Yrsa Sigurdardottir Geisterfjord

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Geisterfjord“ von Yrsa Sigurdardottir

Drei junge Leute aus Reykjavík planen, ein heruntergekommenes Haus in einem verlassenen Dorf in den Westfjorden Islands wieder aufzubauen; sie ahnen nicht, welche gewaltigen Ereignisse sie damit in Gang setzen. In einer Kleinstadt am anderen Ende des Fjords ermittelt zur selben Zeit Polizistin Dagný gemeinsam mit dem Psychologen Freyr in einer Reihe von unnatürlichen Todesfällen. Welche Geheimnisse bergen die staubigen Polizeiakten aus dem vorigen Jahrhundert? Und warum hat Freyr auf einmal das Gefühl, dass sein verschollener Sohn noch am Leben sein könnte? Erst als die Verbindung zwischen diesen rätselhaften Geschehnissen sichtbar wird, enthüllt sich die grausige Wahrheit. Dieser unheimliche und furchteinflößende Roman der isländischen Spannungskönigin beruht zum Teil auf Tatsachen.

Spannende Geschichte mit mystischem Flair, für meinen Geschmack ein bisschen zu esoterisch.

— black_horse

Stöbern in Krimi & Thriller

Kreuzschnitt

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen.

RubyKairo

Unter Fremden

Ein Buch, das zum Nachdenken anregt!

gedankenbuecherei

Crimson Lake

Spannend und skurril, drei Fälle im Australischen Sumpfgebiet

Gruenente

Ich soll nicht lügen

Absolut spannender Thriller mit Suchtfaktor

ShiYuu267

SOG

Maximale Spannung und absoluter Nervenkitzel - teils aber auch wirklich harter Tobak!

Nepomurks

Alte Sünden

Solider Kriminalroman mit interessanter Geschichte

lenisvea

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geisterkinder

    Geisterfjord

    black_horse

    09. July 2017 um 23:09

    Drei junge Leute auf einer einsamen, winterlichen Insel, merkwürdige Schmierereien in einem Kindergarten, der Selbstmord einer älteren Frau und ein Psychologe, dessen Sohn verschollen ist. In diesem Roman baut die Autorin mystische Spannung auf, indem immer wieder Kinder auftauchen, wie Geister, die keine Ruhe finden. Es gibt zwei unabhängige Erzählstränge, die abwechselnd erzählt werden. Die jungen Leute auf der Insel umgibt von Beginn an eine gruselige, lähmende Atmosphäre, angsteinflößend. Immer wieder haben sie das Gefühl, nicht allein und in Gefahr zu sein.Auf der anderen Seite ist Psychologe Frey, der sich Vorwürfe macht, am Verschwinden seines Sohnes mitschuldig zu sein. Langsam reift in ihm die Erkenntnis, was am Tag des Verschwindens vorgefallen sein könnte. Gleichzeitig entdeckt er immer neue grausame Zusammenhänge im Selbstmordfall.Geschickt verbindet die Autorin die Handlungsstränge und es gelingt ihr, die Spannung hoch zu halten. Dabei gibt es einige unliebsame Überraschungen.Ein wirklich beklemmender Thriller mit vielen mystischen Elementen - die waren nicht ganz so mein Fall. Das Hörbuch ist gut gelesen und die 11 h Laufzeit vergehen wie im Fluge.Ein empfehlenswertes Hörbuch! Ich werde auf jeden Fall weitere Bücher der Autorin hören.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks