Yannick Murphy Here they come!

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Here they come!“ von Yannick Murphy

Es sind die unvergesslichen Siebzigerjahre in New York, bunt, voller Leben, aber auch voller Gewalt. Die dreizehnjährige Smitty wohnt mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter in einem ziemlich heruntergekommenen Apartment. Der Vater, ein erfolgloser und ständig in Geldnöten steckender Filmemacher, ist wegen einer blonden "Schlampe" ausgezogen, die Mutter versucht, die Kinder irgendwie durchzubringen. Dass die Großmutter hemmungslos dem Alkohol frönt, ist auch nicht gerade hilfreich. Doch Not macht erfinderisch, und Smitty schafft sich eine eigene fantasievolle Welt. Sie freundet sich mit dem Hotdog-Verkäufer aus Litauen an, ebenso mit dem Polizeipferd, das jeden Tag durch den Park trabt. Wenn das Geld mal wieder gar nicht reicht, fischt sie ein paar Münzen aus dem Glücksbrunnen vor dem Shopping-Center. Die Kassiererinnen des Supermarkts kennen Smitty und "vergessen" schon mal das Kassieren. Irgendwie kommt man zurecht, hier im Viertel müssen alle versuchen, auf irgendeine Weise zu überleben. Eines Tages verschwindet Smittys Vater spurlos, und ihr Bruder macht sich auf die Suche, die ihn schließlich bis nach Spanien führt. Und irgendwann ist dieser heiße, stickige Sommer in New York vorbei. Und was wird aus Smitty? Vor dem bunten Panorama New Yorks entfaltet sich das unvergessliche Porträt einer ungewöhnlichen Familie im alltäglichen Überlebenskampf, aber auch das Bild einer aufregenden und stimmungsvollen Zeit. Ein Roman, der machmal lyrisch und mit zarter Poesie, manchmal mit schonungsloser Offenheit daherkommt und der noch lange nachwirkt. Deutsche Erstausgabe

wirrer Schreibstil, keine Message, vulgäre Wortwahl...was soll ich sagen. Was für n Mist.

— CherryFairy_x3

Stöbern in Romane

Kleine große Schritte

Eine Geschichte, die zum Nachdenken anregt und mich fesseln und berühren konnte.

SillyT

Ein mögliches Leben

Erlebnisse aus der Kriegsgefangenschaft

gudrunf

Das Haus ohne Männer

Ein liebenswürdiger Roman, der gelegentlich ein paar Schwachstellen aufweist, aber trotzdem etwas wichtiges vermittelt.

Janinezachariae

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Ein richtiges Wohlfühlbuch, das aber auch Drama und ein großes Finale bereithält. Mein erstes Highlight 2018!

LeseMama82

Die Herzen der Männer

Einfühlsames Buch über die Verletzlichkeit, Schwächen, Verlangen und Wertvorstellungen von Männern.

Page1of_

Der Beste küsst zum Schluss

Ein typischer Susan Mallery Roman, der wie immer gute Unterhaltung bietet.

Rebecca1493

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks