Yuki Fumino

 4.4 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von I Hear The Sunspot 1, I Hear The Sunspot - Limit 1 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

I Hear The Sunspot 1

 (5)
Neu erschienen am 02.10.2018 als Taschenbuch bei Carlsen.

I Hear The Sunspot 2

Erscheint am 29.01.2019 als Taschenbuch bei Carlsen.

Alle Bücher von Yuki Fumino

I Hear The Sunspot 1

I Hear The Sunspot 1

 (5)
Erschienen am 02.10.2018
I Hear The Sunspot 2

I Hear The Sunspot 2

 (0)
Erschienen am 29.01.2019
I Hear The Sunspot - Limit 1

I Hear The Sunspot - Limit 1

 (0)
Erschienen am 26.02.2019

Neue Rezensionen zu Yuki Fumino

Neu
KisaraNishikawas avatar

Rezension zu "I Hear The Sunspot 1" von Yuki Fumino

Warum ist das Einzige, was ich klar hören kann, deine Stimme?
KisaraNishikawavor einem Monat

Kohei ist ein zurückhaltender, stiller Junge. Als Folge einer Krankheit hat er fast seinen ganzen Hörvermögen verloren. Da es seinen Klassenkameraden irgendwann zu anstrengend wurde, immer wieder alles für ihn zu wiederholen, haben sie ihn irgendwann ausgegrenzt. Koheis Selbstvertrauen ist so sehr angeschlagen, dass er seine Mitmenschen meidet.

Eines Tages fällt ihm Taichi - buchstäblich - aus dem Himmel.
Taichi ist der komplette Gegensatz von Kohei. Er ist aufgeweckt, gesprächig (manchmal viel zu gesprächig) und knüpft einfach neue Kontakte.  

Seine Art macht Kohei neugierig und die zwei freunden sich an. 
Doch Kohei zieht sich immer wieder zurück. Er kann einfach seine Vergangenheit nicht loslassen.

Ob Taichi es schafft Kohei zu zeigen wie die Welt außerhalb seines Schneckenhauses ist?


Der Manga behandelt ein schwieriges Thema . Körperliche Behinderung ist etwas, worüber bis heute nicht gerne gesprochen wird. 

Aus dieser ungewöhnlichen Richtung werden uns solch alltägliche Dinge gezeigt, wie Freundschaft, Enttäuschung, Liebe.
Was für uns alltäglich ist, ist vielleicht für jemandem etwas Besonderes.

Obwohl es sich um ein schwieriges Thema handelt, lässt sich der Manga trotzdem einfach und flüssig lesen. Die Geschichte ist mitreißend, süß, lustig und traurig zugleich. Eine echte Achterbahn der Gefühle.

Der Zeichenstil ist eher vereinfacht mit einer feinen Linienführung. Obwohl die Charaktere nicht bis ins kleinste Detail ausgearbeitet sind, sind sie liebenswert, ihre Emotionen sind gut erkennbar und man kann mit ihnen gut mitfühlen. 
Ich musste mir am Ende sogar eine Träne aus dem Auge wischen.

Von mir eine absolute Kaufempfehlung für alle Boyslove-Fans und für alle, die das Genre gerne kennenlernen möchten.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks