Yasmina Khadra Die Engel sterben an unseren Wunden

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Engel sterben an unseren Wunden“ von Yasmina Khadra

Im ländlichen Algerien zwischen den Weltkriegen wächst der junge Muslim Turambo in extremer Armut auf, getrieben von nur einer Sehnsucht: Er will in Freiheit und Würde leben - wie die französischen Kolonialherren . Wenige Jahre später genießt er als gefeierter Boxchampion den ersehnten Ruhm, lernt das mondäne Stadtleben, den Luxus und die Liebe kennen. Doch die glanzvolle Karriere fordert einen hohen Preis, und das Glück ist nur von kurzer Dauer. Eindrucksvoll erzählt Yasmina Khadra die tragische Geschichte eines jungen Mannes, der von einem besseren Leben träumt - in einem zerrissenen Land, in dem Korruption und soziale Gegensätze unüberwindbar scheinen.

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Angenehme sehr poetische Lektüre, sehr empfehlenswert #Okapi #MarianaLeky

Katharina_boe

Der verbotene Liebesbrief

Sehr schönes Buch...

Lavazza

Das Haus ohne Männer

Ein wunderbarer Roman über die Liebe und das Leben, die angesprochene Musik habe ich in Hintergrund laufen lassen, toll.

Campe

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

Das saphirblaue Zimmer

Ein spanneder Roman über eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, der bittersüß und dennoch hoffnungslos romantisch ist.

RaccoonBooks

Kleine Fluchten

Für jeden Fan ein Muss und ein super ''Lückenfüller'' bis zum nächsten Buch :)

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ‚Schläge gehören zum Leben [...].'

    Die Engel sterben an unseren Wunden

    sabatayn76

    18. December 2016 um 18:27

    ‚Schläge gehören zum Leben, sie sind das Pfand für das Durchhalten, der Preis, um zu glauben und zu träumen.‘Inhalt: Turambo ist 27 Jahre alt, sitzt im Gefängnis und wartet auf seinen Tod. In ‚Die Engel sterben an unseren Wunden‘ erzählt er als Ich-Erzähler von seinem Leben - von seiner Kindheit in Graba und in Oran, von Armut und Elend, von seiner Freundschaft mit Gino und von seiner Karriere als Boxer. Mein Eindruck: Ich habe schon sehr viele Bücher von Yasmina Khadra gelesen, und er gehört zweifelsohne zu meinen Lieblingsautoren. Auch ‚Die Engel sterben an unseren Wunden‘ hat mir ausgezeichnet gefallen, und ich kann den Roman sehr empfehlen. Yasmina Khadra erzählt Turambos Geschichte auf detailreiche und farbenfrohe Weise. Dabei wird er angesichts der Armut, in der Turambo aufwächst, weder pathetisch, noch berichtet er klischeehaft oder schnulzig von Turambos Freundschaft mit Gino oder von seiner Liebe zu Irène. Yasmina Khadras Sprache ist blumig, wirkt jedoch nie übertrieben oder gestelzt. Vielmehr hat mich sein Schreibstil im hier rezensierten Roman sehr an Nagib Mahfuz und seine farbenfrohen und exzellent beobachteten Schilderungen von Kairo und der ägyptischen Gesellschaft erinnert. Mit ‚Die Engel sterben an unseren Wunden‘ kann man dadurch nicht nur in eine spannende Geschichte eintauchen, sondern erfährt zudem vom Leben in Algerien zu Beginn und in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Mein Resümee: Ein ebenso fesselnder wie meisterhaft erzählter Roman.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks