Yasmina Reza Kunst

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kunst“ von Yasmina Reza

Yasmina Rezas vielschichtiger und witziger Bühnenklassiker um drei Männer im Schnee der modernen Kunst: Der arrivierte Serge hat bei einem angesagten Galeristen ein Bild für 200.000 gekauft. Dieses beinahe weiße Kunstwerk eines berühmten Malers wird zum Anlass für einen turbulenten Konflikt. Denn seine Freunde Marc und Yvan sehen den Kunstkauf anders. Und in ihrem Streit aus Enttäuschung, Karrierefrust und neuen Anhänglichkeiten erleben drei Menschen ihre auseinanderdriftenden Lebensläufe. Ersetzt die bisherige kartonierte Ausgabe.

Irgendwie, Protal Chabo-/ Babbbbohaft!!! Einfach nur zum abschlecken gemacht!

— JonasPokel
JonasPokel

Bereits ein moderner Klassiker. Noch nicht gelesen? "Weil Du ein hybrider, schlaffer Mensch bist."

— Kulturspion
Kulturspion

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Kunst" von Yasmina Reza

    Kunst
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. March 2010 um 11:50

    In diesem Theaterstück geht es um Freundschaft, Ehrlichkeit und dem Leben. Serge, bekennender Kunstliebhaber, hat sich ein neues Bild gekauft, 200 000 Franc hat er dafür bezahlt. Sein Freund Marc kann dies nun überhaupt nicht verstehen, ist das Bild doch nur schneeweiß. Die weißen Streifen auf dem weißen Bild, die kann er auch nicht sehen. Yvan, der dritte im Bund und wankelmütigste von allen, findet das Bild schön und gerät in den Konflikt der beiden. Was als Streit über Kunst beginnt, entwickelt sich als Zerreißprobe für ihre Freundschaft, die nicht nur einen anderen Kunstgeschmack ans Tagelicht fördert, sondern auch so manche Ansichten über einander. Kunst ist ein bezauberndes Stück, es bietet einem viele Gelegenheiten über das ein oder andere nachzudenken und die Figuren sind so gezeichnet, wie wir sie auch im Leben finden. Der Hintergrund, bzw. die Requisiten ist dabei ebenfalls schlicht gehalten. Jeder der drei hat "sein" Bild - und dies zeigt meist nicht nur ein Gegenstand oder eine Landschaft, sondern verrät viel mehr über die Person. Die Sprache ist bei diesem Stück angenehm zu lesen, es hat seinen eigenen Stil und das Ende, das ist so unvorhersehbar, wie auch fabelhaft. Für mich ist Kunst ein Top 10 Kandidat meiner Buchsammlung.

    Mehr