Home

von Yann Arthus-Bertrand 
4,8 Sterne bei4 Bewertungen
Home
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lesen und dann "Erkennen, sich informieren, Fragen stellen, Handeln" :) Bereits die Einleitung ist unglaublich gut!!! Freue mich schon auf's...

kfirs avatar

Ein Buch, welches die Freude an schöner Fotografie mit dem Anspruch an ein umweltbewusstes Umdenken und Handeln verbindet - bestes Infotainm...

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Home"

Vor Jahrmillionen entstand unsere Erde aus Luft, Wasser, Feuer und Eis. Heute ist die Welt, die wir kennen, dicht von Menschen besiedelt und so stark verändert, dass dieser Urzustand kaum noch wiederzuerkennen ist. An den schmelzenden Eismassen oder den ausgetrockneten Flussläufen kann man dies ebenso ablesen wie an den zersiedelten Landschaften rings um unsere großen Städte. Schritt für Schritt führt uns dieser Band an die Probleme und Gefahren heran, denen die Erde heute ausgesetzt ist. Wir erfahren, wie schön unsere Umwelt ist und wie wir sie schützen können. Und so lautet das Happyend: Es war einmal ein Planet, dessen Bewohner sich entschlossen, gemeinsam zu handeln, um ihn zu retten, und es gelang!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783868731477
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:71 Seiten
Verlag:Knesebeck
Erscheinungsdatum:28.05.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    kfirs avatar
    kfirvor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Buch, welches die Freude an schöner Fotografie mit dem Anspruch an ein umweltbewusstes Umdenken und Handeln verbindet - bestes Infotainm...
    Rezension zu "Home" von Yann Arthus-Bertrand

    Pünktlich zum Weltumwelttag 2009 bringt Knesebeck den Bildband "HOME – Erkennen, sich informieren, Fragen stellen, Handeln" heraus. Auf seinen knapp 200 Seiten im handlich kompakten Format lernt der Leser unsere Erde mit ganz neuen Augen zu sehen und sich und sein Tun in Bezug auf die Umwelt in Frage zu stellen.

    Yann Arthus-Bertrand schafft es mit diesem Buch, den ganz weiten Bogen von berührenden Bildern hin zu fundierten Fakten zu schlagen. Nehmen einen seine meisterlichen Fotografien der atemberaubenden Natur oder der durch den Menschen verursachten Veränderungen emotional gefangen, so ist man dadurch sehr viel offener für die Message dieses Buches. Der Leser erkennt die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur und wie sehr diese gefährdet ist. In vielen kleinen Essays informiert das Buch dann über die komplexen Zusammenhänge, die innerhalb des Ökosystems Erde herrschen und wie einzelne Veränderungen die Gesamtheit beeinflussen. Viele einzelne Gesichtspunkte werden gezielt herausgegriffen und separat erklärt, doch nie geht dabei der Überblick verloren, immer wieder gibt es Anknüpfpunkte zu vorhergehenden Themen. Schrittweise stellen sich dann die Fragen , wie der Einzelne seinen Beitrag zu einem Umdenken in Umweltfragen beisteuern kann. Dieses Buch liefert schlussendlich dann auch viele Antworten und Anregungen zu einem umweltbewussten Handeln.
    Isabelle Delannoy als Ressourcenmanagerin greift in ihren kleinen Abhandlungen stets auf aktuelle Studien vieler namhafter privater, staatlicher und internationaler Organisationen zurück, vielfach UN-Institutionen. Zahllose Links helfen einen schnell, sich weiter mit den jeweiligen Themen zu beschäftigen. Hinzu kommen auch zahlreiche Schaubilder, Diagramme und Statistiken, die einen mit zusätzlichen Zahlenmaterial beeindrucken.
    Diese Symbiose aus Bild und Text lässt den Leser auf sehr eindringliche Weise die Verantwortung bewusst werden, die ein jeder Mensch für unser aller Zuhause, die Erde hat.

    Den eigentlichen Charme dieses Buches machen am Ende die vielen Fotos von Yann Arthus-Bertrand aus. Auf den brillanten und zum Teil außergewöhnlichen Aufnahmen führt uns Bertrand die gesamte Schönheit unseres Planten mit allen seinen Facetten vor Augen. Zum einen die ganze Pracht der Erde mit seiner Tier- und Pflanzenwelt sowie seinen imposanten Landschaften. Zum anderen als starken Kontrast die zahllosen Eingriffe des Menschen in seine Umwelt. Durch das kleine Format des Buches kommen zwar viele Details der Bilder nicht in gleichem Maße zur Geltung wie in seinen anderen Büchern, das schmälert den Gesamteindruck jedoch nur unwesentlich. Vielmehr wirken die Fotos durch die teilweise sehr ungewöhnliche Vogelperspektive, durch das brillante Farbspiel und die starken Kontraste oder die imposante Gesamterscheinung eines Motivs. Zudem nimmt man dieses Buch wegen seiner Kompakten Ausmaße sicherlich sehr viel öfter und entspannter zur Hand. Manche Motive mögen durch vorangegangene Publikationen bekannt sein, das stört jedoch den Gesamteindruck nicht.

    Dieses Buch überzeugt neben dem Inhalt auch durch die von Knesebeck gewohnte hervorragende Verarbeitungsqualität in Bezug auf Papier, Druck und Bindung.

    Ein Buch, welches die Freude an schöner Fotografie mit dem Anspruch an ein umweltbewusstes Umdenken und Handeln verbindet - bestes Infotainment in Buchform.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    kfirs avatar
    kfirvor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Ein sehr schönes Buch, in dem ein Kind die Schönheit der Erde entdecken und ein umweltbewusstes Denken entwickeln kann.
    Rezension zu "Home" von Yann Arthus-Bertrand

    Pünktlich zum Weltumwelttag bringt Knesebeck den Bildband "HOME Wir retten unserer Erde" heraus. In vielen kleinen Schritten und einfachen Erklärungen wird auf kindgerechte Art das Thema Umweltschutz von einer etwas anderen Sichtweise näher gebracht. Es wird aufgezeigt, wie alles Leben der Erde aus dem Wasser entstanden ist und wie noch heute alle Organismen auf sauberes Wasser und frische Luft angewiesen sind. Dabei wird auch auf aktuelle Veränderungen des Klimas eingegangen und wie sich das auf unser aller Lebenssituationen auswirkt. Es werden allerdings weniger harten Fakten präsentiert und mit Zahlen und Statistiken gearbeitet. Vielmehr wird emotional auf das allgemeine Bewusstsein für die aktuellen Zustände appelliert.

    Mit zum guten Verständnis tragen wesentlich die vielen Fotos von Yann Arthus-Bertrand bei. Auf den vielen brillanten und außergewöhnlichen Aufnahmen mit vielen Details gibt es immer wieder zahllose Kleinigkeiten zu entdecken, sodass auch auf Dauer keine Langeweile entsteht. Bertrand zeigt dabei geschickt die gesamte Bandbreite der Erde. Zum einen die Schönheit der Erde mit seinen Pflanzen und Tieren sowie unzerstörten Landschaften. Zum anderen als starken Kontrast die zahllosen Eingriffe des Menschen in seine Umwelt. Durch das kleine Format des Buches kommen zwar viele Details der Bilder nicht in gleichem Maße zur Geltung wie in seinen anderen Büchern, das schmälert den Gesamteindruck jedoch nur unwesentlich. Vielmehr wirken die Fotos durch die teilweise sehr ungewöhnliche Vogelperspektive, durch das brillante Farbspiel und die starken Kontraste oder die imposante Gesamterscheinung eines Motivs.

    Einziger Wermutstropfen des an sich sehr ansprechenden Buches ist das außergewöhnliche Layout mit der oben und unten aus dem Buch herausragenden Erdkugel – aufrecht stehend im Regal aufbewahrt wird sich der untere Schnitt sicherlich recht schnell abstoßen und unansehnlich werden. Ansonsten überzeugt das Buch durch die von Knesebeck gewohnte sehr gute Verarbeitungsqualität in Bezug auf Papier, Druck und Bindung.

    Ein sehr schönes Buch, in dem ein Kind die Schönheit der Erde entdecken und ein umweltbewusstes Denken entwickeln kann.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Lesen und dann "Erkennen, sich informieren, Fragen stellen, Handeln" :) Bereits die Einleitung ist unglaublich gut!!! Freue mich schon auf's...
    aaronmuellers avatar
    aaronmuellervor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks