Yu Home Sweet Home - Die fünfte Stunde des Krieges 01

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Home Sweet Home - Die fünfte Stunde des Krieges 01“ von Yu

Seit fünf Jahren herrscht in Japan ein erbitterter Kampf gegen einen Feind, den niemand kennt. Die Menschen auf der abgelegenen Insel Aoshima bekommen kaum etwas von den furchtbaren Zuständen auf dem Festland mit. Doch das ändert sich schlagartig, als plötzlich jeden Freitag in der fünften Stunde Schüler ausgewählt werden, um direkt an der Front zu kämpfen …

Bin gespannt wie es weiter geht.

— Aki-clara
Aki-clara

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Home Sweet Home- Die fünte Stunde des Krieges 01

    Home Sweet Home - Die fünfte Stunde des Krieges 01
    BeaSwissgirl

    BeaSwissgirl

    14. July 2017 um 16:31

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)Mit ihrem Zeichenstil hat mich Yu ja schon bei der " Ame& Yuki- Trilogie" überzeugt umso erfreuter war ich natürlich als ich diesen Manga hier entdeckte....Wie gesagt mag ich die Illustrationen wirklich wahnsinnig gerne, klar sie wirken sehr kindlich/ niedlich und gerade in Kombination mit der Thematik irgendwie " unpassend"...Mich persönlich störte dies aber gar nicht, weil mich die Zeichnungen einfach auf eine Art berühren, einen gewissen Charme versprühen und einen klaren Wiedererkennungswert haben!Die Sprechblasen enthalten nur wenig Text und der Handlung kann man problemlos folgen.Erzählt wird aus der Sicht des Jungen Saku Futami in der ICH- Form.Neben Saku, gibt es noch zwei weitere Protagonisten, die im Vordergrund stehen und zwar die beiden Mädchen Reina Shinokawa und Miyako Aishima.Über letztere erfährt man meiner Meinung nach fast am Meisten, die Beiden anderen finde ich noch nicht ganz so ausführlich ausgearbeitet.Die ganze emotionale Seite wird sowieso vor allem anhand der Zeichnungen transparent.Was bei mir übrigens immer wieder zu Verwirrung führt ( nicht nur in diesem Manga...) sind die Namen. Oft werden nämlich nicht nur die Vor- sondern auch die Nachnamen gemischt benutzt, wenn dann noch Kosenamen oder Abkürzungen dazukommen ist das Chaos perfekt!!Mich hat die Geschichte von Anfang gefesselt, weil sie einfach sehr viele Fragen aufwirft und mich entsprechend zum miträtseln verführte. Ich habe da ja so die ein oder andere Vermutung und bin schon sehr gespannt auf die endgültige Auslösung.....Ein Manga, der vor allem von seinen Zeichnungen und der vielen ungeklärten Fragen lebt und mich deshalb fesseln und mitreissen konnte.Ich bin wahnsinnig neugierig auf die Fortsetzungen....Ich vergebe gerne 4,5 Sterne

    Mehr