Yasushi Inoue Der Stierkampf

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Stierkampf“ von Yasushi Inoue

Vom Ausgang eines Stierkampfs hängt das Schicksal einer kleinen Zeitung, die sich nur mühsam der großen Konkurrenz erwehren kann, ab, aber auch das Schicksal der Beziehung zwischen Tsugami, dem 37jährigen, verheirateten Redaktionschef der Zeitung, und Sakiko, seiner Freundin.Tsugamis Liebe zu ihr ist nicht brennende Leidenschaft, sie gleicht einem glimmenden, doch nie erlöschenden Docht. Tsugami selbst ist verzweifelt über die Kälte seines Herzens; der Rausch des Stierkampfs soll ihn stimulieren, zum endgültigen Ja, zum endgültigen Nein.

Stöbern in Romane

Hier ist es schön

Ein Buch, das völlig anders ist als alles, was ich bisher gelesen habe. Erwartungshaltungen habe ich über Bord geworfen, dann war's toll.

Schnick

Truly Madly Guilty

...habe mir mehr davon versprochen...

Biggi16

Die Ladenhüterin

Ein kurzweilige Geschichte mit einer besonderen Protagonistin

eulenmatz

Was nie geschehen ist

etwas wirr, zahllose Wiederholungen - nach den ersten Kapiteln kommt nichts wirklich Neues mehr ...

Aischa

Wie die Stille unter Wasser

Bis auf das Ende einfach wunderbar!

Paulikeks

Das Papiermädchen

Nicht der beste Musso aber ab der zweiten Hälfte solide zu Ende gebracht.

wunder_buch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Stierkampf" von Yasushi Inoue

    Der Stierkampf

    Sabina_Naber

    23. February 2011 um 12:56

    Der Roman spielt im Nachkriegsjapan (ist auch 1949 geschrieben worden). Der Zeitungsmann Tsugami wird vom windigen GeschäftsmannTashiro überredet, einen Stierkampf zu veranstalten - nicht in der spanischen Form Mensch gegen Stier, wie der europäische Leser sofort annimmt, sondern Stier gegen Stier. Eine Hürde nach der anderen gilt es zu überwinden, das finanzielle Chaos droht. In der Nebehandlung überlegt Tsugamis Geliebte, den Gefühlskalten zu verlassen und trifft die Entscheidung dann in Form einer Wette beim Stierkampf. Das Buch vermittelt sich träge. Und es ist mir nicht gelungen, auch nur zu einer der durchswegs unsympahtischen Personen einen Zugang zu finden - was wohl weniger an der unsympathischen Art der Figuren liegt, als viel mehr an der im Charakter verankerten Distanz des Protagonisten, die auch eine Mauer zum Leser aufbaut. Schade, weil ich in Japan war, es faszinierend finde und gern japanische Literatur lese.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Stierkampf" von Yasushi Inoue

    Der Stierkampf

    Lesebienchen

    13. April 2009 um 17:14

    Im Vergleich zum "Jagdgewehr" ist "Der Stierkampf" eine herbe Enttäuschung. Der Plot ist langweilig und die Hauptfigur zu oberflächlich gestaltet. Als Leser kann man sich in die Geschichte einfach nicht hineinfinden uns muss sich regelrecht durch die Seiten quälen.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.