Nela

von Yngra Wieland 
4,7 Sterne bei7 Bewertungen
Nela
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Larissa_liests avatar

Ein tolle Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt

A

Ich fand es super schön und kann es nur jedem empfehlen

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nela"

Die Freunde Nela und Jannis finden an einem herrlichen Sommertag einen verletzten Falken an ihrem Lieblingsplatz im Englischen Garten in München. Mit allen Kräften versuchen sie, den Vogel zu retten. Schon bald stellt sich heraus, dass dieser Vogel kein gewöhnlicher Falke ist. Nela wird von Majane, der Hüterin der Falken, in das Alte Land gerufen, um ihr zu helfen, den verlorenen Falken wieder zurück zu bekommen, denn das Reich ist in großer Gefahr. Unter den Herrscherinnen Lilhis und Malinxa bahnt sich ein Machtkampf an und Malinxa und ihre Gefolgschaft versuchen, den Falken mit den besonderen Fähigkeiten in ihren Besitz zu bringen. Aber nicht nur Malinxa, sondern auch jemand aus der wirklichen Welt ist hinter dem Falken her.

Für Nela und Jannis beginnt ein spannendes Abenteuer, in dem sie viele Hindernisse und Gefahren überwinden müssen. Dabei helfen ihnen Jannis Tante, Sara, die sich gut mit außersinnlichen Wahrnehmungen und Reisen durch die Welten auskennt und Sebastian, ein angehender Tierarzt.

Auch im Alten Land finden Nela und Jannis Freunde und Unterstützung. Auf der Lichtburg lernen die beiden ihre verborgenen Fähigkeiten und Talente kennen und benutzen. Auf ihrer schwierigen Mission geraten sie in Lebensgefahr und in die Gefangenschaft von Sardos, dem Anführer der dunklen Seite. Bevor sich alles zum Guten wendet, müssen Geheimnisse aufgedeckt und Verräter entlarvt werden. Das Geheimnis um die Kräfte des blauen Amuletts können erst im zweiten Teil (Nela und das blaue Amulett) gelöst werden.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783945509883
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:210 Seiten
Verlag:Franzius Verlag
Erscheinungsdatum:04.04.2016
Teil 1 der Reihe "Nela"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Larissa_liests avatar
    Larissa_liestvor 21 Tagen
    Kurzmeinung: Ein tolle Geschichte über Freundschaft und Zusammenhalt
    Ein magisches Abenteuer

    Nela und der weiße Falke
    Autor: Yngra Wieland
    Verlag: Franzius Verlag

    Inhalt:
    Die Freunde Nele und Jannis finden an einem herrlichen Sommertag einen verletzten Falken an ihren Lieblingsplatz im Englischen Garten in München. Mit allen Kräften versuchen sie, den Vogel zu retten. Schon bald stellt sich heraus, dass dieser Vogel kein gewöhnlicher Falke ist. Nela wird von Majane, der Hüterin der Falken, in das Alte Land gerufen, um ihr zu helfen, den verlorenen Falken wieder zurück zu bekommen, denn das Reich ist in großer Gefahr. Unter den Herrscherinnen Lilhis und Malinxa Bahn sich ein Machtkampf an und Malinxa und ihre Gefolgschaft versuchen, den Falken mit den besonderen Fähigkeiten in ihren Besitz zu bringen. Aber nicht nur Malinxa, sondern auch jemand aus der wirklichen Welt ist hinter dem Falken her.

    Für Nele und Jannis beginnt ein spannendes Abenteuer, indem sie viele Hindernisse und Gefahren überwinden müssen. Dabei helfen Ihnen Jannis Tante, Sara, die sich gut mit außersinnlichen Wahrnehmungen und Reisen durch die Welten auskennt und Sebastian, ein angehender Tierarzt.

    Auch im Alten Land finden Nele und Jannis Freunde und Unterstützung. Auf der Lichtburg lernen die beiden ihre verborgenen Fähigkeiten und Talente kennen und benutzen. Auf ihren schwierigen Mission geraten sie in Lebensgefahr und in die Gefangenschaft von Sardos, den Anführer der dunklen Seite. Bevor sich alles zum Guten wendet, müssen Geheimnisse aufgedeckt und Verräter entlarvt werden.

    Meine Meinung:
    Das Cover gefällt mir gut. Es ist etwas anderes und es passt gut zum Buch. Es ist auch sehr schön geschrieben, dass einzigste was ich störend fand waren die ungewöhnlichen Absätze, doch da kann man darüber weg sehen. Die Story fand ich auch gut. Wer will sich nicht durch bloße Gedankenkraft in andere Welten katapultieren. Das Ende kam mir dann doch zu plötzlich, deswegen hab ich mir gleich den zweiten Teil geholt. Die Charaktere sind typisch jugendlich und sprunghaft und auch die Erwachsenen sind so. Die Geschichte lehrt Freundschaft, Vertrauen und auch an etwas zu Glauben. Alles im allen ist es ein Buch mit leichtem Genuss. Einfach zu verstehen und nicht zu kompliziert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    A
    Angelique_Wahl_Verzayvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Ich fand es super schön und kann es nur jedem empfehlen
    Super mega Hammer gelungen

    Cover und Klapptext

    Das Cover weckt meine Neugier. Auf ihm ist eine junge Frau und ein Weißer Falke abgebildet,

    was super gut zum Inhalt des Buches passt. Es ist sehr Auffallend und sticht einem sofort ins Auge.

    Gefällt mir sehr gut.

    Der Klapptext hat mich noch neugieriger gemacht, sodass man sofort anfangen möchte zu lesen.

    Die Freunde Nela und Jannis finden an einem herrlichen Sommertag einen verletzten Falken an ihrem Lieblingsplatz im Englischen Garten in München. Mit allen Kräften versuchen sie, den Vogel zu retten. Schon bald stellt sich heraus, dass dieser Vogel kein gewöhnlicher Falke ist. Nela wird von Majane, der Hüterin der Falken, in das Alte Land gerufen, um ihr zu helfen, den verlorenen Falken wieder zurück zu bekommen, denn das Reich ist in großer Gefahr. Unter den Herrscherinnen Lilhis und Malinxa bahnt sich ein Machtkampf an und Malinxa und ihre Gefolgschaft versuchen, den Falken mit den besonderen Fähigkeiten in ihren Besitz zu bringen. Aber nicht nur Malinxa, sondern auch jemand aus der wirklichen Welt ist hinter dem Falken her.

    Für Nela und Jannis beginnt ein spannendes Abenteuer, in dem sie viele Hindernisse und Gefahren überwinden müssen. Dabei helfen ihnen Jannis Tante, Sara, die sich gut mit außersinnlichen Wahrnehmungen und Reisen durch die Welten auskennt und Sebastian, ein angehender Tierarzt.

    Auch im Alten Land finden Nela und Jannis Freunde und Unterstützung. Auf der Lichtburg lernen die beiden ihre verborgenen Fähigkeiten und Talente kennen und benutzen. Auf ihrer schwierigen Mission geraten sie in Lebensgefahr und in die Gefangenschaft von Sardos, dem Anführer der dunklen Seite. Bevor sich alles zum Guten wendet, müssen Geheimnisse aufgedeckt und Verräter entlarvt werden.


    Meine Meinung zum Buch

    Der Schreibstil von Yngra Wieland ist schön flüssig und lässt alles lebendig wirken. Die Protagonisten und Orte sind sehr schön beschrieben, sodass man sich ein schönes Bild vorstellen kann. Dadurch kann man sich sehr gut in den Roman hineinversetzen.

    Der Roman ist für alle geeignet die gerne lesen und ein Abenteuer erleben möchten es geht umFreundschaft, Vertrauen, Verrat und um die inneren Stärke.

    Nicht einen Moment der Langeweile gab es in dieser tollen Handlung, man möchte nur noch weiterlesen um zu erfahren wie es weitergeht.

    Als Nela mit Jannis zu ihrem Lieblingsplatz geht finden sie dort einen verletzten weißen Falken, Nela möchte ihm sofort helfen da sie sehr Tierlieb ist.

    Doch Sie merken sehr schnell das es sich hier um keinen gewöhnlichen Falken handelt. Es Beginnt ein sehr spannendes Abenteuer im alten Land.

    Sie lerne sich selbst wären des Abenteuers besser kennen ihre Talente und ihre Freundschaft.

    Es lauern viele gefahren auf sie um alles zum Guten zu wenden.

    Nela ist sehr Tierlieb und Hilfsbereit. Sie hat viele versteckte Talente die sie im Laufe der Zeit kennenlernen wird.

    In der Schule ist sie nicht die beste und es fällt ihr schwer zu lernen und gute Noten zu schreiben.

    Jannis ist ihr bester Freund hilf ihr wo er kann. Er ist sehr gut in der Schule und ihm scheinen die guten Noten nur so zuzufliegen.


    Fazit:

    Ich fand diesen ersten Band von Nela und dem weißen Falken einfach wunderschön es macht unglaublich viel Spaß dieses Buch zu lesen man kann sich sehr gut in Nela hineinversetzen. Vielen Dank Yngra Wieland es hat mir so viel Spass gemacht mit deinem Buch das ich mich sehr auf Band 2 Nela und das blaue Amulett, ISBN 978-3-96050-019-3, bereits erschienen freue. In diesem werden die Geheimnis um die Kräfte des blauen Amuletts gelöst werden.

     

     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Der Roman hat seinen ganz eigenen Charm der über die Zielgruppe hinaus gut gefällt.
    Fantastischer und spannender Jugendroman um Nela

    Ein wunderbarer fantastischer und magischer Jugendroman der weit über die Zielgruppe zum verweilen und genießen einlädt. Es wird wunderbar gezeigt wie wichtig Freundschaften sind, aber auch der Glaube an sich selbst und auch mal in einer fordernden Situation über sich hinaus zuwachsen. Nicht aufgeben sondern kämpfen wenn es auch schwierig wird - (Positive) Gedanken spielen dabei auch eine wichtige Rolle. Man kann sich gut in die Protagonisten hin ein fühlen und auch im alten Land ist man schnell angekommen.

    Der Schreibstil ist flüssig und lebendig. Die Orte des Geschehens und die Protagonisten sind gut beschrieben – so dass man sich gut in den Roman hinein versetzten kann.

    Das Cover ist der Zielgruppe angepasst und spiegelt mit Nela und dem Falken darauf den Romaninhalt wieder.

    Der Klappentext verspricht ein magisches fantastisches und abenteuerliches Jugendbuch. Das weit über die Zielgruppe hinaus zu empfehlen ist.

    Fazit:
    Ein wunderbarer Fantasy Roman mit viel Magie und wundervollen Protagonisten. Abenteuerlich und spannend wohl eher für jüngeres Publikum konnte aber auch mich mit seinem ganz eigenen Charme erreichen. Und das obwohl ich weit über der Zielgruppe liege. Es kommt kein Moment der Langweile auf, ich hätte es am liebsten in einem Rutsch durchgelesen. Es zeigt ganz klar die Kraft der Gedanken auf, der Freundschaft und das an sich selber glauben.
    Das Geheimnis um die Kräfte des blauen Amuletts können erst im zweiten Teil (Nela und das blaue Amulett, ISBN 978-3-96050-019-3, bereits erschienen) gelöst werden.

    Zum Inhalt:
    Die Freunde Nela und Jannis finden an einem herrlichen Sommertag einen verletzten Falken an ihrem Lieblingsplatz im Englischen Garten in München. Mit allen Kräften versuchen sie, den Vogel zu retten. Schon bald stellt sich heraus, dass dieser Vogel kein gewöhnlicher Falke ist. Nela wird von Majane, der Hüterin der Falken, in das Alte Land gerufen, um ihr zu helfen, den verlorenen Falken wieder zurück zu bekommen, denn das Reich ist in großer Gefahr. Unter den Herrscherinnen Lilhis und Malinxa bahnt sich ein Machtkampf an und Malinxa und ihre Gefolgschaft versuchen, den Falken mit den besonderen Fähigkeiten in ihren Besitz zu bringen. Aber nicht nur Malinxa, sondern auch jemand aus der wirklichen Welt ist hinter dem Falken her.
    Für Nela und Jannis beginnt ein spannendes Abenteuer, in dem sie viele Hindernisse und Gefahren überwinden müssen. Dabei helfen ihnen Jannis Tante, Sara, die sich gut mit außersinnlichen Wahrnehmungen und Reisen durch die Welten auskennt und Sebastian, ein angehender Tierarzt.
    Auch im Alten Land finden Nela und Jannis Freunde und Unterstützung. Auf der Lichtburg lernen die beiden ihre verborgenen Fähigkeiten und Talente kennen und benutzen. Auf ihrer schwierigen Mission geraten sie in Lebensgefahr und in die Gefangenschaft von Sardos, dem Anführer der dunklen Seite. Bevor sich alles zum Guten wendet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesemama1970s avatar
    Lesemama1970vor 2 Jahren
    Tierliebe in verschiedenen Welten!


    Nela und der weiße Falke ist im April 2016 von Yngra Wieland beim Franzius Verlag erschienen.

    Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

    Das Cover hat mir so gut gefallen deshalb musste ich dieses Buch unbedingt lesen.
    Ich habe es nicht bereut.
    Yngra Wieland hat es geschafft, ein Fantasy-Jugendbuch zu schreiben, was mich in seinen Bann gezogen hat.
    Die Geschichte spielt in unserer Welt, und in einer Parallelwelt.
    Die Charaktere in dieser Geschichte sind richtig schön Dargestellt.
    Nela könnte direkt meine Tochter sein, genau so Tierlieb und Hilfsbereit.
    Nela hat so viele Talente von denen sie noch nichts weiß.
    Jannis ist ein sehr guter Freund für Nela, den sie auch dringend braucht.
    Zusammen schaffen sie das unmögliche möglich zu machen.
    Die Sprünge ins Alte Land haben mir sehr gut gefallen.
    Die verschiedenen Tiere im Alten Land sind sehr faszinierend.
    Die weißen Falken haben mich echt beeindruckt.
    Freu mich schon auf den zweiten Teil den ich schon hier liegen habe.
    Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Buecherheikes avatar
    Buecherheikevor 2 Jahren
    Perfekte Unterhaltung...


    Nr 177/2016


    Nela und der weiße Falke von Yngra Wieland 


    Eigentlich wollte ich das Buch nicht lesen. Der Klappentext hat mich nicht vom Hocker gehauen. Vielleicht lag es auch einfach daran, dass diese Art Fantasie eigentlich nicht meine ist. Aber die Rezis haben mich neugierig gemacht und ich habe es nicht bereut.


    Das ist eines dieser Bücher, bei denen alles stimmt. Die Story, der Schreibstil und die Protagonisten. Die Geschichte ist spannend und flüssig geschrieben. Das Buch hat sich ganz leicht gelesen. Die Protagonisten waren von Anfang an sympathisch. Ich habe mit Ihnen mitgefiebert. 


    Ein wundervoll leichtes Buch, das mich perfekt unterhalten hat. Teil 2 liegt schon bereit.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Annika-giers avatar
    Annika-giervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein einzigartiges Buch
    Eine tolle Geschichte


    Rezi zu Nela 
    und der weisse Falke 


    An einem Platz  im Englischen  Garten  mitten in München,  finden Nela  und Jannis einen verletzten Falken. 
    Nela die ein grosses Tierschützer Herz  besitzt, unternimmt  alles  um den Falken  zu retten. Dabei stürzt  sie sich mit Jannis  in ein großes Abendteuer.
    Jemand aus der fernen Welt   verbindet die Schüler  mit dem Falken  und so Beginnt eine abenteuerliche  Reise  in ferne Gebiete Verrat,  Hoffnung,  Freundschaft  und eine rebellische Nela machen  das Buch  richtig spannend.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Alraunas avatar
    Alraunavor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks