Yasmine Galenorn

 4,1 Sterne bei 1.433 Bewertungen
Autorin von Die Hexe, Schwestern des Mondes - Die Katze und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Yasmine Galenorn

Yasmine Galenorn begann ihre Karriere als Autorin von Sachbüchern über Meditation und Spiritualität, bevor sie sich mit ihrer Reihe »Chintz 'n China« dem Roman zuwandte und mit der Reihe »Schwestern des Mondes« auch international bekannt wurde. Den Auftakt dieser Reihe bilden »Die Hexe« und »Die Katze« - wie auch die anderen Bücher der Reihe in Deutschland bei Knaur erschienen. Der sechste Teil »Vampirliebe« erschien 2010, 2011 erscheint »Hexenzorn«. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann in Bellevue, Washington.

Alle Bücher von Yasmine Galenorn

Cover des Buches Die Hexe (ISBN: 9783426507377)

Die Hexe

 (237)
Erschienen am 01.10.2010
Cover des Buches Schwestern des Mondes - Die Katze (ISBN: 9783426412572)

Schwestern des Mondes - Die Katze

 (171)
Erschienen am 04.07.2011
Cover des Buches Schwestern des Mondes - Die Vampirin (ISBN: 9783426412534)

Schwestern des Mondes - Die Vampirin

 (157)
Erschienen am 04.07.2011
Cover des Buches Schwestern des Mondes: Hexenküsse: Roman (ISBN: B005ADWHCG)

Schwestern des Mondes: Hexenküsse: Roman

 (123)
Erschienen am 04.07.2011
Cover des Buches Schwestern des Mondes: Katzenkrallen: Roman (ISBN: B005ADWGR2)

Schwestern des Mondes: Katzenkrallen: Roman

 (109)
Erschienen am 04.07.2011
Cover des Buches Schwestern des Mondes: Vampirliebe (ISBN: 9783426412565)

Schwestern des Mondes: Vampirliebe

 (101)
Erschienen am 10.08.2011
Cover des Buches Hexenzorn (ISBN: 9783426508664)

Hexenzorn

 (74)
Erschienen am 02.05.2011
Cover des Buches Vampirblut (ISBN: 9783426508688)

Vampirblut

 (67)
Erschienen am 02.04.2012

Neue Rezensionen zu Yasmine Galenorn

Cover des Buches Schwestern des Mondes: Hexenküsse: Roman (ISBN: B005ADWHCG)Abellaris avatar

Rezension zu "Schwestern des Mondes: Hexenküsse: Roman" von Yasmine Galenorn

Eine andere Welt und viele neue Wesen
Abellarivor 10 Monaten

In Hexenküsse begleiten wir die Schwestern erneut und dürfen auf einen Kampf mit Dämonen hoffen. In diesem Teil ist Camille der Hauptcharakter, und ihre Triade entwickelt sich weiter. 


Es ist für mich ein Buch um abzuschalten. Der Schreibstil ist leicht, die Gespräche manchmal ein wenig flapsig. Da die Bücher recht kurz sind mit ihren 400 Seiten habe ich öfter das Gefühl die Ereignisse scheinen sich zu überschlagen, aber trotzdem passt irgendwie alles zusammen. Zum Ende hin wurde es dann auch richtig spannend, allerdings betraf das die letzten 100 Seiten, in denen ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Daher gibt es einen Stern Abzug, dass es erst etwas gedauert hat um mich voll in die Welt einzubeziehen. Dann lerne ich immer wieder neue Wesen kennen, aber nur im Buch. Eine Google Suche sagt mir nichts über das Wesen. Was an sich okay ist. Die Autorin darf sich liebend gern ihrer Fantasie bedienen, allerdings fehlte mir im glossar am Ende die Aufklärung was das Besondere an diesem Wesen denn ist. Vor allem wenn es ein dauerhafter Charakter im Buch ist. 

Ich habe auch ein anderes Cover auf dem Buch, als hier abgebildet, ich vermute und hoffe es liegt an der Auflage. 

Ich mags für zwischendurch aber eine Empfehlung vom Herzen ist es leider nicht. 


Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schwestern des Mondes - Die Vampirin (ISBN: 9783426412534)Ariane-AYNIALBs avatar

Rezension zu "Schwestern des Mondes - Die Vampirin" von Yasmine Galenorn

Die Vampirin
Ariane-AYNIALBvor 2 Jahren

Der Klappentext:


Die D'Artigo-Schwester sind drei sexy Mitglieder des Anderwelt-Nachrichtendienstes. Camille, eine Hexe, Delilah, eine Werkatze, und Menolly, eine Vampirin, wurden auf die Erde strafversetzt. Zusammen mit ihren Liebhabern müssen sie sowohl die Erde als auch die Anderwelt retten.
Dämonenfürst Schattenschwinge hat einen neuen Verbündeten – er verhilft dem brutalen Vampir Dredge zur Flucht aus seinem Kerker und schickt ihn in die Welt der Menschen. Dort fallen der Blutsauger und seine Schergen über ihre hilflosen Opfer her, die sich wenig später als hungrige Untote selbst auf die Jagd machen. Nur Menolly könnte Dredge aufhalten – doch dazu müsste sie sich dem schlimmsten Alptraum stellen, den es für sie gibt ...

Meine Meinung:

So richtig warm bin ich mit dieser Reihe immer noch nicht geworden. Menolly ist zum Glück die sympathische Schwester und hat in meinen Augen auch die interessanteste Geschichte und den besten Charakter - trotzdem wirkt für mich alles immer recht übertrieben und die Geschichte überzogen. 

Ich kann es gar nicht so richtig erklären, aber die Erotik ist in meinen Augen einfach zu viel. Dafür sind manche Handlungsstränge sprunghaft und wirken unvollständig. 

Ich hoffe wirklich, dass die Charaktere etwas ruhiger werden, der Fokus mehr auf die Story gelegt wird und die Sexszenen etwas weniger werden. Die Grundidee finde ich nämlich wirklich klasse, das ist auch der einzige Grund, warum ich der Reihe immer wieder eine Chance gebe.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Schwestern des Mondes - Die Katze (ISBN: 9783426412572)Ariane-AYNIALBs avatar

Rezension zu "Schwestern des Mondes - Die Katze" von Yasmine Galenorn

Schwestern des Mondes 2
Ariane-AYNIALBvor 2 Jahren

Der Klappentext; „Mein Name ist Delilah. Ich bin eine Gestaltwandlerin. Leider werde ich nicht zu einem Raubtier, sondern nur zu einer Hauskatze. Das ist okay, wenn man eine Maus fangen will – aber ich bin hinter einem gefährlichen Killer her …“ Unbemerkt von den Menschen lebt in einem abgelegenen Waldgebiet ein Rudel Gestaltwandler. Doch nun hat sie jemand entdeckt – und tötet einen nach dem anderen. Steckt ein fanatischer Jäger dahinter, ein anderer Clan oder doch der Dämonenfürst Schattenschwinge? Auf der Suche nach Antworten müssen die Schwestern Camille, Delilah und Menolly einen Pakt mit einem ebenso mächtigen wie geheimnisvollen Unsterblichen schließen. Sie ahnen nicht, was dies für sie bedeuten wird … Meine Meinung: Im zweiten Band der Reihe „Schwestern des Mondes“ geht es um die Schwester Delilah, welche eine Gestaltwandlerin ist. Für mich ist sie allerdings leider der langweiligste Charakter der Familie. Camille ist nymphoman veranlagt und auf eine magische Weise tollpatschig, Menolly hat echt viel mitmachen müssen und ist knallhart und (Achtung schlechter Wortwitz) bissig und Delilah ist einfach das naive kleine Kätzchen. Ja, sie hat auch ihre taffen und guten Momente, aber in der Regel ist sie einfach blauäugig, kindlich und unbeholfen. Ich hoffe der Charakter bessert sich noch im Laufe der Reihe. Ansonsten muss man sich wirklich immer durch ihre Bücher durchquälen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

viel spaß beim austausch
0 Beiträge
Hallo ihr Lieben:) Ich suche verzweifelt das Buch die Schwestern des Mondes Band 1 die Hexe aber mit Hardcover, da mir diese Version besser gefällt. Weiss jemand wo ich es finden kann??
2 Beiträge
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks