Yoko Ogawa

 4 Sterne bei 506 Bewertungen
Autorenbild von Yoko Ogawa (©)

Lebenslauf von Yoko Ogawa

Yoko Ogawa wurde 1962 geboren und gilt als eine der wichtigsten japanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie mit zahlreichen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Präfektur Hyogo.

Neue Bücher

Cover des Buches Augenblicke in Bernstein (ISBN: 9783746637198)

Augenblicke in Bernstein

Erscheint am 19.07.2021 als Taschenbuch bei Aufbau TB.

Alle Bücher von Yoko Ogawa

Cover des Buches Das Geheimnis der Eulerschen Formel (ISBN: 9783746637631)

Das Geheimnis der Eulerschen Formel

 (182)
Erschienen am 18.08.2020
Cover des Buches Schwimmen mit Elefanten (ISBN: 9783746630809)

Schwimmen mit Elefanten

 (68)
Erschienen am 05.12.2014
Cover des Buches Liebe am Papierrand (ISBN: 9783746631233)

Liebe am Papierrand

 (48)
Erschienen am 12.10.2015
Cover des Buches Das Museum der Stille (ISBN: 9783746630069)

Das Museum der Stille

 (36)
Erschienen am 09.12.2013
Cover des Buches Hotel Iris (ISBN: 9783746632216)

Hotel Iris

 (37)
Erschienen am 18.07.2016
Cover des Buches Zärtliche Klagen (ISBN: 9783746634371)

Zärtliche Klagen

 (34)
Erschienen am 17.08.2018
Cover des Buches Insel der verlorenen Erinnerung (ISBN: 9783954381227)

Insel der verlorenen Erinnerung

 (26)
Erschienen am 07.09.2020
Cover des Buches Der Herr der kleinen Vögel (ISBN: 9783954380503)

Der Herr der kleinen Vögel

 (18)
Erschienen am 24.08.2015

Neue Rezensionen zu Yoko Ogawa

Cover des Buches Insel der verlorenen Erinnerung (ISBN: 9783954381227)culejules avatar

Rezension zu "Insel der verlorenen Erinnerung" von Yoko Ogawa

Spannende Thematik - interessant verpackt
culejulevor 20 Tagen

Auf einer abgelegenen Insel verschwinden von heute auf morgen Dinge und zwar für immer. Dinge, wie Vögel, Romane, Jahreszeiten oder sogar Körperteile. Keiner weiß vorher, was als nächstes kommt. Die Bewohner der Insel haben gelernt, damit umzugehen, denn nach und nach verschwinden auch die dazugehörigen Erinnerungen. Die sogenannte Erinnerungspolizei stellt durch Razzien sicher, dass diese Dinge auch endgültig verschwinden. Wer sich dem widersetzt, wird mitgenommen und verschwindet ebenfalls.

Als Leser begleiten wir die Protagonistin durch ihren Alltag. Eine junge Schriftstellerin, die ihr Leben für ihren Verleger riskiert und ihn bei sich zu Hause in einem Versteck unterbringt. Vor allem wird man angeregt während des Lesens sich zu hinterfragen, wie man in bestimmten Situationen selbst gehandelt hätte.  

Was ist für uns so wichtig, dass wir diese Sache nie vergessen wollen würden?!

Yoko Ogawa greift den Verlust von Freiheit auf und die Frage, wie Vergangenheit bewahrt werden kann. Eine tolle düstere Atmosphäre, die ruhig und  ohne viel Gefühl daherkommt. Gefühle, welche eher beim Leser erzeugt werden.

Eine interessante Lektüre, die an einigen Stellen für mich zu langatmig war und ich daher einen Stern bei der Bewertung abgezogen habe.

Kommentieren0
5
Teilen
Cover des Buches Liebe am Papierrand (ISBN: 9783746631233)Paperboats avatar

Rezension zu "Liebe am Papierrand" von Yoko Ogawa

In der Ruhe liegt die Kraft dieser Erzählung
Paperboatvor einem Monat

Eine junge Frau hat ein seltsames Ohrenleiden und befürchtet, der Gehörlosigkeit anheim zu fallen. Sie lernt einen Stenographen kennen, in dessen Gegenwart ihr Leiden kleiner zu werden beginnt. Fasziniert von seinen Händen bittet sie ihn ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Die Gespräche mit ihm scheinen sie zu heilen, doch sie stellt fest, dass ihre gemeinsame Zeit begrenzt ist, denn irgendwann wird das Papier aufgebraucht sein...


Dies ist für mich bisher eine der unscheinbarsten Geschichten von Yoko Ogawa, für mich eine Meisterin der zarten Wortwahl. Ich bin eine Liebhaberin dieser Autorin, aber auf Ogawa muss man sich einlassen können. Nicht die Handlung ist der Fokus ihrer Erzählungen, sondern die verwendeten Worte, die im Geiste gemächlich dahinfließen wie köstlicher Honig. Auch in diesem Buch passiert gewohnt wenig, doch ihre Beschreibungen, wie beispielsweise die Finger des Stenographen, die fragile Ohrmuschel der jungen Frau, sind ein literarischer Genuss, der sich nur schwer mit anderen Autoren und Autorinnen vergleichen lässt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Insel der verlorenen Erinnerung (ISBN: 9783954381227)Ann-Sophiliuss avatar

Rezension zu "Insel der verlorenen Erinnerung" von Yoko Ogawa

Yoko Ogawa - Meisterin der Beobachtung
Ann-Sophiliusvor einem Monat

Welch ein Lesegenuss! Mein ersten Werk (ich habe bereits ein weiteres Werk von ihr rezensiert) von Yoko Ogawa und ich bin sprachlos über die Ästhetik ihrer Erzählkunst und die Gabe, und ist Atmosphäre noch so intim und leise, den Leser direkt in die Geschichte zu versetzen. Beinahe konnte ich den Schmerz spüren, als die ersten Gegenstände verschwanden und die Erinnerungen verblichen. Den Hass auf die Erinnerungspolizei. Der verzweifelte Versuch, die eigenen Gedanken zu schützen. Dieses Buch ist Poesie und ein Meisterwerk japanischer Literatur! 

(Und wer bitte, liebt das Cover nicht?! 😌) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Autoren oder Titel-CoverDer Klang des Cembalos drang in die Tiefen meines Herzens vor. Langsam füllte er jene Finsternis, wo weder Licht noch Sprache hingelangten.

Auf der Flucht vor ihrem untreuen Ehemann zieht sich die Kalligrafin Ruriko in ein Landhaus in den Bergen zurück. Dann begegnet sie ihrem Nachbarn Nitta, einem Pianisten, der in Gegenwart anderer nicht mehr zu spielen vermag und nun Cembalos baut, sowie seiner Assistentin. Obwohl Ruriko spürt, dass zwischen Nitta und der jungen Frau unsichtbare Bande bestehen, fühlt sie sich zu ihm hingezogen, und es entspinnt sich eine zarte Dreiecksbeziehung.

Über Yoko Ogawa
Yoko Ogawa, geboren 1962, gilt als eine der wichtigsten japanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie mit zahlreichen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in der Präfektur Hyogo.Bei atb liegen von ihr vor: „Das Geheimnis der Eulerschen Formel“, „Das Museum der Stille“, „Schwimmen mit Elefanten“, „Liebe am Papierrand“, „Hotel Iris“ und „Der Herr der kleinen Vögel“.

Jetzt bewerben!
Um eines der 25 Freiexemplare zu ergattern, bewerbt euch bitte mit Klick auf den "Bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage: Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!

Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Buchverlosung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

** Bitte beachtet, dass es sich hier um eine Buchverlosung handelt und nicht um eine Leserunde. Ihr könnt natürlich trotzdem gerne hier über das Buch diskutieren, aber eine Moderation wird es nicht geben 
185 BeiträgeVerlosung beendet

Wir laden euch zur virtuellen Leserunde ein und möchten euch die Gelegenheit geben, die zarte Welt der Yoko Ogawa kennenzulernen.

Yoko Ogawa, geboren 1962, gilt als eine der wichtigsten japanischen Autorinnen der Gegenwart. Für ihr umfangreiches Werk wurde sie mit zahlreichen namhaften Literaturpreisen ausgezeichnet. Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Das Geheimnis der Eulerschen Formel“, „Das Museum der Stille“ und „Schwimmen mit Elefanten“ erschienen.

„Sinnlich und kurios wie Murakami. Wunderbar!“ Stern

Yoko Ogawa - Liebe am Papierrand

Der Klang der Liebe

Eine junge Frau, die ein rätselhaftes Ohrenleiden hat, lernt einen Stenographen kennen. Sie fühlt sich auf geheimnisvolle Weise zu ihm hingezogen, und da das Reden mit ihm ihre Ohren zu heilen scheint, bittet sie ihn, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dank seiner Aufzeichnungen beginnt sie die Rätsel ihrer Vergangenheit zu verstehen. Doch schon bald muss sie erkennen, dass der Stenograph nur eine begrenzte Menge Papier zur Verfügung hat …

-> Zur Leseprobe

Mehr Informationen und Extras gibt es auf www.aufbau-verlag.de/liebe-am-papierrand.html

--

Jetzt bewerben!

Bewerbt euch im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen", indem ihr bis zum 15.10. folgende Frage beantwortet: Warum möchtet ihr "Liebe am Papierrand" lesen?

Wir freuen uns auf euch und einen regen Austausch!
Euer Team vom Aufbau Verlag

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlich haben.
397 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo ihr Lieben,

vor kurzem habe ich Liebe am Papierrand gelesen und bin von dem Buch nach wie vor begeistert. Deshalb verlose ich auf meinem Blog ein Exemplar davon.

Wenn ihr mitmachen wollt, dann schaut doch hier vorbei:
http://buchstabenmagie.blogspot.de/2015/11/gewinnspiel-liebe-am-papierrand-von.html

Ich freue mich schon über zahlreiche Teilnehmer :)

Alles Liebe,
Sophie von Buchstabenmagie

3 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks