Yasemin Schreiber Pekin

 4,4 Sterne bei 41 Bewertungen
Autorenbild von Yasemin Schreiber Pekin (©)

Lebenslauf von Yasemin Schreiber Pekin

Yasemin Schreiber Pekin kam in Ankara zur Welt. Ein Tag vor ihrem 14. Geburtstag zog es ihre Eltern nach Zürich, sodass sie pünktlich zum Pubertätsbeginn in der Schweiz eintraf. Sobald sie die Geheimnisse der Landessprache ergründet hatte, fing sie das Medizinstudium an. Nach dem Abschluss reiste sie um die Welt, arbeitete in Lesotho in Afrika, Bangladesch, Haiti, Türkei. Inzwischen wuchs ihre Familie um einen Ehemann und drei Kinder. Heute arbeitet sie in Zürich als Frauenärztin und Psychotherapeutin, wenn sie nicht mit der Katastropheneinheit des Roten Kreuzes im Einsatz ist. Ihre Bücher schreibt sie in deutscher Sprache, illustriert sie selbst, übersetzt sie dann ins Türkische. Für entspannte Stunden sorgt ihr Literatur- und Musikprojekt Ymagination & müzik, daneben schreibt sie Kolumnen in türkischsprachigen Kulturzeitschriften. Beim Lesen ihrer Bücher taucht man in eine Welt der Fantasie ein, wo sie ihre beruflichen und persönlichen Erfahrungen auf witzige und spannende Weise genüsslich präsentiert.


Alle Bücher von Yasemin Schreiber Pekin

Cover des Buches Pischmisch Tavuk: Der Zwischenfall Dobrowsky (ISBN: B01JAUTYM0)

Pischmisch Tavuk: Der Zwischenfall Dobrowsky

 (11)
Erschienen am 28.07.2016
Cover des Buches Gold, Gauner und türkischer Honig (ISBN: 9783754316627)

Gold, Gauner und türkischer Honig

 (1)
Erschienen am 05.07.2021
Cover des Buches Bruno Brenndt (ISBN: 9783952114087)

Bruno Brenndt

 (0)
Erschienen am 10.08.2013
Cover des Buches Pischmisch Tavuk 2: Zwischenfall Haiti (ISBN: 9781521585771)

Pischmisch Tavuk 2: Zwischenfall Haiti

 (0)
Erschienen am 25.06.2017

Neue Rezensionen zu Yasemin Schreiber Pekin

Cover des Buches Gold, Gauner und türkischer Honig: 3 Frauen - 111 Jahre (ISBN: 9798509260025)busdrivers avatar

Rezension zu "Gold, Gauner und türkischer Honig: 3 Frauen - 111 Jahre" von Yasemin Schreiber Pekin

herrlich abgedrehte Familiengeschichte
busdrivervor einem Jahr

Die Autorin hat hier eine aufregende Familiengeschichte geschrieben, einen Roadtrip der besonderne Art mit dem Orientexpress. Rokselana, Sofia und Ayda, quer durch Europa und über ein Jahrhundert, zu folgen ist herrlich aufregend.

So ganz ernst nehmen kann man die Geschichte aber nicht. Dafür ist sie zu abgedreht, zu voll mit eigenartigen Vorfällen und skurrilen Personen. Aber sie ist auf jeden Fall unterhaltsam, wenn man sich dann durch den Wust an Orten und Figuren gekämpft hat.

Erstaunlich das drei Frauen, 111 Jahre, einige bekannte Persönlichkeiten und jede Menge Ereignisse in dieses Buch passen! Da kann man schon mal den Überblick verlieren, aber wer es bis ans Ende geschafft hat wird belohnt. Alles klärt sich auf und passt zusammen!

Witzig, spannend unterhaltsam!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gold, Gauner und türkischer Honig: 3 Frauen - 111 Jahre (ISBN: 9798509260025)Eva1501s avatar

Rezension zu "Gold, Gauner und türkischer Honig: 3 Frauen - 111 Jahre" von Yasemin Schreiber Pekin

Familiengeschichte mal anders
Eva1501vor einem Jahr

Ich habe gut in das Buch reingefunden und man lernt gleich Ayda kennen, die eigentlich ein "normales" Leben führt und auf einmal eine Nachricht von Ihrer Großmutter bekommt. Ich fand die Großeltern, Ayda und auch Elias sehr gut gelungen und ich finde es sind einzigartige Charaktere.  Dann begibt sie sich auf die Reise und erfährt von ihren Großeltern ihre und deren Geschichte. Den Schreibstil der Autorin fand ich super und sie bringt auch eine gewisse Humor  mit rein. Auch die vielen Orte, Landschafte, etc.. hat sie gut beschrieben und konnte ich mir gut vorstellen.   Der erste Teil fand ich sehr sehr gut und ich hatte richtig viel Spaß beim Lesen. Aber mit der Zeit nehmen die Personen/Orte/Geschehnisse immer mehr zu und das hat mich auf der einen Seite unglaublich verwirrt ( musste dann auch nochmal zurückblättern) . Auf der anderen Seite wird es immer  mehr skurriler und doch auch sehr unrealistisch, das war mir dann doch etwas zu viel.  Ich finde trotzdem, das Buch hat mich unterhalten und hat mir einige Stunden Lesevergnügen bereitet . 

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Gold, Gauner und türkischer Honig: 3 Frauen - 111 Jahre (ISBN: 9798509260025)biancaneve66s avatar

Rezension zu "Gold, Gauner und türkischer Honig: 3 Frauen - 111 Jahre" von Yasemin Schreiber Pekin

Geschichtsunterricht auf ganz spezielle Art
biancaneve66vor einem Jahr

Das Buch erzählt die rasante Geschichte von drei Frauen, die im Zeitraum von über 111 Jahren nicht nur quer durch Europa unterwegs sind, sondern es in ihrer Unrast sogar bis an die Westküste der USA schaffen. Zum ständigen Begleiter wird nicht nur ein gestohlener Koffer mit Gold, nein, auch der eine oder andere Prominente taucht in ihrem Leben auf.

Das Cover verweist mit der alten Lokomotive, dem stabilen Koffer und der Frau, die zeitlos erscheint, die Reise, die sie alle zurücklegen. Die Geschichte wird in zwei Handlungssträngen erzählt: über Aydas Leben in der Gegenwart und über Sofia (Aydas Ziehmutter) und ihre Mutter Rokselana, deren Geschichte 1912 beginnt.

Der einnehmende Schreibstil zieht den Leser sofort in die Geschichte hinein und macht mit jedem Kapitel neugierig auf den Fortgang der Geschichte. Die Autorin schafft es dabei mit viel Wortwitz und dem Erzählen erstaunlich skurriler Vorkommnisse selbst jene Szenen glaubhaft darzustellen, die sich der Leser im wahren Leben überhaupt nicht vorstellen könnte. So kommen die ideenreichen und geschäftstüchtigen Frauen unter anderem mit Drogen- und Juwelenhandel, Schmuggel und Spionage in Berührung. Die Charaktere sind alle recht sympathisch und ihre Eigenschaften von der Autorin wunderbar beschrieben. Selbst über den langen Zeitraum eines Jahrhunderts gesehen und trotz vieler detaillierter Schauplätze verliert man sich doch nie, sondern kann der Geschichte in allen Aspekten großartig folgen.

Die rasante Reise der drei starken Frauen behandelt nicht nur ihre Lebensgeschichten; der Leser lernt ganz nebenbei und noch dazu auf recht unterhaltsame Weise die wechselhafte Geschichte des Osmanischen Reiches und Griechenlands während der letzten hundert Jahre kennen. Insgesamt verdient die vergnügliche und abgerundete Geschichte eine absolute Leseempfehlung –nicht nur für Frauen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Mit dem Orientexpress von Thessaloniki nach Istanbul und Paris, von dort nach Izmir, Berlin, Hollywood, Zürich, mit dabei ein gestohlener Koffer mit Gold. Da liegt auch mal ein Tänzchen mit Atatürk, ein Glas mit Hemingway und ein Kuss von Marilyn Monroe drin. Eine 111 jährige, schräge Familiensaga.

Als Taschenbuch oder ebook

Leseprobe unter: http://www.schreiberry.ch/

Liebe Leserin, lieber Leser

Ich möchte Euch mein neues Buch: „Gold, Gauner und türkischer Honig - 3 Frauen, 111 Jahre“ vorstellen und zur Leserunde einladen. Ich werde 20 Gratisexemplare verschenken. Es ist mein 5. Roman, druckfrisch bei amazon als Taschenbuch und als ebook erschienen. Gerade nehme ich damit beim kdp-Schreibwettbewerb teil. Ich freue mich auf Leserinnen und Leser, die das Buch mit mir diskutieren und dann eine Rezension darüber schreiben.

Ich bin, wenn ich nicht gerade am Schreiben bin, mit viel Herz und Sinn für Humor als Ärztin in Zürich tätig, zwischendurch bin ich mit Hilfsorganisationen irgendwo auf der Welt im Einsatz. In meinen Büchern geht es auch um wechselnde Schauplätze überall auf der Welt, schräge Situationen, Antihelden und -heldinnen, wechselnde Perspektiven und Parallelgeschichten.

Eine Leseprobe könnt Ihr auf meiner homepage als pdf runterladen:

http://www.schreiberry.ch/


395 BeiträgeVerlosung beendet
biancaneve66s avatar
Letzter Beitrag von  biancaneve66vor einem Jahr
Ich glaube ich muss das Buch nochmal in Ruhe lesen. Das ist wie bei einem Film, manche schaue ich 2, 3x und entdecke immer wieder Neues.

Ich denke auch, dass sich das auszahlt.

Pischmisch Tavuk bedeutet im Türkischen gekochtes Huhn. Es wurde gejagt, geköpft und gerupft, bevor es gekocht wurde. Es gibt Tage, da fühlt man sich wie ein solches Huhn. So wird das „geflügelte“ Wort im Volksmund gebraucht.
Liebe Leserinnen und Leser
Ich möchte Euch mein Buch „Pischmisch Tavuk - Zwischenfall Dobrowsky“, das im Juli 2016 erschienen ist, vorstellen und 10 Gratisexemplare verschenken. Ich freue mich auf Leserinnen und Leser, die das Buch mit mir diskutieren und es dann vielleicht auch rezensieren möchten. Diesen Sommer veröffentlichte ich die Fortsetzung: Pischmisch Tavuk 2, Zwischenfall Haiti. Beide sind bei amazon sowohl als kindle ebook und auch als Taschenbuch erhältlich. Die Bücher sind in sich abgeschlossen. Ich schreibe gerade den dritten Teil.
Ich versuche, so oft ich kann, bei euch zu sein. Wenn mal nicht, bin ich mit Herzblut, viel Liebe und Sinn für Humor in meiner Sprechstunde und melde mich danach wieder bei euch.

Es ist meine erste Leserunde. Mit reichlich Herzflattern, schon fast -flimmern, bin ich gespannt auf die gemeinsame Erfahrung mit euch und freue mich auf eure Meinungen. Als unabhängige Autorin ohne Unterstützung eines Verlages im Hintergrund organisiere ich alles selbst und es braucht deshalb vielleicht mal etwas Geduld eurerseits.

Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen wollt, überlegt bitte mal, wie ihr den letzten Satz zu Ende bringen würdet:
Kennst Du diese Situation: Du sitzt vor deinem Arzt, oder deiner Therapeutin und fühlst Dich wie ein gerupftes Huhn. Das Leben hat Dich so richtig durchgeschüttelt. Du bist gerade dabei, deine peinlichsten Geheimnisse zu erzählen und eine kleine Stimme in deinem Kopf fragt plötzlich …
Oder:
Schreibt einen Kommentar, warum euch das Buch interessiert.

Zum Inhalt:

Die junge Ärztin Agnes zieht das Chaos an wie ein Magnet. Sie stolpert von einem Missgeschick ins nächste, als sie ihre ersten beruflichen Erfahrungen in einem Krankenhaus macht. Die Folgen sind fatal und Agnes sucht Rat bei der Psychotherapeutin Frau S. Während sie erzählt, steigert sich Agnes so sehr in ihre Geschichte, dass sie in die Rollen der verschiedenen Personen schlüpft. So erfahren wir auch die Perspektive des grantigen Chefarztes, der seinen einstigen besten Freund und jetzigen Rivalen Dobrowsky die Pest an den Hals wünscht, des Oberarztes, dem mal etwas so Peinliches passiert ist, dass man es gar nicht wissen möchte, der alten Nonne und Hebamme, die wenn es sein muss, auch mal ein Bein amputiert, des zerstreuten Assistenzarztes, der Saxophon spielend und versehentlich Drogen probierend durchs Leben geht. Auch der Schurke der Geschichte, der intrigante Doktor Dobrowsky, der alle in die Pfanne haut, kommt zu Wort. Die Psychiaterin Frau S. schreibt alles fleissig mit, während ihre Gedanken gelegentlich zu ihrer Scheidung und zu ihren Geldproblemen, welche sie in Spielcasinos zu lösen versucht, abschweifen. Genauso logisch wie unvermeidlich kommt es am Schluss, wie es kommen muss. Der Zwischenfall Dobrowsky wird radikal gelöst.
Eine Leseprobe könnt ihr für das kindle direkt bei amazon herunterladen. Auf meiner homepage www.schreiberry.ch steht sie euch als pdf oder epub Datei zur Verfügung.

Eure
Yasemin Schreiber Pekin
103 BeiträgeVerlosung beendet
Traubenbaers avatar
Letzter Beitrag von  Traubenbaervor 5 Jahren
Ich habe diese Leserunde ganz aus den Augen verloren *rotwerd* Das muss ich gleich ändern, bevor es noch peinlicher wird und wieder etwas posten:

Der Schluss kam für mich unvorhergesehen. Es klingt jetzt zwar gemein, aber irgendwie hat jeder das bekommen, was er verdient.

https://www.lovelybooks.de/autor/Yasemin-Schreiber-Pekin/Pischmisch-Tavuk-Der-Zwischenfall-Dobrowsky-1462663471-w/rezension/1520067593/

Zusätzliche Informationen

Yasemin Schreiber Pekin wurde am 08. August 1959 in Ankara (Türkei) geboren.

Community-Statistik

in 37 Bibliotheken

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks