Liebe am PapierrandRoman

4,1 Sterne bei

Neue Kurzmeinungen

Positiv (43):
Mamarenas avatar
Mamarena
vor 20 Tagen

Etwas holprig zu lesen. Aber man gewöhnt sich nach einigen Seiten dran.

Kritisch (4):
Tatsus avatar
Tatsu
vor 5 Jahren

Frau mit Fingerfetisch trifft Mann mit Ohrfetisch - an sich ein schöner Schreibstil, aber für mich leider ein langweiliges Buch...

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe

Der Klang der Liebe Eine junge Frau, die ein rätselhaftes Ohrenleiden hat, lernt einen Stenographen kennen. Sie fühlt sich auf geheimnisvolle Weise zu ihm hingezogen fühlt, und da das Reden mit ihm ihre Ohren zu heilen scheint, bittet sie ihn, ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben. Dank seiner Aufzeichnungen beginnt sie die Rätsel ihrer Vergangenheit zu verstehen. Doch schon bald muss sie erkennen, dass der Stenograph nur eine begrenzte Menge Papier zur Verfügung hat … “Tauchen Sie ein in Ogawas Welt!" The New York Times Book Review Eine junge Frau mit einer rätselhaften Ohrenkrankheit lernt einen Stenographen kennen. Die beiden kommen sich näher, und er berichtet ihr von der dunklen Vergangenheit des Hauses, in dem sie sich getroffen haben. Es gehörte einer Fürstenfamilie, deren kleiner Sohn einst vom Balkon stürzte. Jahrelang lag das Kind schwerverletzt in einem der Zimmer, in das der Fürst unzählige Blumen pflanzen ließ, da der Duft der Blüten das Leid des Jungen linderte. Auch die Frau meint den Duft des längst verblühten Jasmins wahrzunehmen. Sie bittet den Stenographen, fortan ihre Lebensgeschichte aufzuschreiben, wobei das Reden mit ihm ihre kranken Ohren zu heilen scheint. Mit seiner Hilfe vermag sie, ihre Erinnerungen zu entwirren. Doch schon bald erkennt sie, dass sie ihn zu verlieren droht … Ein zauberhafter Roman über eine außergewöhnliche Liebe und die Macht unserer Erinnerungen. „Yoko Ogawa verfügt über eine wunderbare Sprache.“ FAZ „Sinnlich und kurios wie Murakami. Wunderbar!“ Stern “Das Universum der Yoko Ogawa ist voller einzigartiger Sätze, so sanft, als streichelte man den Rücken einer Katze.“ Libération

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746631233
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Taschenbuch
Umfang:256 Seiten
Verlag:Aufbau TB
Erscheinungsdatum:12.10.2015

Rezensionen und Bewertungen

4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne20
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne7
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern2
Sortieren:

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks