Yousuf Karsh "Stern Spezial Fotografie. Ehemals: ""Portfolio""" / stern Fotografie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „"Stern Spezial Fotografie. Ehemals: ""Portfolio""" / stern Fotografie“ von Yousuf Karsh

Die Fotografien von Yousuf Karsh (1908-2002) zählen zu den bedeutendsten Ikonen ihrer Zeit. Sein fast grimmiges Porträt von Winston Churchill verweilt wie nur wenige andere lange vor dem inneren Auge. Obwohl Karsh ungemein produktiv war, gab es für ihn keine schnellen Lösungen. Seine eindringlichen Aufnahmen offenbaren tiefere Wahrheiten. Wie er selbst einst sagte, trägt jeder Mann und jede Frau ein verborgenes Geheimnis in sich.Karsh war ein Künstler, der keine Angst vor markanten Negativräumen hatte. Mit Geschick und ästhetischer Präzision nutzte er das Studiolicht und warme, tintige Schattierungen. Seine stilisierten Kompositionen von Stars und Berühmtheiten wie Sophia Loren, Bernard Shaw, Fidel Castro und etlichen anderen machten aus dem gebürtigen Armenier,der als Jugendlicher nach Syrien und später nach Kanada flüchtete, einen kraftvollen Meister der Fotografie.

Stöbern in Sachbuch

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

Atlas Obscura

Ein abenteuerlicher Atlas voller Wunder!

Elizzy

Adele Spitzeder

Die Geschichte der Adele Spitzeder

tardy

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Zum Schmökern, Schmunzeln und um alte Erinnerungen zu wecken ...

angi_stumpf

Heilkraft von Obst und Gemüse

Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!

Edelstella

Das geflügelte Nilpferd

Ein lesenswertes, unterhaltsames Sachbuch, das für einige Denkanstöße sorgen kann

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein faszinierender Bildband

    "Stern Spezial Fotografie. Ehemals: ""Portfolio""" / stern Fotografie

    R_Manthey

    24. July 2015 um 14:50

    Es gibt vorgeblich künstlerische Fotografien, für die man unbedingt eine Erklärung braucht, um sie zu verstehen. Aber selbst die räumen oft nicht den letzten Zweifel am Geisteszustand des Künstlers aus. Und dann gibt es Bilder, die einfach nur Begeisterung und grenzenlose Hochachtung vor dem Fotografen auslösen, weil sie etwas erzählen oder Verborgenes ans Licht bringen. Wenn man sich davon überzeugen möchte, dass wahre Kunst niemals Erläuterungen nötig hat, dann sollte man sich diesen unglaublichen Bildband ansehen. Er enthält fast ausschließlich Porträts von Persönlichkeiten des letzten Jahrhunderts. Manche dieser Bilder hat man sicher schon irgendwo gesehen. Vielleicht waren die Porträts von Hemingway oder Einstein darunter. Oder das Bild von Churchill, dem der Fotograf einfach die Zigarre wegnahm und so eine einmalige Sicht auf einen verblüfften, mürrischen und sicher auch verärgerten Premier schuf, der gerade anderes im Sinn hatte, als sich von einem frechen Fotografen ablichten zu lassen Dieses Bild brachte den Durchbruch für Yousuf Karsh. Bei all seinen Porträts spürt man sofort seine Fähigkeit, hinter die Fassade eines Menschen zu sehen und das auch mit ganz einfachen Mitteln darzustellen. Man mag zuerst das Licht nennen, das von Karsh enorm wirkungsvoll eingesetzt wird und das er selbst als den Schlüssel seiner Arbeit ansieht. Doch in Wirklichkeit muss Karsh ein phantastisches Wahrnehmungsvermögen für die Persönlichkeit der von ihm porträtierten Menschen besessen haben. In seinem Hemingway-Bild liegt eine dunkle Traurigkeit, Edmund Hillary wirkt männlich entschlossen und bei Nikita Chrustchev spürt man die leicht irre Mischung aus Draufgängertum, fehlender Intelligenz und Narzissmus. Aber natürlich ging es Karsh nicht um die Enthüllung von Geheimnissen. Das war weder seine Aufgabe, noch seine Absicht. Schließlich möchten Leute nicht porträtiert werden, um dann in schlechtem Licht dazustehen. Dass man solche Dinge trotz der in Porträts immer überhöhten positiven Seiten eines Menschen sieht, macht Karsh zu einem der größten Porträtfotografen überhaupt. Und schließlich sollte man nicht unerwähnt lassen, dass Karsh ganz altmodisch auf Platten fotografierte, die irgendwelche verbessernden Nacharbeiten wohl völlig ausschlossen. Umso unfassbarer erscheint mir die Qualität seiner Aufnahmen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks