Yrsa Sigurdardóttir Nebelmord

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nebelmord“ von Yrsa Sigurdardóttir

Ganz weit draußen bleiben keine Spuren... Die Leuchtturminsel war ein winziger Punkt in den eiskalten und aufgewühlten Wellen des Atlantiks. Hier, auf dieser winzigen Schäre vor Islands Südküste, würden sie zwei Tage und Nächte verbringen. Doch in der ersten Nacht tobt ein Unwetter, und am nächsten Morgen ist einer von ihnen wie vom Erdboden verschluckt. Zur gleichen Zeit verschwindet in Reykjavík eine ganze Familie... Der neue Island-Thriller von Yrsa Sigurðardóttir hat alles, was ein beunruhigend gutes Hörbuch braucht: Düsteres Island-Flair, spektakuläre Kulisse und eine aufwühlende Geschichte. Daniel Drewes entführt er die Hörbuchfans schon zum zweiten Mal mit soghafter Stimme in die unheimlichen Weiten Islands.

Ich liebe Thriller wo man sich so schön gruselt und das ist hier der fall.

— Reneesemee
Reneesemee

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

SOG

Eine beispiellose Verkettung von Verantwortungslosigkeit, Machtmißbrauch u. a. führte zur Katastrophe. Fesselnder sozialkritischer Thriller!

Hennie

AchtNacht

Dieser Thriller ist zwar nicht besonders innovativ, aber trotzdem so spannend, wie man es von Fitzek gewohnt ist

ShellyBooklove

Geständnisse

Welch grandioses und doch verstörendes Bucg über Rache und Schuld!

Kleines91

Ermordung des Glücks

Ein wirklich schön geschriebenes Buch, das einen in mit in das große Unglück zieht.

sabsisonne

Das Scherbenhaus

Facettenreicher Krimi mit psychologischer Spannungskomponente

Thommy28

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gruselig

    Nebelmord
    Reneesemee

    Reneesemee

    Inhalt: Ganz weit draußen bleiben keine Spuren... Die Leuchtturminsel war ein winziger Punkt in den eiskalten und aufgewühlten Wellen des Atlantiks. Hier, auf dieser winzigen Schäre vor Islands Südküste, würden sie zwei Tage und Nächte verbringen. Doch in der ersten Nacht tobt ein Unwetter, und am nächsten Morgen ist einer von ihnen wie vom Erdboden verschluckt. Zur gleichen Zeit verschwindet in Reykjavík eine ganze Familie... Der neue Island-Thriller von Yrsa Sigurðardóttir hat alles, was ein beunruhigend gutes Hörbuch braucht: Düsteres Island-Flair, spektakuläre Kulisse und eine aufwühlende Geschichte. Daniel Drewes entführt er die Hörbuchfans schon zum zweiten Mal mit soghafter Stimme in die unheimlichen Weiten Islands.   Der eine Teil spielt auf der Leuchtturminsel wo ein Mord passiert und keiner weiß wer es genau war. Da der Hubschrauber kaputt gegangen ist können die vier Leute nicht am selben Tag abgeholt werden und müssen auf der Insel übernachten. Dann kommt eine Familie in Reykjavik aus dem Urlaub und mysteriöse dinge passieren. Eine ganze Familie ist verschwinden und keiner weiß wohin.   Es ist eine spannende und gruselige Geschichte die ich nur weiter empfehlen kann.  

    Mehr
    • 7
    Igelmanu66

    Igelmanu66

    05. December 2014 um 11:10