Yoko Ono Acorn

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Acorn“ von Yoko Ono

Spätestens seit der sensationellen Retrospektive Half A Wind in der Frankfurter Schirn Galerie im Jahre 2013 (bis Ende Februar 2014 in der Kunsthalle Krems, Österreich) hat sich auch in Deutschland herumgesprochen, dass Yoko Ono eine der einflussreichsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts ist und wunderbar leichte, bedeutungsschwere, humorvolle und weise Kunst macht. Yoko Onos Schaffen geht durch alle Kunstkategorien – von Film über Musik bis hin zu Malerei - hindurch und basiert vor allem auf Handlungsinstruktionen, die entweder utopisch oder umsetzbar sind. Selten besteht ihre Kunst aus tatsächlichen Objekten, vielmehr aus poetischen, intelligenten, verrückten und zugleich idealen Ideen. Diese Kunstwerke, die „Pieces“, vervollständigen sich erst durch die Mitwirkung der LeserInnen, BetrachterInnen oder ZuhörerInnen. Mit Acorn greift Yoko Ono eine Arbeit auf, die sie mit Grapefruit aus dem Jahre 1964 begonnen. Nun legt Ono mit ihrem neuen Buch originelle und inspirierende Instruktionen vor, die unsere Erfahrung von Welt verändern können. Acorn ist illustriert mit 100 Zeichnungen von Ono, von denen viele hier zum ersten Mal veröffentlicht werden.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen