Yoko Maki Sparkly Lion Boy 01

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(3)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sparkly Lion Boy 01“ von Yoko Maki

Miwa ist begeisterter Fan des Shojo-Mangas Twinkle Heart und taucht so tief in die romantische Geschichte ein, dass sie nicht mehr daran glaubt, solch eine Liebe jemals selbst zu erfahren. Das ändert sich jedoch, als sie Kiriatsu kennenlernt, denn dieser sieht dem Charakter Sei-sama aus ihrem Lieblingsmanga zum Verwechseln ähnlich! Miwa kann ihren Augen kaum trauen. Aber sein Äußeres ist nicht das Einzige, das sie so faszinierend an ihm findet ...

Typischer Shojoauftakt, der zwar sehr süß aber auch noch steigerungsfähig ist!

— BuechersuechtigesHerz

Echt lustig

— blueleogreen

zum fremdschämen lustig <3

— JeannasBuechertraum

Stöbern in Comic

Überlebende. Band 1

Spannender SF, Emotionale Zeichnungen, wirkliches Abenteuer, macht neugierig auf Band 2

Buchraettin

Touch my Jackass

Grrrrr 😉

EnysBooks

Sherlock 2

Interessant zusammengeführte Stränge

Niccitrallafitti

Zwei Espresso

Kurzweilige Geschichte über DAS Lebenselexier schlechthin.. ^^

Vanii

Say "I love you"! 01

Mein erster Manga nach langer Zeit, erstanden auf der Buchmesse. Ich bin sehr begeistert und habe mir bereits Teil 2 bestellt. Lesen!

Linaschreibt

Hilda und der Steinwald

Auch der 5. Band von Hilda kann mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern. :)

Vanii

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sparkly Lion Boy 01

    Sparkly Lion Boy 01

    BeaSwissgirl

    26. September 2017 um 13:54

    Mein Leseeindruck subjektiv, abers spoilerfrei ;) " Romantica Clock" war ja leider von der Story her so gar nicht Meins, trotzdem wollte ich der Mangaka nochmals eine Chance geben....Jaaa...ich gebe es zu ich stehe bei Mangas oftmals auf süss& niedlich weshalb mir hier natürlich sofort das Cover ins Auge gestochen ist ;) Der Zeichenstil spricht mich also auf alle Fälle an, gerade die " ausgemalten" Illustrationen finde ich einfach nur wunderschön mit sehr viel Liebe zum Detail.Miwas Haar sind ja lila, von daher kann ich es nicht so ganz nachvollziehen warum sie nicht dunkler dargestellt werden. Ich persönlich nehme sie nämlich einfach als blond wahr....Ebenfalls empfinde ich bei den Jungs die Frisuren und Haarfarben als zu ähnlich so dass es mir oft schwergefallen ist sie zu unterscheiden.Auch wirkt die Anordnung der Panels wie schon bei der " Romantica Clock- Reihe" auf mich meistens nicht so klar abgegrenzt was bei mir zu einer Unübersichtlichkeit führt.Mit Miwa bin ich ehrlich gesagt nicht ganz so warm geworden, was wahrscheinlich an ihrer total schüchternen, weltfremden Art liegt. Natürlich soll dies ja gerade so sein, dennoch ist es schon etwas überspitzt beschrieben.Ebenso konnte ich mit Kiriatsu nicht viel anfangen, der ist ganz schwierig einzuschätzen und nicht so fassbar.Ihre Freundin hingegen mochte ich sehr, da sie das pure Gegenteil ist, selbstbewusst, nicht auf den Mund gefallen mit einem grossen Herz für Miwa.Der Einstieg in die Geschichte hat mir ganz gut gefallen und Potential ist auf jeden Fall vorhanden. Allerdings gefiel mir die Umsetzung nicht so gut. Ich fand sie irgendwie nicht greifbar, einleuchtend, oft zu übertrieben kitschig und zeitweise schon fast langweilig.Mich reizt es definitiv nicht die Reihe weiterzuverfolgen.Ich habe jetzt von Yoko Maki noch einen weiteren ersten Band einer Serie im Regal, sollte sie mich da aber mit dem Plot nicht überzeugen können ist diese Mangaka wohl eher nichts für mich.Ich vergebe gut gemeinte 3,5 Sterne

    Mehr
  • Typischer Shojoauftakt, der zwar sehr süß aber auch noch steigerungsfähig ist!

    Sparkly Lion Boy 01

    BuechersuechtigesHerz

    07. August 2017 um 13:48

    INHALT:Miwa liebt den Manga "Twinkle Heart" und vorallem den Helden Sei-sama. Sie kann von nichts anderem mehr reden - doch dann begegnet sie Kiriatsu, der Sei-sama irgendwie echt ähnlich sieht. Ihre Freundin Nika versucht sie zwar vor aufdringlichen Jungs zu beschützen, aber Miwa und Kiriatsu kommen sich immer wieder nah...MEINUNG:Das Cover hat mich direkt angesprochen, da es einfach schon nach typischem Shojo aussieht und der Zeichenstil wirklich niedlich ist. Auch der Inhalt klang vielversprechend und die Autorin hat ja bereits mit ihrer reihe "Romantica Clock" Erfolg gehabt.Der Einstieg gelang mir relativ leicht, wir werden gleich in die Geschichte geworfen und lernen die Protagonistin Miwa kennen, die einen etwas naiven und schüchternen Eindruck macht. Sie lebt in ihrer eigenen Welt und steht auf einen Mangacharakter. Ihre Freundin Nika hingegen ist die stärkere und versucht Miwa immer zu beschützen.Es dauert nicht lange da lernen wir auch den männlichen Part kennen, Kiriatsu, der natürlich perfekt ist und dazu noch wie Miwas liebster Mangacharakter aussieht.Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich für meinen Geschmack viel zu schnell und auch alles andere läuft viel zu perfekt ab. Die Geschichte könnte quasi hier schon zuende sein, deswegen frage ich mich nun, was noch kommen mag.Es ist typischer Shojo, der im ersten Band mit viel Kitsch und Niedlichkeit überzeugt, aber bei dem mir noch das gewisse Etwas fehlt.Ich bin gespannt, was für Ideen die Autorin im Laufe der Geschichte noch einbringt und ob sie mich vielleicht noch überraschen kann.FAZIT:Typischer Shojoauftakt, der zwar sehr süß aber auch noch steigerungsfähig ist! Ich bin gespannt, wie es sich entwickeln wird!Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

    Mehr
  • Sparkly Lion Boy

    Sparkly Lion Boy 01

    blueleogreen

    07. August 2017 um 09:08

    Der Manga ist sehr süß. Die beiden Hauptcharaktere sind nicht die normalsten und auch nicht erfahren auf dem Gebiet Beziehungen, dass macht die Geschichte ziemlich lustig. Miwa ist eine ziemlich schräge Protagonistin. Sie rennt so gut wie immer mit ihrem Lieblingsmanga durch die Gegend und ist total in dessen Protagonisten verliebt. Da passiert es dann natürlich nicht selten, dass sie ihre Umgebung vergisst und mal eine Treppe runterfällt und ein paar Jungs als Schild benutzt.^.^ Ihre beste Freundin Niko ist mir durch ihre wilde und beschützerische Art sehr ans Herz gewachsen. Immer will sie Miwa vor Jungs beschützen, warum müsst ihr selbst nachlesen. Kiriatsu gehört zu einer Jungs Clique und ist etwas mysteriös. Viel mehr möchte ich erstmal nicht zu ihm schreiben. Der Zeichenstil gefällt mir sehr gut und ich habe mich sofort in das Cover verliebt. Yoko Maki wird mir durch ihre Extra Zeichnungen über ihren Alltag auch gleich viel sympathischer und man erfährt noch Hintergrundwissen. Ich freue mich schon auf Teil 2.

    Mehr
  • klasse Reihenauftakt!!

    Sparkly Lion Boy 01

    JeannasBuechertraum

    20. July 2017 um 18:17

    InhaltMiwa geht auf das erste Jahr der Highschool (entspricht der 10. Klasse). Seit einem traumatisierenden Ereignis in der Vergangenheit, flüchtet sie in die Welt der Manga. vor allem "Twinkle Heart" hat es ihr angetan, wenn sie diese Manga liest, vergisst sie die Welt um sich herum. So kommt es das sie Kiriatsu kennenlernt. Er rettet sie in vielen Situationen aber nicht nur deswegen gewinnt er langsam Miwa's Aufmerksamkeit - er sieht dazu auch noch aus wie Sei-sama aus ihrem Lieblingsmanga. Und so hat es mir gefallen:Dieser Shojo-Manga ist ANDERS als andere. Das komplette Konzept stellt alles auf den Kopf. Normalerweise hat man Reihen in denen die Protagonisten sich erst langsam näher kommen. - Ich weiß nicht wie viele Bände 'Sparkle Lion Boy' werden, aber diese Story müsste sich komplett anders entwickeln, da das "normale" Ende auf den Anfang vorgezogen wurde und das find ich richtig, richtig Spannend!Am außergewöhnlichsten finde ich den Protagonisten. Kiriatsu passt so gut zu Miwa - sie sind wohl das passendste und ungewöhnlichste Paar in der Liga der Shojo-Mangas. Beim lesen hatte ich eine Welle des Fremdschämens nach der anderen. Ich musste so viel lachen (gut das mich niemand beim Manga lesen beobachtet hat XD). Aber die Geschichte ist mehr als nur 'süß', es passiert überraschend viel und die Nebencharaktere sind nicht nur tolle Persöhnlichkeiten, sie stechen hervor. Es gibt sogar einen der mal etwas dicker ist (ganz ehrlich, oft gibt es sowas echt nicht in Shojo-Mangas) Ich dachte auch erst, die Clique der Jungs wäre Oberflächlich und herablasend, aber  die sind ganz im Gegenteil sogar richtig goldisch und lieb. (Ich sag ja, alles ist etwas entgegen der Norm.) Aber was den Manga für mich vor allem auszeichnet ist:Ich wollte ihn sofort nocheinmal lesen. Natürlich will ich auch 'weiterlesen' aber der war echt so schön das ich ihn auch einfach nochmal lesen will :DVon mir eine klare empfehlen für alle die es gern süß und goldisch haben! =)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks