Yenta E. Wegen der Schuld

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wegen der Schuld“ von Yenta E.

Musik ist ihre Leidenschaft. Doch als Liese nach der Geburt ihrer Tochter von rätselhaften Schmerzen gequält wird, schwinden die Chancen auf eine Rückkehr in ihren Beruf. Bis sie den jungen Dr. Paul Schneider trifft und seiner Heilungsmethode Vertrauen schenkt. Während Liese ihre dunkle Vergangenheit offenbart, verschwinden auch die Schmerzen. Aber der Preis, den sie dafür bezahlt, ist hoch und verändert ihr ganzes Leben.

Stöbern in Romane

Die Geschichte der getrennten Wege

Lieblingsbücher!! Lieblingsreihe!

Lanna

Dann schlaf auch du

Der große Hype ist fast berechtigt.

NeriFee

Ehemänner

Wie kann man leben, wenn der Partner im Koma liegt? Jarvis sucht den harten Weg zurück.

miss_mesmerized

Der gefährlichste Ort der Welt

Gefährlich normal!

Patiih

Das Geheimnis des Winterhauses

Facettenreich und fesselnd - wieder einmal ein fantastischer Roman der Autorin !

vielleser18

Leere Herzen

Ein sehr empfehlenswertes Buch.

Greedyreader

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Wegen der Schuld: Eine wahre Geschichte von der Couch" von Yenta E.

    Wegen der Schuld

    Yenta

    eBook-Verlosung „Wegen der Schuld - Eine wahre Geschichte von der Couch“ Yenta E. ist ein Pseudonym, kommt aus dem Hebräischen und heißt "die Geschwätzige". Mein Roman ist im Februar 2014  erschienen. Der Inhalt handelt von einer Psychoanalyse und zeigt, wie stark der Einfluss eines Therapeuten auf das Leben seines Patienten sein kann. KLAPPENTEXT: Musik ist ihre Leidenschaft. Doch als Liese nach der Geburt ihrer Tochter von rätselhaften Schmerzen gequält wird, schwinden die Chancen auf eine Rückkehr in ihren Beruf. Bis sie den jungen Dr. Paul Schneider trifft und seiner Heilungsmethode Vertrauen schenkt. Während Liese ihre dunkle Vergangenheit offenbart, verschwinden auch die Schmerzen. Aber der Preis, den sie dafür bezahlt, ist hoch und verändert ihr ganzes Leben. LESEPROBE: http://www.amazon.de/Wegen-Schuld-wahre-Geschichte-Couch-ebook/dp/B00IAFC5CI#reader_B00IAFC5CI Ich kann euch während dieser Lektüre keine „gute Unterhaltung“ versprechen, aber ich garantiere meinen LeserInnen ein paar spannende Stunden und interessante Einblicke in den Therapeuten-Dschungel. Zu gewinnen gibt es 20 eBooks im ePub- oder PDF-Format. Dieses Gewinnspiel endet am 18.03. um 24.oo Uhr, für die Teilnahme gibt es drei Bedingungen: 1. Schreibt bitte in eure Bewerbung, ob ihr das eBook im ePub- oder PDF-Format an eure E-Mail-Adresse geschickt haben wollt. 2. Beantwortet bitte folgende Frage: Warum möchtet ihr mitlesen? 3. Die Gewinner verpflichten sich innerhalb von vier Wochen zum Schreiben einer Rezension auf Amazon und LovelyBooks. Wichtig: Am 19.03. erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner. Wer sich innerhalb von 48 Stunden nicht gemeldet hat, für den wird ein/e Ersatzteilnehmer/in gewählt. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und natürlich auch auf alle anderen, die dieses eBook lesen und rezensieren, ohne gewonnen zu haben. Viel Glück!  Yenta

    Mehr
    • 8
  • Psychotherapie

    Wegen der Schuld

    buecherwurm1310

    26. May 2014 um 15:53

    Liese ist mit Leib und Seele Musikerin, doch nach der Geburt der Tochter verhindern Schmerzen, dass sie ihren Beruf weiter ausüben kann. Da nichts anderes hilft begibt sie sich in eine Psychotherapie. Sie erzählt in den Sitzungen über ihre Vergangenheit, die nicht einfach war und vertraut ihrem Therapeuten, denn die Schmerzen verschwinden. Doch hat die Therapie auch Auswirkungen auf ihren weiteren Lebensweg. Schon aufgrund der Thematik ist es nicht einfach dieses Buch zu lesen. Der Schreibstil trägt seinen Teil dazu bei. Er ist sehr distanziert, wo es doch um Gefühle geht. Es ist eigentlich eine bewegende Geschichte und doch wurde ich aufgrund der distanzierten Darstellung nicht wirklich berührt.

    Mehr
  • Über die Entlarvung eines Therapeuten

    Wegen der Schuld

    Alira

    26. April 2014 um 10:05

    Sie ist eine depressive junge Frau, ER ist ein "hoch zu schätzender" Psychoanalytiker. Weil ihre Strategie immer das Unterdrücken ihrer Gefühle war, beginnt sie trotz ihrer Bedenken (zu schön, zu jung, zu glatt) bei IHM eine Psychoanalyse. Eines seiner wichtigsten Anliegen ist der Beweis, dass es auch anständige Männer gibt, damit meint ER vor allem sich selbst. Doch als die Therapie Schiffbruch erleidet, geht der Kapitän als erster von Bord. Mein persönliches Fazit: Jemand, der als Kind keine Liebe erfahren hat, kann das „richtige“ Gefühl auch nicht spüren. Insofern ist der Protagonistin kein Vorwurf zu machen. Wohl aber dem Therapeuten, der zu feig ist, seinen Fehler zu korrigieren. Stattdessen löst er das Dilemma durch Entfernung seines Misserfolgs aus seinem Gesichtsfeld. Aber wie können Patienten wirklich wissen, wem sie vertrauen sollen? Welche Garantie gibt es, dass "blindes Vertrauen" nicht missbraucht wird? Und selbst wenn die Ausbildung "hervorragend“ ist: Können die Eigenschaften, die ein Psychotherapeut braucht, überhaupt gelehrt werden? Die Verlockungen des Missbrauchs in einer Psychotherapie sind ständig präsent. Jeder Zugang zur Macht ladet zum Missbrauch ein und im therapeutischen Rahmen ist die Macht über die Psyche unbegrenzt. Dieses Buch ist in seiner Art einzigartig, anrührend, traurig, und oft auch komisch zu lesen, wobei mir aber manchmal das Lachen im Hals stecken geblieben ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks