Yaya Sakuragi

 4 Sterne bei 62 Bewertungen
Autor von Lieber Lehrer..., Was zum Naschen! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Yaya Sakuragi

Sortieren:
Buchformat:
Lieber Lehrer...

Lieber Lehrer...

 (13)
Erschienen am 01.03.2009
Was zum Naschen!

Was zum Naschen!

 (12)
Erschienen am 22.11.2008
Hide and Seek 01

Hide and Seek 01

 (5)
Erschienen am 05.06.2015
Hide and Seek 02

Hide and Seek 02

 (4)
Erschienen am 03.09.2015
Mizu No Kioku

Mizu No Kioku

 (5)
Erschienen am 18.03.2008
Hide and Seek 03

Hide and Seek 03

 (3)
Erschienen am 03.12.2015
Teatime Lovin', Band 1

Teatime Lovin', Band 1

 (3)
Erschienen am 21.09.2009
Teatime Lovin', Band 2

Teatime Lovin', Band 2

 (1)
Erschienen am 19.12.2009

Neue Rezensionen zu Yaya Sakuragi

Neu
Biankas_Buecherkistes avatar

Rezension zu "Lieber Lehrer..." von Yaya Sakuragi

konnte nicht überzeugen
Biankas_Buecherkistevor 3 Jahren


Zu Beginn sollte erstmal gesagt werden, dass das empfohlene Alter bei 16 liegt und das ist auch gerechtfertigt. Teilweise sind Szenen andeutungsweise zu sehen bzw. zu erahnen. 

Das Cover passt zur Story und die Zeichnungen sind sehr gut und drücken auch eine Eindrücke und Empfindungen wieder. Was mich etwas gestört hat, das ich nicht richtig flüssig lesen konnte, das fand ich sehr schade.

Außerdem hat mir die Story doch nicht so doll gefallen, wie ich zu Beginn erwartet habe. Sehr schade. 

Als Fazit kann ich hier leider nur sagen, dass ich etwas enttäuscht war.

Kommentieren0
2
Teilen
78sunnys avatar

Rezension zu "Hide and Seek, Vol. 3" von Yaya Sakuragi

Großartiger Abschluss
78sunnyvor 4 Jahren

Ich liebe die Hide and Seek Reihe und habe mich total gefreut als ich bei Amazon entdeckte, dass ein neuer (aber leider auch letzter) Teil herauskommt.

Dieser Band ist der Abschlussband der Reihe und toppt noch einmal alles. Die Beziehung zwischen Doc und Shuji festigt sich immer mehr, auch wenn beide immer noch viele Sachen ausloten müssen. Etwas traurig finde ich, dass sie ihre Beziehung auch weiterhin geheim halten. Aber ansonsten sind sie einfach super süß miteinander. Doc ist nicht mehr ganz so stoisch und ernst. Man merkt, dass ihn der Umgang mit Shuji etwas lockerer macht und er sich auch bemüht freundlicher zu wirken. Shuji hat ja eine kleine Tochter, die bei ihm lebt. Da kommt in diesem Band ein neuer Aspekt dazu, weil man nun auch die Mutter kennenlernt. Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten. Ich fand den Inhalt interessant und der Zeichenstil ist ja sowieso mein allerliebster. Die Mangaka zeichnet wunderbar die Mimik und Gestik der Charaktere und kleidet diese auch sehr abwechslungs- und einfallsreich.

Die erotischen Szenen sind schön in die Story eingebaut und wirken nicht überladen. Hier gibt es auch keine billige Zensur, sondern die Mangaka zeichnet einfach ganz geschickt so das bestimmte Teile ganz natürlich abgedeckt werden. Das finde ich sehr klasse.

Ich bin wirklich traurig, dass die Reihe nun abgeschlossen ist. Für mich hätte sie noch ewig weiter gehen können. Ich hoffe stark, dass die Autorin bald eine neue Reihe herausbringt.

Wenn ihr mehr zu Band1 oder Band 2 wissen wollt, schaut euch einfach meine Rezensionen dazu an.


Meine Wertung:

5+ von 5 Sternen

Kommentieren0
5
Teilen
Rieke93s avatar

Rezension zu "Was zum Naschen!" von Yaya Sakuragi

Was zum Naschen...
Rieke93vor 4 Jahren

... aus enttäuschender Bitterschokolade! Wäre mehr drin gewesen!

Inhalt:
Geht Liebe durch den Magen?
Für den sanften, schüchternen Yuzuru gibt es nichts Schöneres als seinen Kindheitsfreund Issei mit leckeren Lunchboxen zu verwöhnen. Schließlich hat der ihn schon immer verteidigt und vor Hänseleien der Mitschüler beschützt. Und am Liebsten wäre Yuzuru die Prinzessin an seiner Seite, die ihren Prinzen umsorgt. Eines Tages muss Yuzuru mit ansehen, wie Issei eine Lunchbox von einem fremden Mädchen geschenkt bekommt... und Eifersucht kocht in seinem Herzen!

Inkl. Bonusgeschichte "Lass und gewinnen"

Meine Meinung:
Ja, was sage ich dazu? Ehrlich gesagt hab ich keinen Plan. Eigentlich ist die Geschichte an sich gut gedacht und der Zeichenstil ist gewohnt gut. Aber nachdem ich den Manga "Lieber Lehrer" von der Autorin verschlungen habe, bin ich hier mittendrin stecken geblieben. Leider muss man sagen, denn eigentlich hätte der Manga Potenzial, die volle Punktzahl zu bekommen.

Was ist also der Grund für diese Enttäuschung und den Punktabzug von 2 Sternen? Die Charaktere und der Zeichenstil sind es schon mal nicht, denn die sind wie immer gut gelungen und haben überzeugt. Auch die Bonusgeschichte war irgendwie süß gemacht und hat mir gefallen. Das sind also die Punkte, die für den Manga punkten konnten.

Aber von der Geschichte her... nun ja, manche Handlungsstränge waren für mich etwas überflüssig, übertrieben und einfach nur dazu gedacht künstlich die Spannung zu heben. Wie ich im 3. Teil das plötzliche Feuer, was in der Küche ausbricht. Die plötzliche Dramatik wirkte irgendwie fehl am Platz. Ebenso diese Hiragi... was ist ihre Funktion? Nur die Eifersucht anzustacheln? Ich hab also wirklich nicht verstanden, was so mancher Handlungsstrang sollte, denn es passte einfach nicht rein und das hat meiner Meinung nach die ganze Geschichte gestört. Schade!

Fazit:
Leider war dies hier etwas enttäuschend. Ich hab von der Autorin aufgrund eines anderen Mangas mehr erwartet. Schade und so gehört dieser Manga leider nur zum Mittelmaß und nicht zu den Top-Mangas.

Nur einschränkend zu empfehlen!

Kommentare: 1
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 33 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks