Yessica Yeti Aus dem Bauch heraus

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aus dem Bauch heraus“ von Yessica Yeti

"Kinder sind verrückt. Sie essen Regenwürmer. Sie wollen Ponys haben, obwohl sie im vierten Stock wohnen, und wenn sie eins bekommen, wollen sie lieber einen iPod. Sie wollen bauchfrei, mit grünen Haaren und/oder betrunken zur Schule gehen und werden ständig beim Klauen erwischt. Kinder sind dauernd verschwunden, ertrunken, ausgezogen, wieder eingezogen oder schlimmer noch: niemals ausgezogen! Wir waren mit elf tätowiert, mit zwölf hormonisiert, mit dreizehn kiffrig, mit vierzehn fickrig und mit fünfzehn immer noch in der siebten Klasse dafür aber in einer Band! Wir haben unseren Eltern die Autos kaputtgefahren, die Wohnungen, den Sex und die Finanzen ruiniert. Wir haben alle jeder von uns auf seine ganz spezielle grausame Art das Leben unserer Erzeuger zu einem Horrortrip adolesziert. Und wir haben uns nie bei ihnen entschuldigt. Warum auch? Sie wollten uns, und sie hatten uns. Selber schuld.§Ich heiße Christian. Die meisten nennen mich Yessica. Ich schreibe über Musik, mache Musik, lege sie auf und lungere mit Leuten rum, die Gleiches oder Ähnliches tun. Ich bin leicht über vierzig, kinderlos glücklich, seit 25 Jahren in einer pausenlosen Dauerbeziehung mit wechselnden Partnerinnen. Und habe immer alleine gewohnt. Bis vor zwei Jahren. Da kam Millie. Dann fing mein Leben noch mal an."

Stets Yessica und seine Ticks vor Augen habe ich mich köstlich amüsiert...

— Virginy

Kann man auch sehr gut lesen, wenn man mit dem Thema Schwangerschaft noch so gar nichts am Hut hat.

— JulesWhethether

Ein Riesenspaß für alle, die nie erwachsen werden wollten und nun doch Vater-Mutter-Kind spielen.

— berliner_in

Ein absolut geniales Buch, einfach zum totlachen….

— Ichbinswieder

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Sehr lustiger, aber auch gruseliger Blick in das Leben von überbehüteten Kindern und ihren Eltern!

misery3103

Manche mögen's steil

Schöne Geschichte, aber mit nerviger Protagonistin!

Tine_1980

Die unterschätzte Kunst des Scheiterns und weitere Mysterien im Leben von Menschen und anderen Kleintieren

Teils amüsante Fabeln, die zum Nachdenken anregen. Besonders gefallen hat mir die letzte Kurzgeschichte ;-)

katthi

Pinguine sind kitzlig, Bienen schlafen nie, und keiner schwimmt so langsam wie das Seepferdchen

Sehr süße Illustrationen mit durchaus interessanten Fun Facts. Gut geeignet als Geschenk.

Narr

Wie wir Katzen die Welt sehen

Endlich ein Ratgeber, der auf charmante Art erklärt, warum Katzen sind wie sie sind. Von A bis Z

Ladybella911

Auf alles vorbereitet - Lifehacks für draußen

„Mac Gyver“ Lifehacks 🔧 📎 für draußen 😉

DocAndrew

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Schokolade ist ein Schwein..."

    Aus dem Bauch heraus

    Virginy

    29. January 2017 um 04:59

    Was macht ein alternder Punk, der nie Kinder haben wollte und doch irgendwann Vater wird?Richtig, er schreibt ein Buch.Das kann schiefgehen, muss es aber nicht, wie Yessica Yeti, oder auch Christian, uns hier beweist...Eigentlich subte das Buch bei mir schon ziemlich lange vor sich hin, beim Rauskramen der alten Yeti Girls CDs entschied ich mich dann doch endlich, es zur Hand zu nehmen, ich habe es nicht bereut  und ja, es hat ein paar Erinnerungen geweckt...Auch wenn das Werk den Untertitel "Eine Autobabygrafie" trägt, handelt es keineswegs nur vom Schwangersein, auch wenn das Ganze natürlich mit dem Wunsch nach Nachwuchs beginnt. Und doch geht es um so viele andere Dinge im Leben, die einem mehr oder weniger wichtig sind, um Kindheitserinnerungen, Familie, Musik, Schokolade, den passenden Namen für das Baby, Unverständnis darüber, dass die Freunde sich weigern, ihren Vielleicht-Sohn Bamm Bamm zu nennen, wo Pebbles und Bamm Bamm doch so ein tolles Pärchen werden könnten...Aber natürlich ist da auch die Schwangerschaft, nur eben aus der Sicht eines Mannes, die ja meist doch etwas anders ist.Nein, einen Ratgeber sollte man hier nicht erwarten oder gar eine Gebrauchsanweisung für die holde Gattin, auch wenn Stimmungsschwankungen durchaus ein Thema sind.Oder bosnische Verwandtschaft und Essen... (ich glaub, ich muss mir da ganz dringend ein paar Freunde suchen).Oder Reizwäsche...Oder...Danke Yessica, du hast mich ein paar Mal zum Schmunzeln gebracht und mal so unter uns, Kinder werden älter, da gibt es noch jede Menge Fettnäpfchen, die man mitnehmen kann.In diesem Sinne, auf ein Neues und 4 von 5 Sternen... 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion

    TinaLiest

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, schreibt uns im passenden Unterthema einen Beitrag mit dem Titel/den Titeln aus dem entsprechenden Genre und seid automatisch bei der Verlosung dabei. Ihr könnt euch selbstverständlich für mehrere Bücher in mehreren Genres bewerben - bitte schreibt dafür aber für jedes Genre einen extra Beitrag, in dem ihr dann auch mehrere Titel aus einem Genre auflisten dürft! Am Donnerstag, dem 18. Juni, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier in den jeweiligen Unterthemen mit. Solltet ihr gewinnen, verpflichtet ihr euch, bis zum 2. August 2015 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion! Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und uns unsere Bücher abnehmt & wünschen euch viel Spaß beim Stöbern! ;)

    Mehr
    • 4789
  • Rezension - "Aus dem Bauch heraus" von Yessica Yeti

    Aus dem Bauch heraus

    JulesWhethether

    03. August 2015 um 10:46

    "Ich will nicht, dass mein Baby auf die Welt kommt, mich in einem Wollmantel sieht und denkt, ich hätte schon ein anderes Kind. Oder dass es Angst hat, ich würde gleich versuchen, durch es hindurchzufliegen. Das wäre kein guter Anfang. Der Mantel kommt weg!" - S. 147 In Aus dem Bauch heraus geht es einfach gesagt um eine Schwangerschaft. Nämlich der von Yessica, der eigentlich Christian heißt und seiner Lili, die auch mal Johnny heißt. Yessica beschreibt dabei, wie es sich so lebt während er zusammen mit seiner Freundin schwanger ist. Denn dabei gibt es so einige Dinge auf die man achten bzw. verzichten muss und außerdem ist plötzlich sowieso alles anders und viel aufregender. Da ist es natürlich selbstverständlich, dass man in einer solchen Zeit oft viele Dinge falsch macht oder einfach so mal anfängt zu weinen. Neben der Sache mit der Schwangerschaft gibt es aber auch viel anderes aus dem Leben von Yessica zu erfahren. Zum Beispiel geht es mal zu Lilis Verwandtschaft nach Bosnien und Herzegowina oder Yessica klärt uns auf, wie er zu Reizwäsche und Wollmänteln steht. Dieses Buch ist eine "Autobabygrafie", die mal mehr, mal weniger Baby in sich hat und letztendlich doch auf diese eine Sache hinausführt. Yessica Yeti hat es geschafft ein Buch über das Thema Schwangerschaft zu schreiben, für das man nicht schwanger sein muss, um es zu lesen. Die vielen kleinen Kapitel platzen dabei fast vor so viel Humor, der in ihnen steckt. Denn Yeti schafft es fast jeden Satz mit viel Witz, Ironie oder Absurdität auszustatten. Sein Schreibstil lässt sich dabei aber sehr gut und zügig lesen, sodass man die 253 Seiten nur so wegblättert. Ich muss zugeben, dass ich anfangs dachte, das Buch wäre nichts für mich. Zum einen bin ich gerade erst 19 geworden und gehöre somit zu den "Menschen, die nie ein Buch darüber lesen würden, wie zwei Menschen ein Kind bekommen und keine Ahnung haben, wie das geht." - S. 7 Zum anderen empfand ich den Humor anfangs zu übertrieben und er wirkte sehr gezwungen. Mit der Zeit habe ich mich aber immer wieder dabei erwischt, wie ich beim Lesen lachen musste. Ich denke, dass diese Art von Humor nicht für jeden etwas ist, aber ich muss sagen, dass dieses Buch eigentlich doch ziemlich lustig ist. Trotz meiner anfänglichen Zweifel kam ich jedoch schnell ins Buch hinein und hatte letztendlich viel Spaß beim Lesen. Daher erhält dieses Buch eine Empfehlung von mir an alle, die Lust auf etwas zum Lachen haben. Dabei spielt es absolut keine Rolle, ob man bereits Kinder hat, gerade dabei ist welche zu kriegen, irgendwann mal welche möchte oder so gar keine Lust auf sie hat, denn unterhalten wird man mit diesem Buch trotzdem. Aus dem Bauch heraus erhält daher sehr gute und verdiente vier Sterne von mir.

    Mehr
  • Nach ein paar Seiten war die Luft raus ...

    Aus dem Bauch heraus

    passionelibro

    15. January 2015 um 16:15

    Mir gefällt die Idee in diesem Buch und dass es aus der Sicht eines "mitschwangeren" Mannes geschrieben ist. Seine Sicht auf die Dinge und seine Verbundenheit zu seiner Partnerin kamen gut herüber. Weniger gefallen haben mir die Ausdrucksweise, die permanenten Witze, die auf Lacher warteten und die zum Teil sehr deftig-derbe Ausdrucksweise, die ich einfach nicht so mag, vor allem nicht in einem Buch.

    Mehr
  • Der Yeti kriegt ein Kind

    Aus dem Bauch heraus

    thursdaynext

    Yessica Yeti, was für eine verkorkste, verkürzte Alliteration. Da fehlt noch ein Yak, ein Yippieh oder ein Yeah, dachte ich mir beim Blick auf´s Cover. Erinnert der Nachname doch an Reinhold Messner, dämliche Filme und extrem große Füße. Doch nichts von alldem findet Eingang in dieses ernsthafte und doch Lachanfälle auslösende Taschenbuch. Abgesehen von ein paar wirklich noch viel blöderen Namen, wobei das wie immer dem persönlichen Geschmack des Einzelnen überlassen bleibt. Besagter Yessica, Musikwerktätiger in jedem Sinne, leicht über 40, bisher kinderlos glücklich, wird Papa und hat ein Buch darüber geschrieben. Wie es sich anfühlt, Vater zu werden. Also das Abenteuerbuch eines spätgebärenden Altpunks. Merkt hier jemand auf? Eine Yessica wird Vater? Exakt. Denn Yessica ist Christian. Zumindest bei der grillgeilen und ihn liebevoll mästenden Verwandtschaft seiner Holden. Also derjenigen mit was im Bauch drinnen. “Wir finden uns dufte und machen jetzt mehr von uns. Das hat die doofe Welt zwar nicht verdient, aber wir sind gute Menschen und drücken da mal ein Auge zu.” Der Frau, die sein Leben ab jetzt völlig auf den Kopf stellen wird. Womöglich. Denn Yessica ist –  relaxt wäre minder zutreffend – tiefenentspannt. Lili, die Kindsmutter, mit der sein Leben nochmal von vorne anfing, aber ebenfalls. Meine Schwangerschaft ist schon ein paar Jährchen her, aber ein paar Gemeinsamkeiten gibt es, wohl die Schwangerschaftsallgemeinheiten. Sie sind auch in dieser Auto – BABY - graphie aus der werdenden-Vater-Perspektive zu finden. Logisch. Eben diese Perspektive macht das Buch, von dem Fanta 4 – Smudo so schön im Klappentext schreibt: Yessica! Dein erstes Buch und gleich dein bestes! zu einer Besonderheit im großen Reigen der Lektüre über und um Schwangerschaft und Geburt. Dies und der unkonventionelle, konsumresistente, humorige Erzähler. Was verursacht dieses sich entwickelnde, noch nicht sichtbare, und abgesehen von der Mutter leicht zufriedenzustellende Kind eigentlich mit seinem Vater und dessen Leben?Welche Fragen wirft es auf, wenn man sich darauf einlässt, einen neuen Menschen eigenhändig großzuziehen? Und welche Auswirkungen haben Schwangere auf ihre nächste Umgebung? Hier ist der nonchalante Altpunk Yessica ein wahrer Weiser: “Lili ist ab jetzt immer ein bissschen mehr für die schlechte Laune zuständig und ich für die gute. Das meint sie nicht böse. Und es macht mich nicht zu einem Helden. Es ist einfach so. Und wer das nicht will, der lässt es einfach mit dem Kinderkriegen.” Dabei hatte ich anfangs des Buches durchaus berechtigte Zweifel an seiner Tauglichkeit als Wohngenosse und dauerhaftem Vater. “Der Schöpfer hat mir eine sehr verwarzte Form von Sortierbetrieb in meinen Genpol gelegt. Obwohl ich nicht gerne putze, halte ich eine sehr eigene Form von Ordnung…..” Mehr darf hier nicht zitiert werden. Das ist zu schön, man muss es sich genüsslich vor den Augen zergehen lassen….. “Aus dem Bauch heraus” ist ein außergewöhnliches Buch. Es ist die Autobiographie eines erfrischend unalltäglichen Typen, der es versteht, so locker und saftig zu schreiben, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte. Zugleich ist es eine Liebeserklärung, eine Erzählung über die Veränderungen, die das Elternwerden mit sich bringt für sich allein oder in Bezug auf die Paarbeziehung. Was es für mich so außergewöhnlich macht: Es ist echt. Liebevoller Humor und positive, sonnige Weltsicht rühren die Leseremotionen kräftig an. Bei diesen Leuten kann sich ein Baby ja nur wohlfühlen, wenn ihm die väterliche Sonne schon vorgeburtlich so zärtlich auf den Bauch scheint. Ein wenig Schlamperei und Sortierfimmel stören da nicht und irgendwelche Macken haben wir sowieso alle. Yessicas sind nur ein wenig witziger als die anderen. Noch dazu versteht es Herr Yeti, sehr unterhaltsam zu schreiben. Offensichtlich macht er dies gegen Geld und gerne. Über eine Fortsetzung würde ich mich freuen. Wer also seine Erinnerungen an diese spannende Zeit des Kinderkriegens nochmal auffrischen möchte, sich überlegt, jetzt damit loszulegen, schon mittendrin ist, oder es nie tun möchte, aber gerne lacht, oder neugierig ist wie Yessica und Reizwäsche zueinander stehen, wie es ist, in Fänge der Schwangerenvorsorge zu fallen und bei welcher Musikzeitung Yetis Kolumne erscheint, sollte zur “Autobabygraphie” greifen.

    Mehr
    • 2

    awogfli

    22. September 2014 um 05:36
  • Ein absolut geniales Buch, einfach zum totlachen….

    Aus dem Bauch heraus

    Ichbinswieder

    04. September 2014 um 09:31

    Was für ein Buch…. Ich hatte schon länger kein Buch mehr, bei dem ich schon auf den ersten Seiten so viel lachen musste. Im Prinzip geht es, oberflächlich betrachtet, um zwei Menschen und das (recht banale) Thema Schwangerschaft. Erst wollte man nicht, dann wollte man doch, dann klappte es nicht und dann…. ja, dann… Wenn man das, was dann folgte, durch die Augen von Yessica, der eigentlich Christian heißt, betrachtet, dann ist jeder einzelne Abschnitt ein Brüller. Yessica saugt die einzelnen Situationen auf, und verarbeitet sie mit wunderbarem, kabarettistischem Feinsinn. Alles wirkt echt, nur dass es hier aus einem völlig anderem Blickwinkel dargestellt wird, und das liefert bisweilen erstaunliche Erkenntnisse. Die zwangsläufigen Veränderungen, in den vermutlich längsten 10 Monaten des Männerdaseins, betreffen Körper und Geist, sowie Frau und Mann gleichermaßen. Ich erschreckte doch hier und da, weil ich mich selbst oder die Liebsten in meinem Umfeld in der Geschichte wieder fand. Doch Yessica erträgt die Launen seiner Freundin und die Reaktionen Anderer mit stoischer Gelassenheit und einer guten Prise Humor. Ach, hatte er es manchmal schwer, dafür bekommt er von mir ein langes „Ohhhhhh“…. Dieses Buch ist für alle Leser die wieder mal wieder herzlich lachen möchten. Nebenbei wird man zudem mit der Beantwortung von essentiellen Lebensfragen beglückt, wie z.B. warum Männer auch schwanger sind, wie kreative Namensfindung funktioniert, oder wohin die rote Oma ging. Auf Grund der relativ kurzen, knackigen Abschnitte könnte man das Buch jederzeit unterbrechen, aber ich wollte das gar nicht. Daher habe ich es in einem Rutsch durch gelesen. Ein absolut geniales Buch, einfach zum totlachen….

    Mehr
  • Endlich konnte ich noch mal so richtig herzlich bei einem Buch lachen...

    Aus dem Bauch heraus

    Jetztkochtsie

    Yessica Yeti hat ein Buch geschrieben, bei dem ich endlich wirklich und wahrhaftig noch mal richtig laut und schallend lachend konnte. Das fing da an, als ich feststellte, daß Yessica eigentlich Christian heißt, ging über herrlich liebevolle Schilderungen der motzigschwangeren Freundin hinweg zu einem Geburtsverlauf, der eigentlich ganz normal, aber in Yessicas Augen eben auch etwas ganz Besonderes war. Dazu muß man wissen, ich will keine Kinder, wirklich nicht. Ich bin die nette Tante, die für 3 Stunden in den Zoo fährt und die Neffen, Freundinnentöchter und co danach wieder abgibt, um total ko aufs Sofa zu sinken und mich zu freuen, daß ich einen tollen Tag hatte und jetzt wieder für einige Wochen meine Ruhe habe. In unserer Beziehung bin ich das Kind und das soll auch so bleiben! :) Trotzdem ist man ja neugierig, wie ist das mit dem Kinderkriegen, wie fühlt sich schwanger an und kotzt man wirklich so viel? Warum sehen so viele schwangere Paare gar nicht glücklich aus und warum ist die schwangere Kollegin jetzt schon wieder nicht auf der Arbeit, die ist doch schwanger und nicht krank. Gut, ich hätte mir ein Biologiebuch kaufen und mich von meinen zur Zeit meist schwangeren oder frisch entbundenen oder schon wieder schwangeren Freundinnen beraten und auf den neusten Schwangerschaftsstand bringen lassen können, aber das artet dann schnell aus und vom Dammschnitt der Kollegin muß ich dann doch nicht in der Mittagspause erfahren. Also dachte ich, ich hole mir so ein witziges Buch mit den Anekdötchen einer Schwangeren... gut, daß es die Anekdötchen ihres Freundes sind, hab ich dann recht schnell gemerkt, noch schneller, daß das mit Biologie gar nichts zu tun hat, dafür aber ausgesprochen unterhaltsam ist. Yessica erzählt von Lili, von Lili und ihm, die sich entscheiden ein Kind zu bekommen und dann trotz eindeutiger Anzeichen erstmal nicht direkt kapieren, daß es geklappt hat, sich dann im Kreis freuen und dann Angst bekommen. Buch in einem Satz zusammen gefaßt, fertig. Hihi... nein, ganz so einfach ist es nicht, aber Yessica Yeti und seine Lili durchleben ein Hoch und Tief, wie beim Wirbelsturm im Ozean, mal sind sie glücklich schwanger, mal hungrig schwanger, mal ratlos schwanger (dürfen Schwangere durch den Körperscanner am Flughafen?), mal witzig schwanger, mal mutig schwanger und manchmal auch ganz normal schwanger. Mir hat vorallem Yessicas nachsichtiger liebevoller Blick auf seine nicht immer ganz einfache schwangere Freundin gefallen. Aus jedem Satz, ja auch aus den genervten, spricht eine Zuneigung, ein Verständnis und eine Innigkeit, die mich begeistert hat. Ich würde gerne in den Kopf meines Mannes gucken und dort genau solche Gedanken vorfinden. Das wäre Glück. Dabei geht es in Yessicas kurzen Episoden gar nicht immer nur ums Schwanger sein, manchmal geht es um Musik, um Freunde, um ein wenig Politik und Urlaub in Jugoslawien, hier mußte ich schmunzeln, da ich das ein oder andere aus meiner Familie mit ähnlichen Wurzeln wie Yessicas Lili durchaus wieder erkannte. Kurz Herrn Yeti ist hier ein unterhaltsamer Schmöker gelungen, einer den man schnell wegliest, bei dem man leise kichernd auf dem Sofa liegt und bei dem zumindest ich sehr oft das Bedürfnis hatte meinem Mann ein bißchen was vorzulesen, was der ausnahmsweise mal nicht mit genervtem Abwinken belohnte, sondern hier und da wurde verlangt: "Lies noch was vor!" Das ist bislang nicht vorgekommen, ich hab das mal in meinem Kalenderchen vermerkt. Der Humor ist dabei sehr oft ein bißchen beißend, ein bißchen gemeiner, als politisch korrekt wäre, ein bißchen ironischer, als dem Mainstream gefällt, macht aber nichts. Ich fand es köstlich und hätte bitte gerne eine Fortsetzung mit Yessica und Lili und Zwergnase, wie sie die Bude rockt. Pebbles und Bam Bam empfinde ich übrigens als absolut passende Namen für Kinder humorvoller Eltern und werde diese meiner Liste von Kindernamen, für den Fall, daß es dann doch ganz unbeabsichtigt bei uns passieren sollte, hinzufügen... gleich hinter Friedefürst und Matilda.

    Mehr
    • 2

    JDaizy

    23. July 2014 um 21:28
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks