Yale Tieman Die Heydrich-Verschwörung

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Heydrich-Verschwörung“ von Yale Tieman

Im Mai 1942 wird in Prag das Attentat auf Reinhard Heydrich verübt. Offizielle Quellen berichten, dass sowohl die Waffe des Attentäters als auch Heydrichs Waffe nicht funktionierte. Ebenso soll auch die Pistole des Fahrers Heydrichs ohne Funktion gewesen sein. Zuviel der Zufälle? Auf jeden Fall Stoff für eine fiktive Geschichte. 70 Jahre nach dem Attentat trifft sich ein Teil der damaligen Protagonisten wieder. Durch Briefe eines Zeitzeugen, der das Geschehene nicht mehr für sich behalten kann, werden Betroffene verschiedenster Herkunft aktiv, um den damaligen Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Sie treffen in einer Kleinstadt in der Nähe von Hannover aufeinander, wo es zu einem atemberaubenden Showdown kommt. Da gibt es einerseits den ‚Hermelin‘, ein ehemaliger tschechischer Agent, der nach dem Krieg nach Südamerika übersiedelte. Er hatte seinerzeit mit dem deutschen Reichssicherheitsdienst zusammen gearbeitet und hat noch eine vermeintliche Rechnung offen. Weiterhin gibt es die „Nr.1“, der ehemalige Leiter der Heydrich-Stiftung. Es tauchen aber noch zwei Enkel auf, die ihre Großväter im Strudel der damaligen Geheimdienstaktivitäten verloren hatten. Vor Ort gehen ehemalige Mitarbeiter der Heydrich-Stiftung derweil scheinbar seltsame Wege.
Kommissar Rotklee wird von Hannover in die niedersächsische Provinz versetzt. Kaum dort angekommen, wird ein Briefmarkenhändler mit einem Giftpfeil ermordet aufgefunden. Die Spur führt nach Prag in das Jahr 1942. Im Zusammenhang mit einer Briefmarkengedenkausgabe des damaligen Reichsprotektoratsleiter Reinhard Heydrich, findet man einen Tresor, der seit 70 Jahren verschlossen ist. Der Inhalt bereitet einigen Zeitgenossen schlaflose Nächte. Im Laufe des Falles tauchen immer mehr Details zu dem Attentat auf Heydrich auf. Es erscheinen Namen, die bisher als tadellos galten. Diese Tatsachen wollen sich verschiedene Zeitgenossen nicht entgehen lassen. Kommissar Rotklee glaubt den Fall bereits gelöst zu haben, als alles anders kommt

Stöbern in Krimi & Thriller

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Kann es nicht mit Paula Hawkins aufnehmen! Jedoch entsteht durchaus eine gewisse Spannung. Und der Plot ist stringent entwickelt.

wandablue

Das Böse in deinen Augen

Nicht so gut wie die anderen Thriller der Autorin, aber lesenswert

Sassenach123

Strandmord

Ein mörderisch spannendes Lesevergnügen mit Romy Beccare auf "meiner" Insel Rügen

heidi_59

Spreewaldrache

Die Spreewald Atmosphäre ist gut eingefangen und die Geschichte ist spannend erzählt.

RubyKairo

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

Die Spannung lässt nach

michaela_sanders

Verfolgung

Kein Stieg Larsson, trotzdem unterhaltsam.

Claudisbuchblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks