Yuka Fujiwara Lalala Hallelujah! 01

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lalala Hallelujah! 01“ von Yuka Fujiwara

Mariya kann es kaum erwarten, an die Highschool zu kommen, denn ihre Großmutter hat ihr immer von ihrer eigenen Highschoolzeit vorgeschwärmt. Doch am Tag der Einschulungsfeier begegnet Mariya in ihrem Garten einem mysteriösen Jungen, der sich später als der Sohn des Rektors entpupptt, der lange in Amerika gelebt hat. Dieser Junge, Leon Togami, möchte die Schule von Grund auf verändern und stellt sich in einer Wahl dem aktuellen Schülervertreter. Leon gewinnt überraschend und Mariya wird seine Stellvertreterin …

Hätte etwas spannender sein können, schade!

— AvesCrown

Der Ausblick auf den zweiten Band lässt die vorangegangenen Handlungen in einem anderen Licht erscheinen - gewisses Etwas fehlt

— Claire20

Ein interessantes und unterhaltsames Buch für Zwischendurch.

— MarianneKastern

Stöbern in Comic

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Insgesamt möchte ich sagen, dass es ein gutes und nett zu lesendes Jugendbuch ist und tolle Illustrationen beinhaltet.

Cora_Urban

Monstress

großartiger, vielschichtiger Comic mit unglaublichem Artwork

DamonWilder

your name. 01

Enttäuschende Umsetzung

JeannasBuechertraum

Das Tagebuch der Anne Frank

Die Geschichte bringt mich einmal mehr zum Weinen - gerade, weil Folman und Polonsky sie so unglaublich gut untermalt haben. Ein Muss!

Svenjas_BookChallenges

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Wunderschöne Zeichnungen zu einer tollen Geschichte! Nun muss das Buch bei mir einziehen, der Graphic Novel hat den Ausschlag gegeben!

LiveReadLove

NARUTO Massiv 2

Die Chu-Nin Prüfungen haben es in sich =)

JeannasBuechertraum

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Zeichnungen - Charaktere Wandlung

    Lalala Hallelujah! 01

    Claire20

    29. June 2016 um 11:29

    Das Cover sieht wunderschön aus. Wie der Titel zur Handlung passt habe ich bisher noch nicht rausgefunden. Die Zeichnungen mag ich sehr gerne. Die Aufteilung und Anordnung der einzelnen Bilder ist sehr abwechslungsreich, was die Handlung lebendig macht. In der ersten Auflage gab es, wie oft in diesem Verlag, eine Shoco Card zur Autorin. Es gibt zwei Hauptcharaktere und noch ca. 5 Nebenfiguren. Der Anfang der Geschichte hat mir gut gefallen. Er ist interessant. Die Protagonistin macht im ersten Band den Beginn einer Wandlung durch, zu die sie durch Leon gekommen ist. Leon hingegen bleibt etwas undurchschaubar in seinen Absichten und kindlich, aber dennoch sind seine Handlungen im Nachhinein wohl überlegt? Es handelt sich in diesem Band um keine Liebesgeschichte, obwohl es den Anschein hat, dass Mariyas in Leon verliebt sein könnte. Leon und auch ein anderer männlicher Charakter bleibt für mich noch ein Rätsel und ich hoffe, dass ich dies im zweiten Band ergründen kann. Die Thematik ist das Streben nach dem Tun, was einen selbst begeistert. Mariyas ist auf der Suche danach. Bisher konnte mich diese kurze Reihe nicht so begeistern wie erhofft. Ab und an gab es lustige Szenen, aber es fehlt etwas, was ich nicht weiter differenzieren kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks