Young You Lee Moon Boy

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Moon Boy“ von Young You Lee

Moon Boy - Vorsicht, bissige Häschen! Vor langer Zeit lebte auf dem Mond das friedliche Volk der Mondhasen. Doch eines Tages fielen blutrünstige Himmelsfüchse wie Schatten über das Hasenvolk her! Um zu überleben, flohen die Langohren auf die Erde, wo sie sich mit den Menschen vermischten und ihre alte Existenz beinahe vergaßen … Die kleine Myeongi hat ein ausgeprägtes Faible für hübsche Jungs und ein Problem: Sie ist ein so genannter Erdhase und damit potenzielle Nahrungsquelle für die - gemeinerweise oft ziemlich niedlichen - Himmelsfüchse!

Spannend geht es weiter!

— Yoyomaus
Yoyomaus

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend geht es weiter!

    Moon Boy
    Yoyomaus

    Yoyomaus

    30. October 2015 um 10:38

    My muss mit Erschrecken erkennen, dass nicht nur die Himmelsfüchse, sondern auch die Mondhasen an Yuda Lee, dem schwarzen Hasen interessiert sind. Nach dem Kampf ist My verletzt und Sa-Eun verschont sie. Für My steht fest, dass sie die Himmelsfüchse überzeugen muss, dass sie Yuda Lee nichts antun dürfen, denn wer so viel Zeit miteinander verbingt, dem kann ein "Freund" doch nicht einfach egal sein, oder? Währenddessen versucht sie auch Yuda Lee davon zu überzeugen, dass sie ihm helfen will, doch dieser schließt sich einer zwielichtigen Gruppe an, welche sich mit der Züchtung niederer Himmelsfüchse befasst. Es tauchen immer mehr Geheimnisse auf, während sich die Lage immer mehr zuspitzt. Puh, ich muss schon sagen, dass ich langsam immer verwirrter werde, denn immer wieder geschehen neue Dinge, die das Blatt wenden. Außerdem gibt es immer wieder neue Namen und ich hab echt Probleme damit die Namen den Charakteren zuzuordnen. Das ist jetzt doch etwas überladen, aber noch immer spannend. My ist weiterhin sehr mutig und mausert sich zu einer guten Kämpferin, die nicht einmal davor zurück schreckt den Himmelsfuchs Sa-eun heraus zu fordern. Während der Story bekommt man immer mehr Hintergrundinformationen, wie wer mit wem im Zusammenhang steht. Es ist interessant und macht Spaß zu lesen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, deshalb lese ich jetzt schnell weiter ;-)

    Mehr