Ylvi Walker Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 11 Rezensionen
(8)
(2)
(3)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung“ von Ylvi Walker

Catherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr. Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen. Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie? Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte.

Spannung von Anfang bis Ende

— cat10367

Nervenkitzel pur

— Sturmhoehe88

passendes Cover, geheimnisvoll, manchmal schnelle Handlung, insgesamt hats mich sehr gut unterhalten

— sabrinchen

Auf der Flucht vor der Vergangenheit. Spannend, emotional mit einem Hauch Erotik 💖💖💖

— Monika81

Eine spannende Geschichte mit vielen Wendungen, die mich begeistern konnte.....

— steffib2412

Die Ansätze für eine mitreißende Geschichte sind da, es wurde aber zu distanziert und nüchtern runtererzählt, kaum ein Mitfühlen möglich.

— Artemis_25
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannung von Anfang bis Ende

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    cat10367

    06. October 2017 um 22:11

    In diesem Buch wird ein Zusammentreffen von Cat und einem Mann ohne Gedächtnis erzählt. Er nimmt Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit mit auf die Reise seine Identität zu finden.
    Es ist sehr spannend geschrieben und es gibt immer wieder unverhoffte Wendungen und am Ende das Happy End.

  • Leider enttäuschend

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    Books-like-Soulmate

    13. June 2017 um 20:52

    „Deadly Embrace – Gefährliche Erinnerung“ von Ylvi Walker Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: € 9,99 Preis eBook: € 4,99 Seitenanzahl: ca. 316 Seiten ISBN: 978-1612185361 Erschienen am 09.05.2017 bei Montlake Romance =========================== Klappentext: Catherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr. Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen. Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie? Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Seit 5 Jahren arbeitet Catherine Russell in der Unfallchirurgie des Temple University Hospital in Philadelphia. Nach 24 Stunden Bereitschaft in der Notaufnahme steckt ihr die Müdigkeit in den Knochen, als kurz darauf ein namenloses Unfallopfer eingeliefert wird. Es gelingt ihr ihn zu retten. Doch er kann sich an nichts mehr erinnern. Weder an seinen Namen noch an den Unfallhergang. Auch an sein vorheriges Leben hat er kaum Erinnerungen. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen. Doch sein innerer Überlebensinstinkt sagt ihm, dass etwas nicht stimmt und er nirgendwo sicher zu sein scheint. Auf Cat übt der Fremde eine ungeheure Faszination aus. Dann taucht auch noch seine vermeintliche Verlobte auf und plötzlich befindet sie sich in einem Kampf auf Leben und Tod wieder. =========================== Mein Fazit: Das Cover wirkt auf den ersten Blick relativ düster. Der Klappentext hat mich sehr angesprochen und ich habe viele Hoffnungen an das Buch gehabt. Leider bin ich persönlich von der Umsetzung der Geschichte ziemlich enttäuscht. Geschrieben ist hauptsächlich aus der Sicht von Cat und Ivan. Der Schreibstil ist an sich im großen und ganzen flüssig, wenngleich einige Fehler vorhanden sind. Auch die manche Formulierungen sind gewöhnungsbedürftig. Dennoch ist für mich keine wirkliche Spannung aufgekommen. Ich hatte auf eine fesselnde Geschichte gehofft die mich von Anfang an packt. Ich hab mich lange nicht mehr so schwer mit einem Buch getan. Zwischen den Protagonisten kommt einfach kein Gefühl der Annäherung rüber. Die Liebesszenen wenn man sie denn so nennen kann sind in 1-2 Sätzen ohne großes Gefühl abgehandelt. Die Emotionen zwischen den Protagonisten haben mir gänzlich gefehlt. Auch der Thrill-Faktor hätte für mich weitaus ausgeprägter sein dürfen. Vieles war vorhersehbar und ohne große Spannungsmomente. Lediglich zum Schluss kam dann nochmal ein kleiner Showdown. Aber auch dieser hätte für meinen Geschmack gern dramatischer sein dürfen. Ich persönlich war von dem Buch enttäuscht und kann daher einfach nicht mehr als 2 Kleeblättchen vergeben. 2 von 5 🍀 🍀

    Mehr
  • Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    fraeulein_lovingbooks

    12. June 2017 um 21:26

    Inhalt Catherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr.Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen.Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie?Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte.(Quelle: Amazon )  Meine Meinung Zuerst möchte ich mich bei NetGalley und dem Montlake Romance Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Cat ist eine Ärztin aus Leidenschaft, die im Privatleben allerdings recht schusselig ist. Ganz im Gegensatz zu beruflichen – dort ist sie eine fähige Unfallchirurgin, die etwas gegen Zahlen ab 5 hat. Aufgrund ihres Berufes hat sie keinen Freund und auch Freundschaften sind so gut wie keine vorhanden. Eine Beziehung wäre nur mit einem anderen Schichtdienstler möglich, doch Cat versucht berufliches und privates zu trennen. Als sie den Unbekannten zum ersten Mal trifft, ist sie fasziniert von dem Körper und der technischen Meisterleistung, die in einem seiner Beine stecht: eine Prothese, die sich fast durch das gesamte Bein zieht. Zum heutigen Stand der Technik unmöglich, doch aufgrund einiger Faktoren ist es möglich, dass der Unbekannte zum Militär gehört und dort eine Versuchskaninchen-Reihe läuft, zu der der Unbekannte gehört.Cat findet ihn anziehend, doch als seine Verlobte auftaucht, schlägt sie ihn sich aus dem Kopf – bis er sie schließlich an ihrem Auto überrascht und um eine Mitfahrgelegenheit bittet…weil auf ihn geschossen wird. Beide begeben sich auf eine Jagt quer durchs Land und nach Europa.Cat mochte ich vom ersten Moment an – sie ist eine gute Ärztin und ein netter Mensch. Sie behandelt die Schwestern und anderen Mitarbeiter respektvoll und geht „liebevoll“ mit den Patienten um – sie kümmert sich. Auch auf der Flucht hat sie das gemeinsame Wohl von Ivan und sich im Sinn, aber sie vergisst auch nicht die Personen, die ihnen auf dem Weg helfen. Eine gute Tugend. Ivan wurde von einem Autofahrer über den Haufen gefahren und landet mit einer Gehirnerschütterung im Krankenhaus – seine Ärztin ist Cat, die er sehr nett findet. Sie ist eine angenehme Gesprächspartnerin und wirkt aufrichtig. Zum ersten Mal interessiert er sich für eine Frau und das, obwohl er noch nicht einmal mehr weiß, wer er wirklich ist. Zum Glück kommen nach und nach immer neue Erinnerungsfetzen ans Tageslicht…und je mehr er sich erinnert, umso mehr bringt er sich und Cat auf der Flucht in Gefahr. Wem kann er trauen und wem nicht?Bei Ivan war ich mir erst nicht sicher, ob er wirklich der Mann ist, für den er sich ausgibt. Aber nach und nach wurde es klar, das er einer der Guten ist und er genetisch weiterentwickelt wurde – ein wirklich interessanter und gleichzeitig gruseliger Gedanke.Er möchte für Cat nur das Beste, am liebsten an seiner Seite und für immer. Zum Glück konnte er mich nach und nach für sich einnehmen. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.Erzählt wird aus der Sicht von Cat und Ivan erzählt, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Ich hatte nach dem Lesen des Klappentextes eine vollkommen andere Geschichte erwartet und wurde positiv überrascht. Es ist eine gelungene Mischung aus einem Krimi / Thriller gepaart mit einer Lovestory und Science Fiction-Elementen.Man weiß nicht, wie es am Ende ausgehen wird, weil es immer neuen Verrat und neue Wendungen gibt – ich habe mich selten so gut unterhalten gefühlt.Allerdings habe ich trotzdem zwei kleine Kritikpunkte: mir gefiel die Liebesgeschichte von Cat und Ivan nicht besonders gut, für mich lief sie einfach zu schnell ab und außerdem war das Ende so überhaupt nicht nach meinem Geschmack. Es passte in meinen Augen nicht zur Gesamtstory – er sind alle Feinde und plötzlich haben sich (übertreiben gesagt) alle lieb und werden beste Freunde. Nein, das passt überhaupt nicht – ich hätte mir eine andere Endlösung gewünscht. Von mir gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung.

    Mehr
  • Das Buch kann überraschen, Liebe trifft Spannung zu einem soliden Thriller mit Romantik

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    sabrinchen

    04. June 2017 um 01:49

    Bei Deadly Embrace ist man von Anfang in der Geschichte drin und es geht sofort spannend los. Das Cover ist sehr gut gelungen und passend gewählt. Ein fesselnder Schreibstil und flüssiger Erzählstil lassen keine Langeweile aufkommen. Die geheimnisvolle, schnelle Handlung bleibt auf einem gleichbleibenden unterhaltsamen Niveau.Kurze prägnante Abschnitte aus den verschiedenen Sichten der interessanten Protagonisten erzählt, machen das Lesen zu einem kurzweiligen Vergnügen.Was mir bei der Geschichte gut gefallen hat war das ausgeglichende Verhältnis zwischen Liebe und Spannung.Die Action, Amnesie, Spione und Abenteuer werden hier zu einer guten Mischung eines Thrillers der trotzdem das Herz berührt.Ausserdem schafft es die Handlung bis zum Ende mit Verrat und Intrigen noch zu überraschen. Manchmal war der schnelle Ablauf ein bisschen durcheinander das sich aber immer schnell aufklären konnte.Daher gibt es von mir 4 spannende Sterne für diesen soliden Thriller mit Romantik.

    Mehr
  • Toll!

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    MissBille

    22. May 2017 um 11:22

    Ein geheimnisvolles und doch tolles Cover wurde hier geschaffen.Ein Klappentext, der den Leser sofort anspricht.Eine Ärztin. Ein Patient, der nichts mehr weiß. Eine Faszination beider. Eine Verlobte. Ein „Krieg“. Eine Hoffnung auf Glück und Liebe?Die Protagonisten sind toll ausgearbeitet. Man kann deren Entwicklung nachvollziehen. Sie sind tolle Charakter. Sympathisch und total authentisch.Ein locker leichter und flüssiger Schreibstil der Autorin, überzeugen hierbei ebenso wie die anhaltende und steigende Spannung.Gewalt, Intriegen, aber auch Tiefe und Drama überzeugen den Leser. Ebenso wie doch ab und an humorvolle Szenen.Natürlich erhält der Leser auch viel Liebe. Gehört doch einfach auch dazu.Emotionen und Gefühl wurden hier bei mir ganz schön angesprochen. Man hätte am Liebsten in die Geschichte eingegriffen.Protagonisten, Szenen und Schauplätze konnte man sich durch die bildliche Beschreibung super vorstellen.Eine wirklich tolle Geschichte, die mich schon nach kurzer Zeit überzeugt hat.

    Mehr
  • Spannende Jagt um ins alte Leben zurück zukehren

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    Sturmhoehe88

    18. May 2017 um 08:28

    Inhaltsangabe zu „Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung“ von Ylvi WalkerCatherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr. Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen. Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie? Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte.Das CoverDas Cover verspricht schon düstere Atmosphäre und Geheimnisvolles Verlangen. Es zeigt deutlich die Dunkelheit des Mannes um den es in dieser Story geht. Das Mystische dunkle und die sinnliche Schrift des Titels verleihen dem Cover, etwas von allem was die Geschichte zu erzählen hat.InhaltlichesCat eine einfache Frau und Ärztin in der Notaufnahme, muss erfahren wie schnell sich ihr langweiliges Leben verändern kann.Nach einem Verkehrsunfall wird der bewusstlosen Schönling ohne Namen eingeliefert. Durch den Unfall erleidet er eine Amnesie und weiß weder was geschehen ist noch wie er heißt. Er alt eine Person aus der Vergangenheit auftaucht bekommt der unbekannte einen Namen. Ivan…Ivan ist ein ehemaliger Seal, dem der Tot seiner Teammitglieder angedichtet wird. Nachdem man ihn befreite und er unbemerkt untertauchen konnte, ist seine Tarnung wegen des Unfalls aufgeflogen, und er muss darum kämpfen alles aufzuklären. Jedoch wird dies nicht so einfach, da er ausgerechnet Cat mit rein zieht, und sie somit zur Zielscheibe wird.Ivan und Cat erleben abenteuerliche Dinge, flüchten durch Kugelhagel, durch sehr viel Schnee und Mienen. Laden irgendwann in Deutschland wo alles genauso weiter geht wie es in den Staaten geendet hat.Ivan tut alles um Cats altes Leben wieder her zu stellen,  jedoch erscheint die Idee leichter als die Umsetzung. Das Militär, eine durchgeknallte Auftragsmörderin und noch so einige mehr, die Ivan Tod sehen wollen, treten auf den Plan und erschweren Ivan Ziel. Doch mit sehr viel Mühe und der passenden Hilfe gelingt es ihnen, und alles geschieht wie geplant. Die bösen bekommen das was sie verdienen.Meine Meinung Die Storyline rund um Cat und Ivan ist zumeist mit Nervenkitzel verbunden. Die Gefahren die lauern und bewältigt werden müssen, sind Spannend und sehr gelungen. Ebenso bleibt das Erotisches in all der Kriminalität nicht aus. Und die beiden kommen sich mehr als einmal ziemlich nah.  Die Story ist sehr gut gelungen, der Aufbau ist Spannungsgeladen, Emotional und Nervenkitzel pur. Genau die richtige Mischung aus Liebe, Macht und Kriminalität.Der Schreibstil ist frisch und Flüssig, sehr gut zu lesen und inhaltlich einfach gehalten. Genau genommen ist die Story das richtige für zwischendurch.Von mir zu empfehlen und mit 5 von 5 Sternen zu bewerten. 

    Mehr
  • Hat mich indifferent gelassen

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    Asbeah

    10. May 2017 um 22:58

    Cat ist Chirurgin und flickt einen vermeintlichen Navy SEAL zusammen. Dieser hat ein Schädeltrauma und Amnesie. Bevor er sich auch nur an seinen Namen erinnern kann, wird auf ihn und seine Ärztin Cat geschossen und sie müssen flüchten. Es folgt ein Roadtrip von einer Unterkunft zur nächsten und bruchstückhaft wird es immer klarer, dass es um Spionage und Geheimoperationen des US Militärs geht. Cat weiß zu viel und kann nicht in ihr altes Leben zurück. Die Ereignisse werden aus verschiedenen Perspektiven geschildert, sodass man auch Einblicke in die zurückkehrenden Erinnerungen des SEALs erhält, der jedoch hauptsächlich instinktiv handeln muss, da ihm wichtige Informationen fehlen. Dass sich zwischen den beiden auch eine Liebesgeschichte entspinnt ist nett, aber leider findet sie eher nur am Rande statt. Gefühlsmäßig konnte ich daran irgendwie nicht teilhaben, die Charaktere waren mir zu oberflächlich ausgearbeitet.  Spionage ist auch nicht mein bevorzugtes Genre, deshalb war ich nicht wirklich gefesselt von diesem Roman. Er ist jedoch gut und flüssig geschrieben und bot jede Menge Abenteuer. Mein Fazit: Romantik Thriller der etwas mehr Gefühl und Tiefgang hätte vertragen können. Von mir daher nur 3 Sterne. 

    Mehr
  • Spannende Jagd

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    AprilsBuecher

    09. May 2017 um 22:30

    Doktor Catherine Russell, Ärztin mit Leidenschaft, bekommt einen Patienten in ihre Notfallaufnahme. Erstmal nichts ungewöhnliches. Besagter Patient hat keinerlei Erinnerungen und kennt nicht mal seinen Namen, das ihn schon sehr stresst. Cat versucht mit ihrer fürsorglichen Art, dem namenlosen Mann zu helfen. Nichts ahnend worauf sie sich da einlässt. Der Klappentext war sehr vielversprechend und hat mich auch nicht enttäuscht. Schon kurz nach Beginn der Geschichte geht es rasend zur Sache und steigert sich im Laufe immer mehr. Spannende Verfolgungsjagden ... mysteriöse Behandlungsweisen ... geheime militärische Einheiten ... und ein bisschen Liebe. Es muss nicht immer pure Erotik sein, die die Autorin hier auch gut umspielt hat - das Kopfkino hat den Rest gemacht. Die Protagonisten haben mir gut gefallen und wurden schön dargestellt. Zwei Menschen zwischen denen Welten liegen und die sich dennoch voneinander angezogen fühlen. Mit ihrem leichten Schreibstil hat mich die Autorin gefangen.

    Mehr
  • Zu wenig Emotion, um richtig mitfiebern zu können

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    Artemis_25

    09. May 2017 um 09:10

    Im Austausch gegen eine ehrliche Kritik, wurde mir via NetGalley ein Rezensionsexemplar dieses Buches übermittelt.Schade, irgendwie hatte ich bei dem Klappentext erwartet, dass mich das Buch mehr packen würde, denn die zugrunde liegende Idee hörte sich nach einer richtig spannenden, actionreichen, rätselhaften und auch einen Tick erotischen Lovestory an.Vom Grundgerüst her hätte sie auch genau das sein können. Sogar ein paar Science-Fiction Elemente sind mit eingebaut worden, geheime Einheiten in den Militärs rund um die Welt, Agenten à la James Bond, gefährliche Erinnerungslücken bei dem mysteriösen Patienten, die Vertrauenskonflikte und brandgefährliche Situationen erahnen lassen. Die Story hätte mich eigentlich vor Aufregung an den Nägeln knabbernd an die Seiten fesseln sollen. Leider war dem nicht so.Der trockene Erzählstil hat das Lesevergnügen ziemlich eingedämmt. Ich hätte mir gewünscht, emotional mehr berührt zu werden, mich den Figuren nah zu fühlen. Irgendwie wirkte alles so distanziert, die Gefühlswelt der Charaktere sowie auch die Situationen in die sie geraten wirken wie von einem Schleier verhüllt. Als Frau identifiziert man sich ja meist mit der weiblichen Hauptfigur, ganz besonders in Liebesgeschichten, stellt sich vor man wäre an ihrer Stelle. Wie würde man selbst reagieren? Zu Cat habe ich jedoch nicht wirklich einen Zugang gefunden. Man erfährt von ihr einfach so wenig Prägnantes, was sie in irgendeiner Weise einzigartig macht. Und auch wenn man durch die Erinnerungsflashbacks einen besseren Eindruck von ihrem mysteriösen Patienten bekommt, fehlen mir da immer noch die intensiven Emotionen, die mich mitreißen.Deshalb wirkt auch die Liebesgeschichte zwischen ihnen eher fad. Es müssen ja keine detailreichen Erotikszenen sein, die hier gekonnt umschifft werden (bin sowieso der Meinung, dass meist die Story an Inhalt verliert wenn der Erotikanteil überhand nimmt und begrüße da etwas Zurückhaltung), aber es muss doch ein Prickeln und Knistern spürbar rüberkommen. Es wird alles so auf Sparflamme gehalten, nicht nur in Liebesdingen sondern auch in den Actionbereichen, dass ich gar nicht weiß wie es zu ihrem ersten Kuss gekommen ist.Neugierig war ich dennoch irgendwie, was hinter Mr Unbekannts steckt und wer ihn da weshalb unbedingt aus dem Weg räumen will. Die Auflösung war ok, nichts enorm Unvorhergesehenes, es hat sich am Ende aber alles zu einem großen nachvollziehbaren Ganzen gefügt, auch wenn das Ende an sich etwas unrealistisch happy geraten ist. Da hätte man den ein oder anderen Abstrich machen können.Traurigerweise hat mich dieses eigentlich vielversprechend klingende Buch nicht überzeugen können, denn eigentlich weist es ein paar wirklich interessante sowie spannende Ansätze auf. Es fehlt einfach der Pepp und die emotionale Tiefe. Ein Mitfiebern mit den Figuren hat sich somit als sehr mühsam gestaltet.

    Mehr
  • Deadly Embrace: Gefährliche Erinnerung.....

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    steffib2412

    09. May 2017 um 05:51

    Zur Story:Catherine Russell ist Ärztin in der Notaufnahme des Temple University Hospital in Philadelphia. Eines Abends wird ein fremder Mann nach einem Autounfall eingeliefert. Sie setzt all ihr Können ein, um ihn zu retten, und letztlich gelingt es ihr.Er hat keine Papiere bei sich und kann sich an nichts erinnern, eine Folge der schweren Kopfverletzung, die er davongetragen hat. Außer der Kleidung und einem Tattoo der SEALs gibt es nichts, um ihn zu identifizieren. Er wird nicht gesucht und niemand scheint ihn zu vermissen.Von ihm geht eine gefährliche Faszination aus, die Cat in ihren Bann schlägt und sie nicht mehr loslässt. Doch wer ist der schöne Fremde? Hat er eine Familie?Als seine vermeintliche Verlobte in der Klinik auftaucht, geschehen seltsame Dinge und Cat gerät zwischen die Fronten eines Krieges, der ihren sicheren Tod bedeuten könnte.Mein Fazit:Vorab möchte ich mich recht herzlich bei Netgalley sowie bei dem Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.Mit Deadly Embrace: Gefährliche Erinnerung schafft Ylvi Walker ein Buch, welches mich total begeistern konnte....Der Schreibstil war von Beginn an durchweg leicht und flüssig zu lesen....Außerdem haben mir die Protagonisten sehr gut gefallen sowie die Geschichte gesamt...Sie ist sehr spannend, gefährlich und mit vielen Wendungen erzählt...Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....

    Mehr
  • Spannung, Action, Drama

    Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung

    Corii92

    05. May 2017 um 12:22

    Meine Meinung :In " Deadly Embrace - Gefährliche Erinnerung" geht es um Catherine, die Ärztin ist und in der Notaufnahme arbeitet.Eines Abends wird ein Fremder Mann eingeliefert nach einem Autounfall.Sie versucht alles um ihm zu helfen und schafft es. Doch er ist er? Außer einer Tätowierung hat er nichts....Als seine Verlobte auftaucht wird es kompliziert.....Cat ist Ärztin in der Notaufnahme und kümmert sich um Patienten, die eingeliefert werden. Als auf einmal ein Fremder eingeliefert wird ohne Daten wird es kompliziert.XXX kann durch einen Unfall sich an nichts erinnern und einzig allein ein Tätowierung könnte Hinweise geben. Er wirkt sehr stark und hat ein gutes Aussehen. Welche Erinnerungen will er vergessen???Der Schreibstil ist angenehm und erzählt dem Leser im Wechsel von ihm und Cat die Geschichte. So kann man immer tiefer in die Geschichte lesen. Die Kulisse ist eine typische Großstadt und man kann so von der Gegend und der Verhältnisse Sachen erfahren.Die Spannung und Handlung wird mit jeder Seite intensiver, weil man direkt mit dem großen Unbekannten in Berührung kommt und von dem man nichts mehr weiß als seine Tätowierung. Je mehr Cat als Ärztin mit ihm zu tun hat gerät sie in etwas, von dem sie es nicht geahnt hätte. Kann sie ihm helfen seine Identität zu finden und warum er alles vergessen hat?Die Spannung wird mit jeder Seite mehr und ich bin immer tiefer mitgenommen worden. Ob es ein Happy End gibt müsst ihr selbst lesen ;)Fazit :Eine besondere Geschichte, die den Leser Aufregung, Drama, und vieles mehr bietet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks