganz spannendes Buch! Ich hätte es auch einfach so aus dem Regal genommen, wenn ich nicht durch ein Forum darauf aufmerksam geworden wäre. Das Cover ist super gelungen. Prägnant und es gibt eines der vielen wichtigen Symbole des Romans wieder.
Besonders gut hat mir die Ich-Perspektive von Jakob gefallen. Ich stelle mir unglaublich schwer vor, sich in den Körper eines Hochsensiblen zu versetzen und an vielen Stellen ist auch das paranormale so authentisch geschrieben, dass ich mich frage: Oh, geht das wirklich?
Die Sprache des Romans ist wunderbar klar.
Was mich an der Vergabe des letzten Sternchens gehindert hat, ist die Unentschlossenheit. Das Buch schwankt stark zwischen dem Kriminalfall und der eingeflochtenen Liebesgeschichte. Ich kenne Bücher, bei denen das für mich gut funktioniert hat. Hier hatte ich allerdings oft das Gefühl: Oh Mist, jetzt ist zwar gerade kurz vor Durchbruch in den Ermittlungen, aber jetzt erfahre ich erst etwas über die Lovestory. Oder eben auch umgekehrt, mitten im Knistern, bricht der Krimi aus. Irgendwie konnte ich mich durch dieses Hin und Her weder in das eine, noch in das andere total vertiefen. Aber beide für sich waren großartig. Eine tolle Liebesgeschichte und ein spannender Krimi!

Kommentieren0
10
Teilen
M

Rezension zu "Ruf der Drachen" von Yalda Lewin

Die spannende Vorgeschichte des Jakob Roth
Moonievor 4 Jahren

"Ruf der Drachen" erzählt aus Jakob Roths Studentenzeit, man erfährt einiges über seine Gabe und die Akademie und auch, wie er Mirella kennengelernt hat. Es fängt alles mit einem Wasserspeier in Form eines Drachen an, auf den er plötzlich aufmerksam wird. Sofort spürt Jakob, dass hinter dem Rhythmus des Wassers mehr steckt als ein Zufall. Und schon bald findet er sich in einem spannenden Rätsel wieder, welches ihn quer durch Berlin führt.

Nachdem ich "Die dunkle Seite des Weiß" gelesen hatte, habe ich mir schon bald diesen zweiten Teil gekauft, der ja eigentlich der richtige "erste Teil" von Jakobs Geschichte ist. Die Tatsache, dass es sich um ein Prequel handelt, finde ich klasse und bei dieser Geschichte passt es auch wahnsinnig gut, jetzt bin ich nur gespannt, ob es einen dritten Teil geben wird und ob der dann zwischen den beiden Teilen spielt oder aber in der Zeit weitergeht und die Handlung aus "Die dunkle Seite des Weiß" weiterführt.

"Ruf der Drachen" hat mich jedenfalls wieder begeistert, ich liebe einfach Yalda Lewins bildhafte Sprache und die feine Spannung, die die Geschichte begleitet. Außerdem hat der Roman wirklich alles: eine Liebesgeschichte, ein krimiähnliches Rätsel, Spannung, eine geheimnisvolle Akademie, viel Atmosphäre und man erfährt viel Persönliches über die Hauptfigur Jakob Roth.

Die Schnitzeljagd durch Berlin auf der Suche nach weiteren Wasserspeiern, das beklemmende Gefühl verfolgt zu werden, die schwer einzuschätzende Beziehung zu Maren, immer hat mich die Handlung gefesselt und ich bin erst nach dem Wörtchen "Ende" wieder aus der Geschichte aufgetaucht und das sogar, ohne dass ich den Roman in einem Zug hätte lesen können (was allein an Zeitmangel lag). Die Figuren sind sehr liebevoll gezeichnet, die Atmosphäre wahnsinnig schön und treffend beschrieben und das Rätsel wirklich gut aufgebaut. Ich hatte wirklich viele Lieblingsszenen in dem Buch, eine schöner als die andere.

"Ruf der Drachen" war jedenfalls wieder ein tolles Leseerlebnis und ich hoffe auf viele weitere Bücher von Yalda Lewin. Ganz klare fünf Sterne von mir.

Kommentieren0
20
Teilen
SarahKoenigs avatar

Rezension zu "Die dunkle Seite des Weiss - Paranormal Berlin 1" von Yalda Lewin

Yalda überzeugt mit Tiefe und Gefühl.
SarahKoenigvor 4 Jahren

Vorweg möchte ich anmerken, dass ich diese Rezension auf meinem Blog bereits im April 2013 verfasst habe.

~*~

Yalda lockte mich noch bevor ich das Buch überhaupt in Reichweite hatte auf ihre Homepage. Dort fand ich einen Auszug des ersten Kapitels zum Anhören - von Yalda persönlich gelesen. Ich klickte auf Play und ließ mich gefangen nehmen von Jakob, seiner Welt der Hochsensibilität und Yaldas Vorstellung eines paranormalen Geheimdienstes.

Die Ich-Perspektive empfinde ich als außergewöhnlich aber sehr schön in diesem Fall. Man ist noch näher bei Jakob, ich hatte das Gefühl noch mehr zu spüren und tiefer in die Geschichte einzusteigen als es manchmal sonst der Fall ist.
Die Thematik des Buchs ist spannend, sowohl die thematisierte Krankheit Tuberkulose als auch die paranormalen Kräfte der Hauptcharaktere.
Ich fand es erstaunlich, wie sehr ich an Charakteren hing, ohne es überhaupt gemerkt zu haben. Bis sie nicht mehr da waren. Wie sehr ich schon in Jakobs Welt eingetaucht war, wenn mein Handy mich schrill nach einer halben Stunde Mittagspause aus der Lese-Trance riss.

Ich kann kaum erwarten, die Fortsetzung in den Händen zu halten.

Danke schön, Yalda!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Yalda_Lewins avatar

Hallo, liebe Lovelybooker,

ihr habt ein Faible für mysteriöse Thriller, in denen sich Realität und Fiktion verweben? Ihr mögt Berlin, nicht ganz gewöhnliche Figuren und verfallene Schauplätze? Dann möchte ich euch gerne zur Leserunde meines Debüts "Die dunkle Seite des Weiß" einladen.

Der Aeternica Verlag stellt für diese Leserunde 15 kostenlose Ebook-Leseexemplare zur Verfügung.

Zum Inhalt
Eine Patientin der Beelitzer Heilstätten verschwindet im Jahr 1911 spurlos – und taucht 100 Jahre später kaum gealtert wieder auf. Die Tote wird in den Ruinen des berühmten Lungensanatoriums gefunden und stellt die Behörden vor Rätsel.

Der Hochsensible Jakob Roth, einst bester Ermittler für paranormale Kriminaldelikte in Berlin, übernimmt den Fall der mysteriösen Leiche. Er, der zwei Jahre zuvor aufgrund eines „unliebsamen Vorkommnisses“ unehrenhaft entlassen wurde, kämpft allerdings nicht nur um die Aufklärung des Mysteriums, sondern auch um die Wiederherstellung seines Rufes und um die Liebe einer Frau, die er nicht vergessen kann. Doch genau das könnte ihn das Leben kosten ...

Was hat es mit der mysteriösen Toten auf sich? Welche Rolle spielt Jakobs Vergangenheit, die ihn nun wieder einholt? Und welches Geheimnis verbirgt sich im verfallenen Sanatorium? 

Hier gehts zur Leseprobe

Näheres zu mir findet ihr auf meinem Autorenblog.


Neugierig geworden? Dann bewerbt euch bitte bis Dienstag, 12.3.2013 um 12 Uhr mittags. Direkt im Anschluss an die Auswahl der Teilnehmer bekommt ihr das kostenlose Ebook zugemailt. Die Leserunde beginnt am Montag, 18.3.2013.

Ich freue mich auf euch!
Herzliche Grüße aus Berlin,
*Eure Yalda
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 59 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks