Yu Chien Kuan Mein Leben unter zwei Himmeln

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Leben unter zwei Himmeln“ von Yu Chien Kuan

In »Mein Leben unter zwei Himmeln« erzählt Y. C. Kuan seine aufregende Lebensgeschichte. 1931 in Kanton geboren, erlebt er als kleiner Junge in Shanghai die japanische Invasion. Nach Mao Zedongs Sieg und der Befreiung von den Japanern nimmt er voller Begeisterung am Aufbau des neuen China teil. Sein unbändiger Freiheitswille wird ihm während der Kulturrevolution zum Verhängnis, er wird von seiner Frau getrennt und kommt in die Verbannung. Mit einem gefälschtem Pass flieht er aus China und kommt nach dramatischer Flucht über Ägypten, wo er eineinhalb Jahre lang in »Schutzhaft« genommen worden war, in das Deutschland der siebziger Jahre. Der deutschen Sprache nicht mächtig und nahezu mittellos, begegnet er seiner neuen Heimat zunächst misstrauisch. Er ahnt noch nicht, wie dieses Land sein Leben verändern wird... Ein unglaublicher Lebensbericht, spannend, lebensbejahend und humorvoll.

Stöbern in Biografie

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen