Yascha Mounk

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Der Zerfall der Demokratie

Bei diesen Partnern bestellen:

Echt, du bist Jude?

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn die Vergangenheit ein Land nicht loslässt

    Echt, du bist Jude?
    Betsy

    Betsy

    30. December 2015 um 14:57 Rezension zu "Echt, du bist Jude?" von Yascha Mounk

    "Mir wäre nichts lieber, als so behandelt zu werden wie andere Deutsche auch. Aber viele Leute in meinem Alter sind viel zu sehr darauf erpicht, zu beweisen, dass sie mich ganz normal behandeln. Im Endeffekt behandeln sie mich gerade deshalb auf eine umso seltsamere Art und Weise." In "Echt, du bist Jude?" gibt der jüdische Autor Einblicke in seine Familiengeschichte zur Zeit des 2. Weltkrieges und der Nachkriegszeit. Er beschreibt wie es war als jüdisches Kind im Deutschland der 80iger Jahre aufzuwachsen und wie ihn dies bis ...

    Mehr
  • Sehr interessant!

    Echt, du bist Jude?
    Diana182

    Diana182

    15. October 2015 um 14:57 Rezension zu "Echt, du bist Jude?" von Yascha Mounk

    Das Cover zeigt den Autor des Buches. In Bezug auf die hier abgedruckte Lebensgeschichte finde ich diese Wahl sehr gut getroffen. Der Titel passt ebenso gut dazu. Die Kurzbeschreibung macht den Leser neugierig und man möchte mehr erfahren. Kurz zum Inhalt: Yascha Mounk schildert in diesem Buch seine Gefühle und Sichtweisen, wie noch heute in Deutschland mit Juden umgegangen wird. Das sie wie „Exoten“ angesehen werden. Er berichtet von der tragischen und sehr ergreifenden Geschichte seiner Familie und wie er letztendlich doch ...

    Mehr
  • Fremd im eigenen Land...

    Echt, du bist Jude?
    kaha38

    kaha38

    15. October 2015 um 08:49 Rezension zu "Echt, du bist Jude?" von Yascha Mounk

    Yascha erzählt in diesem Buch von dem Leben seiner Großeltern, seiner Eltern, den Juden zu Hitlers Zeiten im Allgemeinen und seinem Leben, welche Auswirkungen all die Schicksale vor seiner Zeit nun auf ihn haben. Das jede Medaille zwei Seiten hat - die der Ablehnung aber auch die der übertriebenen Zuwendung die man jüdischen Menschen zuteil werden lässt. Er erzählt davon dass er einfach normal leben möchte....ohne dass man ihn wegen seiner Religion abwertet aber auch dass er wegen vergangener Taten nicht auf ein Podest gestellt ...

    Mehr