You Higuri Seimaden. Bd.10

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(9)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seimaden. Bd.10“ von You Higuri

Während Rod gegen Charon antritt, kämpft Zadei, der sich aus Liebe zu Titius mit Titan vereint hat, gegen Laures. Das grausame Schicksal spielt mit den Liebenden Laures und Hilda, und die Emotionen erreichen den Siedepunkt ...

Offenes Ende, aber trotzdem gut.

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

Frida - Ein Leben zwischen Kunst und Liebe

Absolut lesenswert für Frida Kahl Neulinge und Kenner!

bibliotaph

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reihe startet großartig und hat einen schlechten Verlauf

    Seimaden. Bd.10
    johannes_quinten

    johannes_quinten

    19. April 2017 um 07:11

    Hm, eigentlich hätte der Band (und die vorherigen) weniger Sterne verdient, aber das ist Kulanz, weil ich die Mangaka an sich sehr gerne lese.Es geht jetzt um die komplette Reihe:Sie startet sehr stark mit fantastischen interessanten Wesen, tollen Welten und Hintergrundstories. Die ersten Bände sind teilweise auch sehr krass.Danach wird es immer schlechter und schlechter. Storylines ziehen sich ins Unendliche. Charaktere handeln extrem unlogisch, vergessen ihre Ideale und konzentrieren sich nur auf die jeweilige Person, die sie lieben. Manche Liebesbeziehungen wirken extrem unglaubwürdig und gezwungen. Es ist in keinster Weise nachvollziehbar, wie Zadei erst König der Dämonen werden will (und sich mit weiblichen Bitches umgibt) das plötzlich alles vergisst und nur noch Titius liebt. Hilda wird von band zu band dümmer und als sie sich an ihr früheres Leben mit Laures erinnert, tut sie nur noch alles dafür, mit ihm zusammen zu sein und dass er unter Anderem Freunde von ihr ermordet hat, spielt nun plötzlich keine Rolle mehr. Insgesamt habe ich den Eindruck, Morde an Unschuldigen und andere Verbrechen von Hauptpersonen sind vollkommen egal, solange am Ende ein schönes Pairing zustande kommt. Auch Rods freundschaftliche Gefühle für Charon sind in keinster Weise nachvollziehbar. Und Charon selbst ist sowieso der dümmste Charakter überhaupt. Ein mordender manipulierender Feigling, Intrigant und Emo.Weniger Bände, mehr Logik und nachvollziehbare Charakterentwicklungen hätten der Reihe gut getan.

    Mehr
  • Offenes Ende, aber trotzdem gut.

    Seimaden. Bd.10
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    23. June 2015 um 22:51

    Zum Inhalt: Während Rod gegen Charon antritt, kämpft Zadei, der sich aus Liebe zu Titius mit Titan vereint hat, gegen Laures. Das grausame Schicksal spielt mit den Liebenden Laures und Hilda, und die Emotionen erreichen den Siedepunkt .. Nachdem Charon Rod nicht töten kann, wird dieser von einem seiner Lakaien hinterrücks ermordet. Hilda indessen ist mit dem Schwert der Azeel auf den Weg zu Laures, doch bevor sie es ihm geben kann, funkt Zadei dazwischen und sie stürzt eine Klippe herab. Nachdem Laures ihr verspricht auf jeden Fall wieder zu kehren, opfert sich dieser, um dem Schrecken ein Ende zu bereiten. Das Finale ist wirklich sehr spannend. Schade finde ich nur, dass das Ende relativ offen bleibt. Mehr Happy End hätte ich mir schon gewünscht. Trotzdem wieder gut gelungen und ein schöner Abschluss inklusive Bonusstory. Top.

    Mehr