Yasmine Galenorn Vampirliebe

(77)

Lovelybooks Bewertung

  • 113 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(31)
(31)
(12)
(1)
(2)

Inhaltsangabe zu „Vampirliebe“ von Yasmine Galenorn

Eine gefährliche Bruderschaft macht Jagd auf Frauen aus der Anderwelt, um sie einem Dämon zu opfern. Ein freundlicher Nekromant hat seinen Haus-Ghul nicht unter Kontrolle. Und dann wird auch noch Delilah bei einem Angriff schwer verletzt. Nein, man kann nicht sagen, dass Vampirin Menolly es gerade besonders leicht hat – aber noch hat es keinen Gegner gegeben, an dem sie sich die Zähne ausgebissen hätte … 'Diese Autorin hat mehr Energie als ein ganzes Kraftwerk!' New-York-Times-Bestsellerautorin Maggie Shayne

Ein Kampf der Wesen aus der Anderswelt gegen die "menschlichen Dämonen".

— Sunnyleinchen
Sunnyleinchen

Stöbern in Fantasy

Coldworth City

Angenehmer Lesestil, wie gewohnt von der Autorin, dennoch war es für mich nicht so "beeindruckend" wie ihre anderen Romane.

Daniidiamond

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch. Habe direkt den zweite Teil aus der Bibliothek ausgeliehen..

justMe

Riders - Schatten und Licht

Die vier Apokalyptischen Reiter sind ein beliebtes Thema der Literatur. Hier wurde die Geschichte leider nicht ganz so gut umgesetzt.

Mauela

Mystic Highlands - Druidenblut

Eine unreife Protagonistin und eine unromantische Beziehung verbergen die spannenden und mystischen Elemente dieser Geschichte viel zu gut.

MoonlightBN

Beren und Lúthien

Eine sehr schöne Liebesgeschichte

BuchHasi

Das Erwachen des Feuers

Nach einiger Einlesezeit Pageturner

Tauriel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 6 und noch immer spannend!

    Vampirliebe
    Sunnyleinchen

    Sunnyleinchen

    30. April 2017 um 21:57

    Eine gefährliche Bruderschaft macht Jagd auf Frauen aus der Anderwelt, um sie einem Dämon zu opfern. Ein freundlicher Nekromant hat seinen Haus-Ghul nicht unter Kontrolle. Und dann wird auch noch Delilah bei einem Angriff schwer verletzt. Nein, man kann nicht sagen, dass Vampirin Menolly es gerade besonders leicht hat – aber noch hat es keinen Gegner gegeben, an dem sie sich die Zähne ausgebissen hätte …Band 6 ist wieder aus der Sicht der Vampirin Menolly geschrieben, die in diesem Buch eine erstaunlichen Wandel vollzieht. Neben ihr, finden sich wieder Wehrwesen, Dämonen, Drachen und viele andere Wesen der Anderswelt, im Kampf gegen Schattenschwinge und seine Anhänger. Langsam fühlen sich die Teil von "Schwestern des Mondes" an, als würde man nach Hause kommen. Man lernt die Charaktere immer besser kennen, lebt, liebt, wächst und weint mit ihnen. Bis hierher eine tolle Reihe.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Schwestern des Mondes - Vampirliebe" von Yasmine Galenorn

    Vampirliebe
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    08. August 2013 um 22:47

    "Die Leichenzunge beugte sich über ihn. Ihre Kapuze verbarg nun auch sein Gesicht, aber wir wussten, was sie darunter tat. Als sie ihn küsste und dabei alles, was von seiner Seele übrig war, aus ihm heraussaugte, stieg ein leicht bläulicher Schimmer von seinem Körper auf." "Vampirliebe" ist der sechtse Teil der Schwestern der Mondes Reihe von Yasmine Galenorn - und wird auch mein letzter sein. Von den Teilen, die ich bisher gelesen habe, haben es nur die wenigsten auf die vier Punkte Marke geschafft und das auch nur knapp. Dieser Teil schaffte dies ebenfalls nicht. Ganz großes Manko dieser Reihe ist die Einstellung der Schwestern zum Thema Liebe und Sex. Nachdem Camille mich mit ihren drei Männern und Delilah mit der Schwäche gegenüber Chase in die Wahnsinn trieben, reiht nun auch Menolly sich ein. Wie ihre große Schwester hat sie plötzlich auch drei Partner mit denen sie ins Bett hüpft. Ich habe keine Ahnung, was für Fantasien Sie haben liebe Frau Galenorn, aber behalten Sie die bitte für dich! Auch die Handlung ließ eher zu Wünschen übrig, auch wenn in diesem Teil verhältnismäßig viele Kämpfe stattfanden. Trotzdem schafft die Autorin es meisterhaft, die Spannung totzuquatschen, indem die Charaktere ihre Handlungen bereits im Voraus besprechen - und zwar jedes Mal! Auch die Kämpfe sind eher in die Kategorie schwach einzuteilen, da die Spannung und vorallem neue Ideen fehlten. Am schlimmsten fand ich allerdings, dass nach über vierhundert Seiten noch immer kaum etwas geschah war. Für mich steht nun fest, dass ich die Schwestern des Mondes Reihe nicht weiter verfolgen werde, da ich mich über diese Bücher mehr ärgere als freue. Fazit: Schwacher Teil, schwache Reihe. Ich werde kein weiteres Buch davon lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vampirliebe" von Yasmine Galenorn

    Vampirliebe
    BookFan_3000

    BookFan_3000

    04. October 2012 um 09:47

    Kurzbeschreibung: Eine gefährliche Bruderschaft macht Jagd auf Frauen aus der Anderwelt, um sie einem Dämon zu opfern. Ein freundlicher Nekromant hat seinen Haus-Ghul nicht unter Kontrolle. Und dann wird auch noch Delilah bei einem Angriff schwer verletzt. Nein, man kann nicht sagen, dass Vampirin Menolly es gerade besonders leicht hat – aber noch hat es keinen Gegner gegeben, an dem sie sich die Zähne ausgebissen hätte. Meine Meinung: Auch sehr gutes und flüssig zu lesendes Buch, allerdings ist mir Menolly von den drei Schwestern definitiv die Unsympathiste.

    Mehr
  • Rezension zu "Vampirliebe" von Yasmine Galenorn

    Vampirliebe
    Letanna

    Letanna

    23. October 2010 um 07:43

    Zu dieser Reihe sind bisher 6 Bücher erschienen. Die Bücher erscheinen immer aus der Perspektive einer der Schwestern: Hexe, Katze und Vampirin. Die drei sind Halbfeen, ihr Mutter war ein Mensch und ist bereits gestorben. Durch ihr Mischblut gibt es bei ihnen kleine "Fehler". Die Zaubersprüche von Camille, der Hexe, gehen meisens schief. Dehlia, die Gestaltenwandlerin, kann ihr Verwandlung nicht immer steuern. Wenn sie sich aufregt verwandelt sie sich, übrigens in eine Katze. Die drei sind nicht monogam, es gibt in jedem Buch mindestens mit 2 Partnern erotische Handlungen :), obwohl alle eigentlich in einer Beziehung stecken. Ihr Feenblut verursacht diese "Handlungen". Mir gefällt die Reihe sehr gut. Es gibt viele interessante Wesen (Drachen, Einhörner und vieles mehr), einen Haufen Zauberei und Magie, erotische Handlungen und ein paar Bösewicht, die gejagt werden müssen, in diesem Fall sind es Dämonen. Ich kann die Reihe nur empfehlen. Der 6. Teil handelt von Menolly, der Vampirin. Ihr letzter Teil konnte mich nicht so richtig überzeugen, dieses Mal war es anders. Dieses Mal sind die Bösewichte wirklich echt fies. Die Schwestern sind direkt mit zwei vermissten Frauen beschäftigt. Dazu kommt noch ein Angriff eines Dämons, also haben sie alle Hände voll zu tun. Aber auch das Privatleben kommt nicht zu kurz und es gibt viele interessante Entwicklungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vampirliebe" von Yasmine Galenorn

    Vampirliebe
    Leila_James

    Leila_James

    15. June 2010 um 14:52

    zum ersten malerhaschen wir einen blick auf zwei drohende gefahren die uns von anfang an vllt noch nicht so klar waren..

    Wir sehen schattenschwinge und erfahren WIE herrschsüchtig Morgana wirklich ist aber gleichzeitig beginnt Mellony endlich zu leben und zu liebe frei nach dem motto was Camille kann kann ich auch ;)

  • Rezension zu "Vampirliebe" von Yasmine Galenorn

    Vampirliebe
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    13. April 2010 um 13:31

    Vampire küssen einfach besser - das wissen auch ein Incubus, ein Traumjäger und eine Anwältin, die sich -gelegentlich in einen wilden Puma verwandelt. Das Objekt ihrer Begierde: die Vampirin Menolly. Doch die hat eigentlich schon genug damit zu tun, gemeinsam mit -ihren Schwestern die Welt zu retten ... Ich habe sehnsüchtig auf den 6. Teil der Reihe gewartet und bn einfach nur von dem buch begeistert. Yasmine galenorn hat mal wieder ein tolles Buch abgeliefert. Man taucht gleich wieder in die Welt der Schwester ein und wird ihren Bahn gezogen. In meinen Augen ein MUß für jeden der die anderen Teile der Reihe gelesen hat. Ich freue mich jetzt schon tierisch auf den 7. Teil der Reihe. Hoffentlich wird er bald erscheinen!

    Mehr