Yann Queffélec Nellys Lachen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nellys Lachen“ von Yann Queffélec

Als Pierre sechs Jahre alt ist, verschwindet seine Mutter Nelly. Ohne ein Wort, mitten in der Nacht. Notgedrungen muss Pierre den fragwürdigen Erklärungen seines Vaters Marc Glauben schenken, Nelly habe sie beide verlassen. Seitdem verbindet Vater und Sohn eine seltsame Hassliebe, geprägt von Misstrauen und Sprachlosigkeit, von der ständigen Sehnsucht nach der Mutter und Geliebten. Bis Marcs Lügengebäude eines Tages in sich zusammenstürzt und Pierre sich verzweifelt gegen den Mann wendet, der nur vorgibt, sein Vater zu sein...§Yann Queffelec, Meister des sensiblen Porträts seelischer Abgründe, hat einen brillanten Roman über eine mörderische Vater-Sohn-Beziehung geschrieben, über den Drahtseilakt zweier Menschen, die nicht wissen, ob sie einander lieben oder hassen sollen.

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen