Yu Hua

(46)

Lovelybooks Bewertung

  • 86 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 8 Rezensionen
(12)
(21)
(11)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Die sieben letzten Tage

Bei diesen Partnern bestellen:

Brüder

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Mann, der sein Blut verkaufte

Bei diesen Partnern bestellen:

Leben!

Bei diesen Partnern bestellen:

The Seventh Day

Bei diesen Partnern bestellen:

Boy in the Twilight

Bei diesen Partnern bestellen:

China in Ten Words

Bei diesen Partnern bestellen:

Cries in the Drizzle

Bei diesen Partnern bestellen:

To Live: A Novel

Bei diesen Partnern bestellen:

Brothers

Bei diesen Partnern bestellen:

Brothers

Bei diesen Partnern bestellen:

To Live

Bei diesen Partnern bestellen:

The Past and the Punishments

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gesellschaftskritische Story in China!

    Die sieben letzten Tage

    Igela

    08. November 2017 um 13:48 Rezension zu "Die sieben letzten Tage" von Yu Hua

    Yang Fei stirbt mit 41 Jahren und befindet sich eine Woche lang am "Ort der Unbegrabenen". Er denkt über sein Leben nach…seine Kindheit, die er als Findling bei seinem liebevollen Ziehvater Yang Jinbiao verbracht hat, und seine Liebe zu Li Qing. Er trifft aber auch andere Tote, die ebenfalls auf ihr Begräbnis warten und entdeckt dabei, dass nicht immer alles so ist, wie es in der Zeitung steht. Skurril ist das Wort, das mir spontan eingefallen ist, als ich den Klappentext von diesem Buch las. Diese Geschichte ist ohne Zweifel ...

    Mehr
  • Rezension: Die sieben letzten Tage

    Die sieben letzten Tage

    killmonotony

    15. August 2017 um 19:56 Rezension zu "Die sieben letzten Tage" von Yu Hua

    Surreal, komisch und äußerst charmant erzählt Yu Hua in „Die sieben letzten Tage“ die Geschichte von Yang Fei. Dieser ist allerdings bei Beginn des Buches bereits tot – die Handlung umfasst die erste (und letzte?) Woche als Toter und ermöglicht dem Leser, in die gesamte Vergangenheit Yang Feis zu blicken. Yang Fei, einst ein Findelkind, wurde liebevoll von Yang Jinbao groß gezogen, der ihm eine wahnsinnig liebevolle Kindheit schenkte, seitdem er ihn auf den Zugschienen liegend gefunden und gerettet hat. Sein Leben lang steckt ...

    Mehr
  • Leider etwas langatmige Geschichte zweier ungleicher Brüder

    Brüder

    PaulTemple

    Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Die epische Geschichte zweier Brüder spannt sich von den Tagen der Kulturrevolution bis in die 2000er Jahre, so dass die Protagonisten den Aufschwung Chinas zur Weltmacht miterleben und auch mitgestalten. Warum hat mir der Roman insgesamt nur mittelmäßig gefallen? Einerseits ist der Auf- bzw Abstieg der ungleichen Brüder mit sehr viel Humor erzählt, der leider nicht meinen Geschmack trifft und mir an vielen Stellen schlicht zu albern und über dreht ist. Zum anderen ist die Handlung vielerorts sehr in die Länge gezogen, was den ...

    Mehr
    • 4

    joleta

    02. October 2014 um 13:29
  • Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Brüder

    paperflavour

    31. October 2009 um 16:05 Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Die zwei Brüder Li und Song sind unzertrennlich und meistern gemeinsam die Brutalitäten der Kulturrevolution, durch die sie beide Eltern verlieren. Doch dann trennen sich die Wege der beiden - der Liebe und des beginnenden Wirtschaftsbooms wegen. Song hat Glück in der Liebe aber die neue, rücksichtslose Wirtschaftswelt bricht ihn schließlich. Li dagegen hat enormen wirtschaftlichen Erfolg, aber Liebe findet er nicht. Das Buch beschreibt den Wandel in China drastisch und zeigt die Auswüchse der alten ideologischen Gesellschaft und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Brüder

    dzaushang

    26. September 2009 um 14:42 Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Der Leser lernt die zwei „Brüder“ Glatzkopf-Li und Song Gang kennen, begleitet sie, ihre Freunde und Familie über viele Jahre hinweg und ertappt sich, vielleicht irgendwann gegen Ende dieses dicken Wälzers, unter anderem bei der Frage, warum diese Figuren nur so farblos bleiben und warum dieser Roman in China wohl so einen großen Erfolg hat. Liegt es daran, dass er geradezu gespickt ist mit den so beliebten chinesischen Spruchweisheiten und Redewendungen mit denen sich wohl ein jeder in nahezu jeder beliebigen Lebenssituation die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Brüder

    Leserrezension_2009

    21. September 2009 um 11:40 Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Eingereicht von Philip R.: Yu Hua erzählt in diesem Werk die Geschichte der zwei Halbbrüder Song Gang und Glatzkopf-Li im Verlauf der letzten vierzig Jahre bewegter chinesischer Geschichte in dem stereotypen kleinen Dorf Liuzhen nahe Shanghai. Der Roman gliedert sich in zwei Teile, von denen der erste sich mit dem Aufwachsen der beiden und ihrer schwierigen Sozialisation in einer im Umbruch befindlichen Gesellschaft zur Zeit der Kulturrevolution beschäftigt. In sehr eindringlichen und konkreten Bilder führt Hua dem Leser die aus ...

    Mehr
  • Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Brüder

    Karin Bethmann

    10. September 2009 um 16:33 Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Inhalt: „Brüder“ ist die Geschichte zweier sehr ungleicher chinesischer Brüder, die sich von der Zeit der Kulturrevolution bis zur jüngsten Zeit erstreckt. Li Lan, die Mutter von Glatzkopf-Li heiratet den Song Fangping, den Vater von Song Gang und die beiden „Brüder“ entwickeln eine lebenslange, symbiotische Beziehung, die voller Dramatik, Zerreißproben und auch Romantik ist. Song Fangping erliegt auf grausame Art und Weise den Schlägertrupps der „Roten Garden“, Li Lan stirbt schwer krank und folgt ihrem Mann, als die beiden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Brüder

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. August 2009 um 12:21 Rezension zu "Brüder" von Yu Hua

    Glatzkopf-Li und Song Gang haben es von Anfang an nicht leicht - beide wachsen (zunächst in getrennten Familien) in ärmlichen Verhältnissen in der kleinen Stadt Liuzhen auf. Als jeweils ein Elternteil von ihnen stirbt, findet sich wundersamerweise eine neue glückliche Familie zusammen: Glatzkopf Li und seine Mutter, sowie Song Gang und sein Vater. Doch das Glück ist nach kurzer Zeit bedroht, als in der Stadt die Kulturrevolution ausbricht. Schon in ihrer Jugend stehen die beiden Brüder schließlich als Waisen da und schwören sich ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks