DNA

(143)

Lovelybooks Bewertung

  • 137 Bibliotheken
  • 12 Follower
  • 9 Leser
  • 100 Rezensionen
(74)
(50)
(12)
(5)
(2)

Inhaltsangabe zu „DNA“ von Yrsa Sigurdardóttir

Die neue große isländische Krimiserie Er schlägt erbarmungslos zu. Wie aus dem Nichts. Zuerst trifft es eine junge Familienmutter nachts in ihrer Wohnung in Reykjavik. Einzige Zeugin ist ihre siebenjährige Tochter, die wider Erwarten den Angriff übersteht. Als wenig später eine zweite Frau unter ähnlich brutalen Vorzeichen ihr Leben verliert, steht die Polizei vor einem Rätsel. Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit der er vor kurzem nach einer Kneipentour unter falschen Angaben die Nacht verbracht hat. Währenddessen beschließt ein junger Amateurfunker, auf eigene Faust zu ermitteln, nachdem ihn kryptische Botschaften zu den beiden Opfern erreichen. Dass er sich damit selbst in Gefahr bringt, kann er nicht wissen.

Spannend bis zum Schluss und zwischendurch auch beklemmend. Hervorragender Thriller!

— unfabulous
unfabulous

Super ,einfach nur genial.

— ThomasJohann
ThomasJohann

Der Krimi hat im Vergleich zu ihren anderen Werken ein paar Längen drin. Alles in allem ein solider und gut konzipierter Krimi.

— sar89
sar89

Nicht nur das „Wie“ des Mordens ist überraschend, auch das „Wer“ ist am Ende mehr als eine Überraschung.

— IlonGerMon
IlonGerMon

Auch mit diesem Krimi ist es der Autorin gelungen, mich zu fesseln. Er hat alles, was einen guten Krimi ausmacht.

— Elfenblume
Elfenblume

Hm, wer der Täter ist, war klar.. aber.. laaangatmig.

— ClaraOswald
ClaraOswald

Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite!

— chipie2909
chipie2909

Grauenvolle Morde und das Gefühl, dass die Opfer jeder sein hätte können (Normalos) strapazierten meine zarten Nerven bis aufs Äußerste.

— fantafee
fantafee

langatmig, langweilig und ACHTUNG SPOILER mir war sofort klar wer es war.

— digra
digra

Tolle Geschichte, teilweise etwas langatmig, aber trotzdem spannend.

— Lissy77
Lissy77

Stöbern in Krimi & Thriller

Mooresschwärze

Ein fesselnder und spannender Serienauftakt

camilla1303

AchtNacht

Geniale Idee (wenn auch "geklaut"), die sich aber schon relativ früh verliert. Abstruses Ende und m.E. sehr banal und belanglos geschrieben.

Cailess

Backfischalarm

Da soll noch einer sagen, eine Klassenfahrt ist langweilig! Wieder ein humorvolles Meisterstück von Krischan Koch.

Bellis-Perennis

Totenrausch

Würdiger Abschluss einer spannenden und in jeder Beziehung aussergewöhnlichen Triologie.

antonmaria

Saving Grace - Bis dein Tod uns scheidet

Das ist wirklich Psycho,kein mord und totschlag,aber genial. Hatte es in nicht einmal einem Tag gelesen

Sockenstrickerin

Das Paket

Innerhalb von ein paar Stunden inhaliert! Ich weiß gar nicht, warum das Buch so lange bei mir rumstand... Ein Fitzek-Thriller wie erhofft!

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schräg, schräger, noch schräger. Grausamkeit hoch drei.

    DNA
    IlonGerMon

    IlonGerMon

    02. March 2017 um 22:48

    Eine Freundin sprach von einem „völlig schrägen“ Buch, nachdem sie diesen Roman als Hörbuch für sich entdeckt hatte. Was sie erzählte klang so verrückt, dass ich das Buch selbst auch lesen wollte und jetzt, auch ich bin atemlos bis zum Ende geblieben, kann ich ihr nur zustimmen. Wer als einigermaßen versierter Krimileser vielleicht glaubt, dass ihm kaum noch „neue“ Morde über den Weg laufen können, wird hier aber sehr klar eines Besseren belehrt. Aber nicht nur das „Wie“ des Mordens ist überraschend und lässt einem das Blut in den Adern gefrieren. Auch das „Wer“ ist am Ende mehr als einfach nur eine Überraschung.  Diese Lösung, dieses Ende habe ich erst wenige Seiten vor dem Schluss, sozusagen auf der Zielgeraden, erraten können. 1987 – im Prolog – lernen wir drei Kinder kennen, Geschwister, die sehr aneinander hängen und wir erleben eine Diskussion unter Erwachsenen, in der es um die Entscheidung geht, diese Kinder zu trennen und somit adoptionsfähig zu machen. Oder soll man sie ob der besonderen Situation doch beieinander lassen, was aber sehr wahrscheinlich zu einem langen Aufenthalt im Kinderheim führen wird. Jetzt sind wir im Jahr 2015 und im weiteren Verlauf des Romans rätselt man immer wieder, beinahe beständig, ob und wenn ja welche der handelnden Figuren wohl eines der Kinder von damals sein könnte. Oder sind es doch mehrere? Ein grauenvoller Mord an einer Frau, Mutter zweier Kinder, entsetzt nicht nur die Ermittler der Mordkommission und den Leiter dieser Sonderkommission Huldar. Auch die Psychologin Freyja, die bei den Befragungen eines Kindes, Tochter des Mordopfers, eine entscheidende Rolle spielt. In den Aussagen des Mädchens finden sich von Anfang an wichtige Hinweise, aber niemand kann diese richtig deuten und bewerten. Und es soll nicht bei diesem einen Mord bleiben. Auf die Frage, was die Opfer ggf. miteinander verbindet, finden Huldar und seine Kollegen keine Antwort. Überhaupt nicht einzuschätzen  war für mich die Rolle eines jungen Amateurfunkers, der plötzlich geheimnisvolle Zahlenbotschaften von einem unbekannten Sender erhält. Eine dieser Zahlen ist seine eigene Identitätsnummer, eine weitere die des ersten Mordopfers. Wer schickt ihm diese Botschaften und was will man ihm damit sagen. Auch diese Figur passt am Ende als ein wichtiges Mosaikteilchen in das Gesamtkonstrukt, erkennen kann man das als Leser aber erst zu einem Zeitpunkt, als es beinahe schon zu spät ist. Mehr will ich über dieses Buch nicht verraten. Aber als Lektüre empfehlen will ich es sehr gern. Allerdings nicht an eher zartbesaitete Naturen, denn zimperlich geht der Mörder nicht vor und zimperlich ist auch kein Attribut für dieses Buch insgesamt, das der Auftakt zu einer Serie um Huldar und Freyja ist. Wer nordische und insbesondere isländische Krimis mag, wird hier bestens bedient.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 01.03.2017: _Jassi                                           ---  20 Punkte alina_2212_                                ---   0 Punkte !!! AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   46 Punkte BeeLu                                         ---   39 Punkte Bellis-Perennis                          ---  166 Punkte Beust                                          ---   64 Punkte Bibliomania                               ---   63 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  38.5 Punkte (Gesamtpunkte aktualsieren) ChattysBuecherblog                ---   70 Punkte CherryGraphics                     ---   42.5 Punkte Code-between-lines                ---  31 Punkte Eldfaxi                                       ---   37 Punkte Ercimay                                     ---     0 Punkte !!! Farbwirbel                                ---   26 Punkte fasersprosse                            ---     3 Punkte !!! Frenx51                                     ---   29 Punkte glanzente                                  ---   30 Punkte GrOtEsQuE                               ---   41 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte Hortensia13                             ---   27 Punkte Igelchen                                    ---     8 Punkte Igelmanu66                              ---   60 Punkte janaka                                       ---   56 Punkte jasaju2012                               ---     8 Punkte !!! jenvo82                                    ---   32 Punkte kalestra                                    ---   23 Punkte katha_strophe                        ---   39 Punkte kathi_liebt_buecher               ---     2 Punkte !!! Kattii                                         ---   54 Punkte Katykate                                  ---   21 Punkte Kerdie                                      ---   66 Punkte Kidakatash                              ---     0 Punkte !!! Kleine1984                              ---   51 Punkte Kuhni77                                   ---   44 Punkte KymLuca                                  ---   30,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   10 Punkte LadySamira090162                ---   92 Punkte Larii_Mausi                              ---     6 Punkte !!! Lehnistina                               ---   6 Punkte (Gesamtpunkte angeben) !!! Leseratz_8                                ---   18 Punkte lieberlesen21                          ---      5 Punkte !!! lievke14                                   ---     0 Punkte !!! louella2209                            ---    28 Punkte lyydja                                       ---   27 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  23 Punkte MissSternchen                          ---  19 Punkte mistellor                                   ---   77 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  27 Punkte Nelebooks                               ---  114 Punkte niknak                                       ----  112 Punkte nordfrau                                   ---   55 Punkte PMelittaM                                 ---   39 Punkte PollyMaundrell                           ---  16 Punkte Pucki60                                        --- 22 Punkte QueenSize                                 ---   40 Punkte Readrat                                      ---   23 Punkte SaintGermain                            ---   48 Punkte samea                                           --- 15 Punkte schadow_dragon81                  ---   49 Punkte Schmiesen                                  ---   62 Punkte Schokoloko29                            ---   13 Punkte Somaya                                     ---   60 Punkte SomeBody                                ---   64 Punkte Sommerleser                           ---   49 Punkte StefanieFreigericht                  ---   57 Punkte Veritas666                                   --- 70 Punkte vielleser18                                 ---   37 Punkte Vucha                                         ---   69 Punkte Wermoeve                                 ---    7 Punkte !!! widder1987                               ---   31 Punkte Wolly                                          ---   49 Punkte Yolande                                       --   40 Punkte

    Mehr
    • 1285
  • Mini-Challenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    querleserin_102

    querleserin_102

    Hier könnt ihr euch für die Jahreschallenge anmelden. Die Anmeldebeiträge bitte folgendermaßen gestalten:           Ich nehme mit 12 Büchern Teil. 1/12 beendet: Buchtitel, Autor 2/12 beendet: Buchtitel, Autor 3/12 beendet: Buchtitel, Autor 4/12 beendet: Buchtitel, Autor … Danke und viel Spaß! Teilnehmer: ChattysBuecherblog (12/200)xxlxsa (4/50)Hortensia13 (6/100)YaBiaLina (7/75)FrauSchafski (4/50)Yolande (6/70)misery3103 (15/200)annlu (23/250)Tina2803 (0/90)Ayda (8/100)Buchgespenst (15/200)Kuhni77 (10/100)samea (2/50)YvetteH (8/100)Meine_Magische_Buchwelt (8/70) LadySamira091062 (19/180)QueenSize (8/80)Kodabaer (7/30)Iris_Fox (5/24)Amy_de_la_Soleil (3/35)tigerbea (10/150)Lucinda4 (4/25)Bellis-Perennis (34/360)Leseratte2007 (12/100)hannelore259 (8/65)pamN (11/104)leucoryx (9/11)KruemelGizmo (9/95) Seelensplitter (15/150) Shanlira (2/30) Argentumverde (20/200) dreamily1 (4/30) Mali133 (8/50) aufgehuebschtes (19/40) MrsCorina (0/17) MelE (17/200) dia78 (26/180) BeaSurbeck (16/100) MissTalchen (2/43) DieBerta (9/50) walli007 (18/168) paschsolo (12/80) Ascardia (1/30)  Dominic32 (0/20)  book_lover_6 (1/40) kathi_liebt_buecher (3/90) kleine_welle (5/70) Mausimau (4/40) fantafee (2/25) loralee (1/40) steinchen80 (9/60) Sxndy_03 (10/50) janaka (13/144) haTikva (5/12)  MaLaPe (5/55) kalestra (3/30 )                

    Mehr
    • 596
  • Grauenvolle Morde in Island und von dem Mörder keine Spur!

    DNA
    chipie2909

    chipie2909

    15. February 2017 um 16:10

    1987: Drei Kinder werden auseinander gerissen und zur Adoption freigegeben. Darunter leidet vorallem der mittlere der Geschwister, denn er liebt seine kleine Schwester abgöttisch. 2015: Ein grauenhafter Mord wird an einer Frau begangen, die keinerlei Feinde zu haben scheint. Der Polizist Huldar ist so ganz und gar nicht erfreut, als er bei den Ermittlungen auf Freyja trifft, eine Psychologin, mit der er eine Nacht verbrachte, sich aber am nächsten Morgen klammheimlich davon gestohlen hat, als sie noch schlief. Aber das ist nichts im Vergleich zu dem, was sein erster Fall nach seiner Beförderung für ihn bereit hält: Der Mörder hatte sein Opfer unvorstellbar gequält und es gibt absolut keinen Hinweis auf ein Motiv und nicht die kleinste Spur von ihm außer eine kryptische Botschaft. Die Tochter hatte sich während des Mords unter dem Bett versteckt und durch sie versucht nun die Polizei als auch das Kinderhaus herauszufinden, was genau geschehen ist. Unterdessen hört der Hobbyfunker Karl eine Zahlensendung, in der er seine eigene ID erkennt... und auch die ID des Opfers. Aber was ist da los? Warum scheint es so, als wäre die Zahlensendung direkt an ihn gerichtet? Meine Meinung zum Buch: Schon der Prolog hat mich unglaublich gefesselt. Man fühlt sofort, dass die Trennung der drei Kinder Folgen haben wird und nachdem man ins Jahr 2015 katapultiert wurde, hört man nicht mehr auf zu rätseln, wer die drei sein und in welcher Verbindung sie zueinander stehen könnten. Gleichzeitig versucht man auch ein Motiv zu ergründen, warum der Mörder sein Opfer erwählt und dann auf so bestialische Weise zugerichtet hat. Die Spannung baut sich sofort auf und lässt nicht nach, bis man die letzte Seite erreicht hat. Die Charaktere finde ich stark gezeichnet! Vorallem die kleine Margrét hat es mir angetan. Und auch Freyja habe ich ins Herz geschlossen, die Autorin hat es geschafft, hier eine Persönlichkeit mit Ecken und Kanten zu erschaffen und so manches mal hat mich diese Protagonistin sogar an mich selbst erinnert. Huldar blieb mir leider ein bißchen fremd, das lag aber wohl daran, dass er oftmals seine Gefühle nicht offen zeigt, was ihm bezüglich Freyja ein ganz schönes Dilemma eingebrockt hat. Aber ich denke, das wird sich vielleicht im nächsten Band ändern. Während des Lesens begleitet man abwechselnd Huldar, Freyja, Karl und auch die Opfer in diesem Werk, in dem die Kapitel eine angenehme Länge vorweisen. Die meisten enden mit einem absoluten Cliffhanger, so dass man das Buch wirklich kaum noch aus der Hand legen kann. Das Ende hat mich absolut überrascht und vollkommen von dem großen Können von Yrsa Sigurdardóttir überzeugt! Ein Thriller, der den Namen wirklich verdient hat, denn an Thrill mangelt es diesem Buch wahrlich nicht :-) Fazit: Dieser Thriller ist der Auftakt einer neuen Reihe und für mich hätte der Start nicht besser sein können! Ich freue mich wirklich sehr auf den nächsten Band und hoffe, er wird das Level von DNA halten! :-)

    Mehr
  • Nichts für schwache Nerven

    DNA
    rike84

    rike84

    25. January 2017 um 20:11

    Die ersten Seiten lassen schon erahnen, warum der Titel des Buches eine große Rolle in der nachfolgenden Mordermittlung spielen wird. Drei Geschwister haben Schlimmes durchgemacht und sollen nun getrennt adoptiert werden. Was das damit zu tun hat, dass ein Killer seine Opfer bestialisch ermordet, ohne dafür großartig einen Finger krumm zu machen, wird sich herausstellen. Jedenfalls ist eine Menge Klebeband im Spiel, und alltägliche Haushaltsgeräte kommen auch zu ihren „5 Minuten Ruhm“, wenn dieser Ruhm auch sehr zweifelhaft ist. Da beim ersten Mord ein Kind der einzige Zeuge ist, ist die Polizei auf die Hilfe der Kinderpsychologin Freya angewiesen. Der Polizist, der plötzlich und unerwartet  die Ermittlung leiten soll, ist sehr überrascht als er die Psychologin trifft. Denn die beiden hatten einen One Night Stand, bei dem er sich eher unrühmlich verhalten hat.. Stil, Machart, Meinung Der Thriller ist gut und flüssig geschrieben. Definitiv ist das Buch nichts für schwache Nerven, denn die Morde sind sehr brutal und detailreich geschildert. Auch wenn der Trend zu immer bestialischeren Morden zu gehen scheint, hat die Autorin sich hier kreativ ausgelebt und keine 08/15 Morde inszeniert. Der normale Thriller mit Morden, deren Aufklärung, Spannung und einem Wettlauf gegen die Zeit wird von Yrsa Sigurdardóttir, wie ich es auch schon in der vorherigen Reihe um die Rechtsanwältin Dora geschätzt habe, um eine Dimension erweitert: Die Vergangenheit. Auch dieses Mal hängt die Mordserie offensichtlich mit Geschehnissen in der Vergangenheit zusammen, die der Leser größtenteils nur durch die Anfangsszene erahnen kann. Während ich mich also immer fragte „wie hängt das zusammen, ist eine der handelnden Personen eines dieser Kinder aus der ersten Szene?“, gab es von der Autorin jedoch bis zur Auflösung nur wenig Hinweise. Trotzdem, oder auch gerade deswegen, mag ich diese Verbindung in die Vergangenheit sehr. Was mir allerdings nicht ganz so gut gefallen hat wie der Rest, ist die Balance der Perspektiven. Während ich mir mehr Handlung aus der Perspektive der Kinderpsychologin und des Ermittlers und den Ermittlungen gewünscht hätte, waren mir die Perspektiven des Ermittlers mit einem privaten Problems mit einem Kollegen und die eines Amateurfunkers etwas zu ausführlich. Ich kann nicht mehr dazu sagen, ohne zu spoilern. Das ist natürlich nur mein subjektives Empfinden und die Autorin kann auf jeden Fall machen, was sie will. Ich kann nur sagen: es war mir phasenweise etwas lang, während andere interessante Dinge etwas kurz gehalten waren. Die Reihe DNA ist der Auftakt der Reihe um die Kinderpsychologin Freya und den Ermittler Huldar. Die Beziehung zwischen den beiden und die verschiedenen Berufe bieten viel Potential für weitere Fälle, daher werde ich mir den zweiten Teil sicherlich auch zulegen.. Fazit 4 von 5 Sternen. Einen Punkt ziehe ich ab, weil mir einige Dinge etwas zu ausführlich waren, während ich mir wieder andere Sachen gern etwas länger gewünscht hatte. Trotzdem kann ich diesen Thriller nur empfehlen, die normalen Zutaten eines guten Thrillers werden durch Geschehnisse in der Vergangenheit zu einem spannenden Rätsel. Ich werde auch den zweiten Teil dieser Reihe gern lesen.

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3584
    digra

    digra

    18. January 2017 um 19:09
  • Super spannend!

    DNA
    beccy

    beccy

    14. January 2017 um 09:56

    Meine Meinung: Ich habe schon sehr viele Thriller gelesen immer wieder fällt mir auf, das mein Anspruch an einen Thriller immer größer wird. DNA konnte mich total mitreißen. Die Idee des Buches ist einfach nur der hammer. Alles ist sehr durchdacht und spannend geschrieben. Am Anfang hatte ich wirklich Probleme mir die Namen der Charaktere zu merken. Doch nach und nach baue ich eine Beziehung zu den Personen auf und konnte mich zum Teil auch mit Ihnen identivizieren. Das Mädchen des Opfers muste unglaublich viel durchmachen. Über ihre Gefühle erfahren wir nur sehr wenig. Das Mädchen wird lange Zeit zu dem Fall befragt und ich finde es wirklich erstaunlich wie gut die 7 Jährige diesen Schicksalsschlag meistert. Die Ermittler können nicht viel am Tatort auffinden, jedoch hat der Täter ein Zettel mit einem Zahlencode hinterlassen. Es bleibt nicht bei einer Tat, ein weiteres Opfer muss dran glauben und auch dort sind wieder Zahlen im Spiel. Für mich war es total spannenend selbst mitzurätseln was es mit den Zahlen auf sich hat. Ich muss gestehen ich habe das Rätsel nicht gelöst, trotzdem, vielleicht kommt der ein oder andere auf die Lösung. Ein unglaunlich spannendes Buch. Obwohl das Buch für ein Thriller doch recht umfangreich ist, wirkt dieses Buch sehr kurzweilig und schnell. Für mich war DNA der beste Thriller 2016. Ich werde mir aufjedenfall auch die Nachfolger zur Hand nehmen wenn es dan soweit ist :). Das Buch ist im btb Verlag erschienen und kostet im Hardcoverformat 19,99€.

    Mehr
  • DNA,Gene und Mord!!!!

    DNA
    Lisa0312

    Lisa0312

    13. January 2017 um 23:12

    Es beginnt mit dem Prolog,im Jahr 1987,in dem es um drei verwaiste Geschwister geht,wo die Mitarbeiter des Jugendamtes diskutieren ob die drei zusammen bleiben dürfen oder nicht.schließlich entscheiden sie das es besser ist die Geschwister zu trennen.Dann gibt es einen Zeitsprung und wir sind im Jahr 2015,wo eine  Mutter von drei Kindern auf eine sehr eigenwillige Weise ermordet wird.Einzige Zeugin ist ihre Tochter die unter dem Bett versteckt war,wo Kommissar Huldar sie entdeckt.Mit Freyja der Mitarbeiterin des Kinderhauses ,versuchen Huldar und sein Team  eine Aussage der kleinen zu bekommen was alles andere als einfach ist.Dann geschieht noch ein Mord an einer pensionierten Lehrerin,auch auf eine eigenwillige Art.Gibt es einen Zusammenhang zwischen den Morden,was hat das kleine Mädchen gesehen und was ist mit den Kindern aus dem Prolog ?Diese Fragen habe ich mir immer wieder gestellt und konnte das Buch kaum aus der Hand legen,da es so spannend war.Die Mordmethoden waren sehr einfallsreich und das hat mir sehr gut gefallen. Huldar und Freyja waren mir sympathisch und ich freue mich schon auf das nächste Buch.Am Schluss gab es dann für mich noch den ,mit dem hab ich jetzt nicht gerechnet Effekt und die ganze Auflösung war überraschend und schlüssig für mich.Mich hat das Buch echt begeistert und ich kann's mit gutem gewissen weiterempfehlen.Liebe Grüße Lisa

    Mehr
  • Grandios

    DNA
    jenny_wen

    jenny_wen

    12. January 2017 um 13:34

    Ein kleines Mädchen steht eines Nachts neben dem Bett ihrer Mutter und sagt dieser, dass ein Fremder im Haus sei. Die Mutter glaubt der Tochter zunächst nicht, weil nichts zu hören ist. Doch weit gefehlt, denn es hat sich doch jemand Zutritt ins Haus verschafft. Was will er?  Die Tochter wird leider gottes Zeugin, wie ihre Mutter brutal ermordet wird. Was der Täter hinterlässt, sind kryptische Zahlen. Was hat es mit diesen Zahlen auf sich? Kurze Zeit später wird eine weitere Frau in den eigenen vier Wänden brutal ermordet und wieder werden Zahlen hinterlassen. Ein Amateurfunker bekommt mit, wie auf einer Frequenz ebenfalls Zahlen durchgesagt werden. Zunächst steigt er nicht wirklich dahinter. Er ahnt allerdings nicht, das er selber sich in Gefahr begibt. Ein echt klasse Auftakt einer neuen Serie der isländischen Autorin. Selten habe ich es bisher gehabt, das meine Fantasie so mit mir durchgegangen ist. Ich möchte an dieser Stelle eigentlich nichts weiter sagen, außer: Lest es selber, nur solltet ihr nicht zart beseitet sein!!!! Was die Charaktere angeht, so muss ich sagen, war mir Kommissar Huldar sehr angenehm. Auch Freya, doch bei ihr hatte ich das Gefühl, sie ist noch ein wenig im Dunkeln geblieben und so hoffe ich darauf, dass sie im nächsten Band etwas mehr ins Licht tritt. Mein Fazit: Ein klasse Auftakt, der auf alle Fälle 5 Sterne verdient hat, denn dieser Thriller hat mich mehr als überzeugt. Und hier ist mal wenig bis gar kein Blut geflossen. Es muss nicht immer blutig sein, aber mitreißend. Spannend von der ersten Seite an, und das brachte dieser Thriller mit sich!!!!

    Mehr
  • Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017

    Regenbogentänzer
    BlueSunset

    BlueSunset

    ACHTUNG! DIES IST EINE CHALLENGE UND KEINE VERLOSUNG ODER LESERUNDE! 
 ES GIBT KEINE BÜCHER ZU GEWINNEN!  Kunterbunte Regenbogen Challenge 2017 Ein neues Jahr bricht an und wir wollen es bunt und farbenfroh machen. Wie auch in den letzten Jahren, wird jeder Monat einer anderen Farbe gewidmet. Auch die Zusatzaufgaben kommen wieder zum Einsatz, jedoch in etwas anderer Form als bisher.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere  Farbe im Vordergrund. 
Lest dazu ein Buch, dessen Cover vorrangig in der vorgegebenen Farbe gehalten ist. Dabei gilt als Richtwert etwa 2/3 des Covers sollen in dieser Farbe sein. Die Farbbücher müssen im Monat der entsprechenden Farbe gelesen werden, sonst zählen sie nicht.    Es gibt noch  Zusatzaufgaben, die ihr in Kombination mit dem „Farbbuch“ lösen könnt. Diese Aufgaben sind (im Gegensatz zum Vorjahr) von Anfang bekannt und können beliebig mit den Farben kombiniert werden. Jede Zusatzaufgabe darf nur einmal gelöst werden!  Es gibt 13 Zusatzaufgaben, von denen ihr (logischerweise) nur maximal 12 lösen könnt (jeden Monat ein Buch). Warum ich 13 Aufgaben stelle? Weil ihr so etwas mehr Entscheidungsfreiraum habt.  Die Zusatzaufgaben MÜSSEN in Kombination mit einem Farbbuch gelesen werden - Lest ihr ein Buch, das nur die Zusatzaufgabe erfüllt, zählt dies leider nicht.  Zusatzaufgaben dürfen nachträglich nicht getauscht werden! Einmal gelöst, ist die Aufgabe aus dem Spiel.  Es gelten für diese Challenge alle Bücher, die mehr als 100 Seiten haben (es gilt immer die von euch gelesene Ausgabe).  Punkte  Für jedes  Farbbuch, das im richtigen Monat gelesen wurde gibt es  1 Punkt.  Für jede  Zusatzaufgabe, die in Kombination mit einem Farbbuch gelesen wurde gibt es noch  +1 Punkt.  Somit kann man im Monat maximal 2 Punkte bekommen.  BEISPIEL April: Grün  Ich lese „Zeitenzauber - Die goldene Brücke“ von Eva Völler.  Damit bekomme ich 1 Punkt für die Farbe.  Zusätzlich erfüllt es das Kriterium „Von einer Frau geschrieben“. Dafür erhalte ich ebenfalls 1 Punkt.  Damit habe ich im April insgesamt 2 Punkte gesammelt.  FARBEN Januar : Bunt Februar : Weiß März :  Gelb April : Grün Mai: Metallic / Glitzer Juni : Blau Juli : Lila / Violett August : Rosa / Pink September : Rot Oktober : Orange November : Braun Dezember : Schwarz ZUSATZAUFGABEN 1 ) Ein Buch, das verfilmt wurde. 2) Ein Buch, das mehr als 550g wiegt. 3) Ein Buch mit einem Tier oder einer Pflanze auf dem Cover. 4) Ein Buch, das in Afrika, Asien oder Südamerika spielt. 5) Ein Buch mit Feuer oder Wasser auf dem Cover oder im Titel.  6) Ein Buch, dessen Autor mindestens 3 weitere Bücher veröffentlicht hat.  7) Ein Buch mit einer Zahl im Titel. 8) Ein Buch eines Autors, von dem du noch nichts gelesen hast. 9) Ein Buch, das vor 1950 erstmalig erschienen ist. 10) Ein Buch, das einen Preis gewonnen hat (nennt den Preis). 11) Ein Buch, das von einer Frau geschrieben wurde. 12) Ein Klassiker  13) Ein Buch, das der zweite Teil einer Reihe ist WIE MACHE ICH MIT?  Erstellt einen Sammelbeitrag im Unterforum „Sammelbeitrag“ (BITTE NICHT UNTER „Bewerbung“!)  Schickt mir den Link zum Sammelbeitrag bitte in einer Nachricht!  Lest fleißig eure Bücher und sammelt Punkte! Tragt diese anschließend in euren Sammelbeitrag ein. Ihr könnt jederzeit in diese Challenge einsteigen, könnt aber nur ab dem aktuellen Monat mitmachen.  Noch Fragen?  Dann stellt diese gerne bei „Fragen & Antworten“. Antworten zu bereits gestellten Fragen werde ich dort im ersten Beitrag sammeln.  Seid ihr euch unsicher, ob euer Buch die Farbvorgabe erfüllt? Dann schaut im entsprechenden Thema nach. Dort tummeln sich viele liebe, hilfsbereite Menschen, die euch gerne weiterhelfen.  In den Monatsthemen könnt ihr euch zudem auch gerne über die Zusatzaufgaben, etc. austauschen.  Alles klar?  Dann freue ich mich, dass ihr dabei seid und wünsche euch ein farbenfrohes Jahr 2017!  Teilnehmerliste:  Aramara ban-aislingeach BeEe26 BlueSunset  booksvillavintage _Buchliebhaberin_ Car_Pe ClaraOswald Code-between-lines EnysBooks Gutti93 janaka  Johanna_Jay  Joo117 josie28 JulesWhetherther Kady katha_strophe kleinechaotin Kodabaer Kuhni77 LadySamira091062 lesebiene27 LostHope2000 louella2209 LubaBo mareike91  Mirijane MissSnorkfraeulein Mrs_Nanny_Ogg Nelebooks  papaverorosso PMelittaM Ponybuchfee QueenSize  sansol ScheckTina SomeBody StefanieFreigericht stebec sursulapitschi Talathiel Vucha zhera

    Mehr
    • 577
  • Ein spannender Islandkrimi

    DNA
    dermoerderistimmerdergaertner

    dermoerderistimmerdergaertner

    10. January 2017 um 12:04

    die.buecherdiebinEndlich mal wieder ein Hörbuch, das mich restlos begeistern konnte. Von Mark Waschke toll gelesen.Da es sich um eine gekürzte Ausgabe handelt, kann ich mich bei meiner Rezension nur auf das Hörbuch beziehen.In Reykjavik geschieht ein grausamer Mord an einer Mutter von drei kleinen Kindern. Die siebenjährige Tochter Margret wird, unter dem Bett ihrer Mutter versteckt, unfreiwillig Zeugin der Tat.In vorsichtigen und einfühlsamen Gesprächen mit Margret versucht die Psychologin Freyja wichtige Hinweise auf den Täter zu bekommen.In dem, in diesem Fall ermittelnden Kommissar Huldar, erkennt Freyja mit Schrecken eine Zufallsbekanntschaft, mit der sie eine Nachtverbracht hat. Huldar hatte ihr einen falschen Namen und Beruf genannt und war am nächsten Morgen heimlich verschwunden.Eine Arbeitsbeziehung, die nicht gerade unter den besten Bedingungen startet.Gleichzeitig bekommt der junge Chemiestudent und Amateurfunker Karl geheimnisvolle Codes und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.Bald geschieht ein zweiter Mord.Gleich zu Anfang hat mich dieses Buch gepackt und obwohl der Spannungsbogen erstmal wieder abfällt, hat mich das Hörbuch zu keiner Zeit gelangweilt. Der Schreibstil von Yrsa Sigurdardóttir ist flüssig und mitreißend. Sie lässt eine düstere Atmosphäre entstehen.Die beiden Protagonisten, Freyja und Huldar, mit denen eine neue Krimireihe geplant ist, gefielen mir sehr gut. Vor allem Freyja. Huldar gegenüber war ich zunächst etwas skeptisch, da er Freyja belogen hatte, aber im Lauf der Geschichte wurde auch er mir sympathischer.Das Verhältnis der beiden untereinander bessert sich nach und nach. Auch alle anderen Charaktere werden gut und ausführlich beschrieben.Der Prolog, der natürlich etwas mit den Morden zu tun hat, blieb mir zwar die ganze Zeit im Gedächtnis, aber ich konnte trotzdem den Zusammenhang nicht richtig erkennen. Die Auflösung wirkte dann auf mich auch etwas konstruiert und dem Täter hätte ich die Mordeauf diese grauenvolle Art auch nicht zugetraut.Ein toller Auftakt zu einer neuen isländischen Krimireihe mit zwei sympathischen Protagonisten, die sich hoffentlich wieder näher kommen.Vielen Dank an das Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House für das kostenlose Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Mein Thriller-Highlight 2016

    DNA
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    05. January 2017 um 19:07

    Die Leseprobe hatte mich bereits begeistert und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen! Für mich war es das erste Buch der Autorin & es wird definitiv nicht das Letzte sein! Mein Lesehighlight 2016 aus diesem Genre, ganz eindeutig! 1987 Drei Geschwister die vom Jugendamt getrennt werden und sie nie wieder sehen. 2015 Ein bestialischer Mord. Der Ermittler Huldar findet am Tatort ein kleines Mädchen, verkrochen unter dem Bett. Sie ist die einzige Zeugin & es bedarf viel Fingerspitzengefühl von Freya, der leitenden Psychologin des Kinderhauses, um zu erfahren was in dieser Nacht geschah. Die einzige Spur sind die Zeugenaussage des Mädchens und ein Zahlencode. Und dann ist da noch Karl, ein junger Erwachsener. Täter oder Opfer? Dies ist fast bis zum Ende hin nicht klar! In den ersten vier Kapiteln wird der Mord beschrieben und die drei Protagonisten der Geschichte vorgestellt, ohne den Leser mit einer Vielzahl zu überladen. Dafür jedoch ist man irritiert, verwirrt und das ganz positiv gemeint! Ich versuchte den Prolog mit den gegenwärtigen Ereignissen zu verbinden und konnte mir den Täter nicht selbst herausarbeiten. Lange habe gerätselt, verworfen und wusste erst wie sich alles miteinander vereint, als die Autorin auf die Auflösung hinarbeitete. Auf dieser Linie also ein gelungener Thriller! Aber auch die Taten sind ebenfalls absolut ‚Genre-würdig‘! Es wird nicht sehr blutig, dafür aber nicht minder brutal! Die beiden weiblichen Opfer werden geradezu gefoltert & das mit Methoden, die nicht in jedem Buch zu finden sind. Die Tatwaffen sind in jedem Haushalt zu finden und würden keinem von uns als solches benannt werden, schmerzhaft und unmenschlich! „Der Druck auf ihrer Brust lässt nach, und durch das Klebeband hört sie endlich von ferne, welches Gerät der Mann hinter sich hergezogen hat. Davor hatte sie sich nicht gefürchtet. Als der Mann wieder zupackt, wird ihr schlagartig klar, dass das ein schwerer Irrtum war.“ [S. 30] Neben den Ermittlungen steht auch die Befragung der einzigen Zeugin, die siebenjährige Tochter des ersten Opfers, im Mittelpunkt. Hier kommen zwar ein paar Wiederholungen zusammen, die psychologische Befragung ist jedoch gut beschrieben worden! Und hierin liegt auch der größte Spannungsbogen, denn das Mädchen macht verschiedene Bemerkungen die große Rätsel aufgeben. Es handelt sich bei diesem Buch um einen Reihenauftakt und somit ist auch die Charakterisierung intensiv. Die private Situation von Huldar und Freya wird geschildert und steht bereits zu Beginn unter keinem guten Stern. Die beiden kennen sich, jedoch nicht auf beruflicher Ebene, und müssen nun versuchen miteinander zu arbeiten. Ich lese in einem Thriller eher ungern zu detailliert skizzierte Charaktere und muss gestehen, das es mir auch in diesem Buch an der ein oder anderen Stelle etwas zu ausholend war. Die beiden Charaktere fand ich sehr sympathisch & auch ihre Vorgeschichte hat mich an der ein oder anderen Stelle zum schmunzeln gebracht. Interessant ist auch, das Huldars Abteilung zur Zeit keinen guten Ruf hat und er nur aufgrund dessen an diesem Fall arbeitet. Auch Freya hat erst vor kurzem begonnen, als Leiterin im Kinderhaus zu arbeiten. Nicht nur das die beiden untereinander Probleme haben, sie müssen sich auch ihren Vorgesetzten während dieses Falles beweisen. Im Gesamte jedoch nehmen die detaillierten Privatszenen keinen großen Einfluss auf meine endgültige Bewertung, denn das Buch überzeugt absolut auf den anderen Ebenen! Was ich als besonders positiv empfand, war die fehlenden (überzogenen) Actionszenen! Am Ende wird der Spannungsbogen natürlich eingebaut, jedoch versucht die Autorin sich nicht selbst zu übertreffen und zieht diese auch nicht unnötig in die Länge. Ich verstehe das eine gewisse Action in einigen Krimis & Thriller eingebaut werden, aber oft werden diese unnötig in die Länge gezogen, um einen möglichst hohen Spannungsbogen zu erzeugen. Dies jedoch erreicht mich meist nicht, umso schöner war es zu lesen, das es auch ohne dieses Mittel geht! Ein Thriller, welcher mit seinem Inhalt überzeugt! Der Leser selbst tappt lange im Dunkeln und bekommt ein, wie ich finde, sehr passendes Ende geliefert! Die Autorin hat sich mit diesem Buch einen neuen Fan gecatcht! Info [Bloggeplauder #kejaliest] Da dieses Buch der Start einer Reihe ist & einige meiner BuchnerdFreunde ebenso begeistert sind, wird es auf unserem Blog eine Leseaktion dazu geben [sobald Band 2 erschienen ist] ~ wer dabei sein will abonniert einfach unseren Newsletter (kommt auch nur einmal die Woche!) & erfährt somit: Erscheinungsdatum des zweiten Bandes, Datum der Leseaktion [und ganz nebenbei noch viele andere tolle Dinge]! Somit ist meine Sternenvergabe wohl mehr als deutlich ;) www.KeJas-BlogBuch.de

    Mehr
    • 4
  • haarsträubend

    DNA
    Lumicerca

    Lumicerca

    05. January 2017 um 13:32

    Das Cover spiegelt die Dinge wieder, die im Thriller eine wichtige Rolle spielen. Der Anfang beginnt harmlos, wo über drei Waisenkinder entschieden wird, wo sie ihr zukünftiges Lebens verbringen werden. Und genau hier wird die erste Weiche zum weiteren Verlauf des Buches gelegt. In Reykjavik treibt ein Mörder sein unwesen und bringt 3 unterschiedliche Menschen auf widerwärtige Art um. Die Polizei nimmt die Spur auf und kommt keinen Meter weiter mit ihren Ermittlungen. Alle Indizien, Hinweise und Mordopfer ergeben kein fertiges Puzzel. Bis zum Ende des Buches wird der Leser auf die Folter gespannt und erlebt dann einen aha-Effekt. Ein spannender Schreibstil, der mich zum weiterlesen motivierte. Haarsträubende Szenen, als die Opfer zu tode kommen, die durch den aufgebauten Spannungsbogen im geistigen Auge weiter lebten. Denn die erlitten Qualen kam erst bei Rechtsmedizin zum Vorschein und das konnte schon mal ein paar Seiten dauern. Diese Buch ist einfach gut geschrieben. Leseempfehlung, Daumen hoch!!

    Mehr
  • Packend und mitreißend nimmt der Krimi seinen Lauf und lässt den Leser nicht mehr los.

    DNA
    FräuleinBriest

    FräuleinBriest

    03. January 2017 um 10:23

    DNA von Yrsa Sigurdardottir„…dann nimmt er das Klebeband und wickelt es ihr stramm um Ohren und Nase. Runde um Runde. Es knackt in ihren Ohren, doch das Geräusch, das ihre Nase von sich gibt, ist deutlich schlimmer. Und grässlich schmerzhaft. Der Druck auf ihrer Brust lässt nach, und durch das Klebebandhört sie endlich von Ferne, welches Gerät der Mann hinter sich hergezogen hat. Davor hatte sie sich nicht gefürchtet. Als der Mann wieder zupackt, wird ihr schlagartig klar, dass das ein schwerer Irrtum war.“Wie aus dem Nichts schlägt in Reykjavik ein brutaler Mörder zu – mehrfach. Erst trifft es eine junge Mutter, deren siebenjährige Tochter Zeugin des Überfalls wird, wenig später eine zweite Frau, Witwe und zurückgezogen lebend.Wie hängen diese Morde zusammen? Die Polizei steht vor einem Rätsel.Kommissar Huldar, der die Ermittlungen leitet und sich erstmals in einem so wichtigen Fall beweisen muss, hat darüber hinaus ein weiteres Problem. Er ist gezwungen, mit der Psychologin Freyja zusammenzuarbeiten, mit der er vor kurzem nach einer Kneipentour unter falschen Angaben die Nacht verbracht hat. Währenddessen beschließt ein junger Amateurfunker, auf eigene Faust zu ermitteln, nachdem ihn kryptische Botschaften zu den beiden Opfern erreichen. Dass er sich damit selbst in Gefahr bringt, kann er nicht wissen.Die isländische Autorin Yrsa Sigurdardottir, die bereits mehrfach Auszeichnungen erhielt, u.a. den Isländischen Krimipreis, veröffentlicht mit DNA den Start einer neuen Krimiserie.Packend und mitreißend nimmt der Krimi seinen Lauf und lässt den Leser nicht mehr los. Bereits der Prolog macht so neugierig, dass es schwer ist, dieses Buch aus der Hand zu legen. Mit beklemmenden Atmosphären und teilweise wortkargen Dialogen, zieht die Autorin den Leser mit in das Verbrechen. Dabei ist es unrelevant, wer letzen Endes der Mörder ist. Denn der ist jemand, den der Leser am wenigsten vermutet.Für Krimifans ein Must-Have!Die Autorin Yrsa Sigurdardóttir, geboren 1963, ist eine vielfach ausgezeichnete Bestsellerautorin, deren Spannungsromane in über 30 Ländern erscheinen. Sie zählt zu den „besten Kriminalautoren der Welt“ (Times Literary Supplement). Sigurdardóttir lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Reykjavík. Sie debütierte 2005 mit „Das letzte Ritual“, einer Folge von Kriminalromanen um die Rechtsanwältin Dóra Gudmundsdóttir. DNA ist Start einer neuen Serie um die Psychologin Freyja und Kommissar Huldar von der Kripo Reykjavik.DNAYrsa Siguradrdottir€ 19,99 [D] inkl. MwSt.€ 20,60 [A] | CHF 26,90*ISBN: 978-3-442-75656-8Erschienen bei btb am 26.09.2016Ein herzliches Dankeschön an btb für dieses Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • Leserunde zu "Wunderschöne Winterzeit" von Max Bolliger

    Wunderschöne Winterzeit
    Vucha

    Vucha

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~ ~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zwischen den Jahren (27.12-30.12.2016)Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt.Manch einer von uns wird bestimmt zu Weihnachten das ein oder andere Buch unter dem Weihnachtsbaum finden. Hier bekommt ihr die Gelegenheit und Zeit, eure neuen Schätze zu zeigen und sie zu lesen, oder aber auch noch ein bisschen SuB-Abbau zu betreiben.Größtenteils wird es sich thematisch um die Feiertage in den letzten Dezembertagen drehen... lasst euch überraschen! Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal. Wir wollen das Jahr zusammen ausklingen lassen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Was wollt ihr an diesen vier Tagen schaffen?  ♦EURE BELOHNUNG:♦ 2017 steht vor der Tür! Ihr bekommt deshalb für je 50 gelesene Seiten von uns einen Glücksbringer. 🍀🐞🐷 Zudem wird es einige Aufgaben geben, bei denen ihr zusätzliche Glücksbringer sammeln könnt. ♦DIE THEMEN:♦ Wir werden jeden Tag des Lesemarathons ein anderes Thema vorstellen und die Fragen diesem Thema anpassen. Geplant sind: Familien, Geschenke, Essen und Traditionen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel.  ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu den genannten Themen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser "Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und "Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen.  WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Dienstag, den 27.12.2016 um 10 Uhr und endet am 30.12.2016 um Mitternacht.  Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Knorke MissSnorkfraeulein SchCh121  oder Vucha ******************************************************* Teilnehmer: Vucha stebec SchCh121 samea MissSnorkfraeulein Mitchel06 melanie1984 pinucchia BUCHimPULSe Tatsu Mysticcat Knorke sternchennagel mabuerele histeriker AnnikaLeu, AberRush, Katha_strophe

    Mehr
    • 706
  • weitere